Bei uns reden Sie mit!
Beteiligungsprojekte im Blick


Wenn ein Platz oder Park neu gestaltet wird, gibts im Vorfeld für Nutzer*innen oft die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und Wünsche zu äußern. Unsere GB*-Teams unterstützen Beteiligungsprozesse erfolgreich seit vielen Jahren.

Ein Universalrezept gibt es nicht, jede Beteiligung weist andere Besonderheiten auf! Denn Freiräume sind in ein einzigartiges Stadtgefüge eingebettet und erfüllen ganz unterschiedliche Funktionen.

Für die Beteiligung ausschlaggebend sind Ort und Umgebung sowie die Bedürfnisse, Anliegen und Wünsche aller Menschen, die den Freiraum nutzen und im Stadtteil wohnen. Darauf basiert dann das Beteiligungsformat, das passend dafür entwickelt und eingesetzt wird. 

Eine Auswahl aktueller Beteiligungsprojekte in unterschiedlichen Phasen haben wir hier für Sie zusammengestellt.


„Visionen“ für eine Einkaufsstraße: Thaliastraße NEU

Die Thaliastraße ist Ottakrings zentrale und bedeutendste Einkaufsstraße und wird intensiv genutzt. Die Straße wird ab 2021 auf Initiative der Bezirksvorstehung in mehreren Bauphasen erneuert.

2020 startete unser GB*-Team vor Ort eine begleitende Bürger*innenbeteiligung. Viele Bewohner*innen, Straßennutzer*innen und Geschäftsleute teilten ihre Wünsche, Ideen und Anregungen für die Thaliastraße mit den GB*-Expert*innen. Seit Juni wird umgebaut!

Im Sommer ist unser GB*-Team an vier Terminen vor Ort und beantwortet Fragen zur Umgestaltung und informiert zu laufenden Arbeiten.

Die Ergebnisse der Beteiligung finden Sie hier (PDF). 

Feedback eines Bewohners zu den Umbauplänen.
Anregung einer Bewohnerin zu den präsentierten Entwürfen.

Ideen für den neuen Ruepppark!

In der Rueppgasse im 2. Bezirk wird ein Park neu gestaltet! Der Ruepppark ist ein „Beserlpark“ mit einem schmalen Grünstreifen, einigen Bankerln, einem Spielplatz und einem Ballspielkäfig. Die Freifläche wird nun nach den Bedürfnissen von Parknutzer*innen und Anrainer*innen umgestaltet. 

Das Ziel ist, das Angebot nach den Bedürfnissen jener auszurichten, die den Park nutzen und in der Nachbarschaft wohnen. Dazu führte unser GB*-Team im Mai Parkgespräche vor Ort und sammelte Wünsche, Ideen und Gestaltungsvorschläge. 

Mehr Informationen zum Beteiligungsprozess gibts hier!


Servitengasse: Vorschläge willkommen!

Die Servitengasse wird 2021 zu einer Fußgänger*innenzone umgestaltet, die mehr Platz und Möglichkeiten zur Begrünung bieten soll. 

Auf der Online-Plattform „Discuto“ konnten Interessierte Ideen und Vorschläge zur geplanten Umgestaltung einbringen. Die Beteiligungsergebnisse wurden an die Bezirksvorstehung und die planenden Dienststellen der Stadt Wien weitergeleitet und werden in Bälde öffentlich präsentiert.

Hier gibts alle Informationen!


Schulvorfeld Märzstraße: Gemeinsam Ideen entwickeln!

Durch einen geplanten Schulzubau verliert die offene Volksschule (OVS) Märzstraße einen beträchtlichen Teil ihres Innenhofs und damit Platz, der den Schüler*innen bisher zur Verfügung stand. Das Schulvorfeld wird nun auf Initiative der Bezirksvorstehung Penzing neu gestaltet.

Das neue Schulvorfeld soll auch als „Freiluft-Klassenzimmer“ Raum zum draußen Lernen bieten. Bevors ans Umgestalten geht, sind die Schüler*innen am Zug! Wir erarbeiten gemeinsam mit den künftigen Platznutzer*innen, wie das neue Vorfeld aussehen und was es bieten soll.

Hier entlang für alle Details zum Beteiligungsprojekt mit Schüler*innen.

 


Alles im Plan: Stadtpark Atzgersdorf

Der Campingplatz „Wien-Süd“ in Atzgersdorf wird zu einem öffentlichen Park umgestaltet. Wir haben die Liesingerinnen und Liesinger von August bis Oktober 2020 zum Mitreden und Mitgestalten eingeladen. In vielen Gesprächen - von Angesicht zu Angesicht und online - haben wir über 600 Ideen und Wünsche gesammelt und Meinungen eingeholt.

Aktuell wird gemeinsam vom Planungsteam und vielen Fachdienststellen der Stadt Wien an den Planungen und Arbeiten für den ersten Vorentwurf zum neuen Park gearbeitet. Im Juni 2021 werden wir, gemeinsam mit den Planer*innen und der Bezirksvorstehung, den ersten Entwurf für die Neugestaltung präsentieren. 

Das wünschen sich die Menschen für den neuen Stadtpark Atzgersdorf!


Mehr Reinlpark

Aktionstag, Parkgespräche, Beteiligung via Telefon und E-Mail ... rund 150 Parknutzer*nnen und Anrainer*innen haben am Beteiligungsprozess zum neuen Reinlpark teilgenommen und ihre Ideen und Anregungen zur geplanten Umgestaltung mit uns geteilt.

Der erste Entwurf für den äußerst beliebten und viel genutzen Park im dicht bebauten Teil des 14. Bezirks wird von 7. Juni bis 16. Juli 2021 vor Ort ausgestellt. Schauen Sie vorbei, machen Sie sich ein Bild!

Die Beteiligungsergebnisse gibts hier zum Nachlesen.