NEWS AUS DEM STADTTEIL

Schulklasse bei Baustellenführung, gelbe Helme
© GB*/David Lemmerer
7.1.2019 /
  • Freiraum mitgestalten
  • 21. Bezirk

Donaufeld: Der neue Hoßplatz

Der Hoßplatz mit dem Josef-Samuel-Bloch-Park liegt im Zentrum des Donaufelds und ist ein beliebter und belebter Platz. Seit Sommer 2018 wird der viel genutzte Park neu gestaltet.

Wo:
Joseph-Samuel-Bloch-Park, 1210 Floridsdorf
mehr Informationen:
Hoßplatz neu

Auch die beiden Straßenbahnhaltestellen am Platz werden saniert und die Ampelanlage erneuert. Die zentrale Kreuzung kann damit in Zukunft barrierefreigequert werden. 

Der neue Park umfasst künftig vier Bereiche:

  • Einen Kinder- und Jugendspielbereich mit Wasserspiel und einer Rasenfläche mit Slacklinebefestigung,
  • einen vergrößerten Sitzbereich im Zentrum des Parks,
  • eine Betonsitzreihe zur Straßenbahnhaltestelle
  • und einen Vorplatz am Spitz des Parks mit mehreren Sitzsteinen.

Mehr Infos zur Neugestaltung finden Sie hier.

 

Schattenspiel von Personen beim Workshop
© ART KO LÉ
14.12.2018 /
  • Gut wohnen
  • Zusammen wachsen
  • 21. Bezirk

Theaterworkshop
mit NachbarInnen

Wer schon immer einmal Theaterluft schnuppern wollte, ist hier genau richtig! Der Verein ART KO LÉ lädt im GB*Stadtteilbüro dazu ein, gemeinsam die eigenen Talente zu erkunden.

Wo:
GB*Stadtteilbüro Brünner Straße 34-38/8/R10 (Floridsdorfer Markt), 1210 Wien
Wann:
15.1. - 5.2.
mehr Informationen:
Stadtteilpartnerschaft

Möchten Sie durchs Theater neue Bekanntschaften schließen, neue Interessen entdecken und diese mit anderen Menschen teilen? Im Rahmen des GB*-Projekts Stadtteilpartnerschaft lädt der Verein ART KO LÈ zum Theaterworkshop mit NachbarInnen ins Stadtteilbüro am Schlingermarkt ein.

"An vier Abenden wollen wir mit euch spielen, unsere Talente entdecken, uns Geschichten erzählen, uns austauschen, uns vernetzen. Mit Humor und Spiel, mit unseren Körpern und unseren Emotionen. In der Theatersprache, inklusiv, interkulturell, vielfältig."

Verein ART KO LÉ

Mitzubringen sind Spiellust, Neugierde und Offenheit für neue NachbarInnen. Es sind keine Theatervorkenntnisse erforderlich. Erwachsene und Jugendliche jeden Alters sind willkommen!

Wann: 15.1.-5.2.2019, immer DI von 18-20.30 Uhr

Anmeldung und Infos: artkole.verein@gmail.com, T: (+43 1) 0664/730 76 657

Adventkalender an den Fassaden des Schlingermarkt Lokals
© GB*
4.12.2018 /
  • Gut wohnen
  • 21.
  • 22. Bezirk

Mit dem GB*-Adventkalender
wird's weihnachtlich!

Auch wir sind schon weihnachtlich gestimmt und informieren mit unserem Adventkalender täglich zur GB*-Arbeit und Stadtteilprojekten. An allen Öffnungstagen gibt es für die ersten LeserInnen auch kleine Goodies. Wir wünschen einen frohen Advent!

Mit unserem Adventkalender stellen wir täglich eine Stadtteil-Initiative oder eines unserer Angebote vor. Am 24. Dezember zeigen die Fassaden unserer Lokale dann einen tollen Überblick zu unserer Arbeit im Stadtteil und für seine BewohnerInnen.

Die „Türchen“ werden täglich von einer Besucherin oder einem Besucher geöffnet und auf die die ersten LeserInnen warten an den Öffnungstagen kleine Goodies vor Ort.

Hier finden Sie unseren Adventkalender:

  • GB*Stadtteilbüro,
    Brünner Straße 34-38/8/R10 (Floridsdorfer Markt),
    1210 Wien
  • GB*Stadtteilmanagement Neu-Leopoldau,
    Marischkapromenade/Ecke Pfendlergasse, 1210 Wien
  • GB*Stadtteilmanagement Berresgasse,
    Ziegelhofstraße 36/12/7R, 1220 Wien
Mobiles E-Rad, orange gebrandet, mit Karte und Schirm, ein Mitarbeiter der GB* sitzt auf dem Rad
Mobiles Büro unterwegs in den Bezirken (© GB*)
9.11.2018 /
  • Freiraum mitgestalten
  • Zusammen wachsen
  • Selber mitreden
  • 22. Bezirk

Neue Ideen für den Kagraner Platz
GB* vor Ort

Anfang November 2018 waren wir mit unserem mobilen "GB*Büro" am Anger des Kagraner Platzes. BewohnerInnen, Geschäftstreibende und Interessierte waren eingeladen, ihre Vorschläge und Ideen zur weiteren Entwicklung des Kagraner Platzes mitzuteilen.

Der Kagraner Platz mit seinem zur Parkanlage umgestalteten Anger ist für viele DonaustädterInnen das „Herzstück“ des Bezirks. Zu diesem stellten wir einige Fragen:

  • Was funktioniert hier gut, was fehlt?
  • Wie würden BewohnerInnen und AnrainerInnen den Anger gerne nutzen?
  • Könnte man hier vielleicht noch viel mehr machen – wie z.B. gemeinsam gärtnern oder Ausstellungen, Flohmärkte und Konzerte veranstalten?

Unsere GB*-ExpertInnen sammelten Anregungen und Ideen, um gemeinsam Strategien, Möglichkeiten und Ziele zur Entwicklung des Kagraner Platz zu formulieren. Dazu luden wir BewohnerInnen und PlatznutzerInnen ein, persönliche Erfahrungen am Kagraner Platz mit uns zu teilen.

Sie haben noch weitere Vorschläge oder Fragen zum Kagraner Platz?
Melden Sie sich bei uns: nord@gbstern.at oder T: (+43 1) 270 60 43.

Auch Bezirksvorsteher Ernst Nevrivry besuchte unser mobiles Büro.