NEWS AUS DEM STADTTEIL

Vogelperspektive auf Neu Leopoldau
Neu Leopoldau (© Daniel Ordelt)
11.8.2020 /
  • Gut wohnen
  • Zusammen wachsen
  • 21. Bezirk

Neu Leopoldau (wieder-)entdecken:
Geführter Spaziergang

Kommen Sie mit auf Entdeckungstour! Im Rahmen eines geführten Spaziergangs informieren wir Sie zu den Entwicklungen in Neu Leopoldau im 21. Bezirk. Die Teilnahme ist kostenlos!

Wo:
Treffpunkt: GB*Stadtteilmanagement, Menzelstraße 8/2, gegenüber dem Quartierszentrum Trafohaus, 1210 Wien
Wann:
14.9., 17.30 Uhr
mehr Informationen:
Stadtteilmanagement Neu Leopoldau

Das GB*Stadtteilmanagement Neu Leopoldau bietet kostenlose Spaziergänge durch das Stadtentwicklungsgebiet an.

Gemeinsam erkunden wir am Montag, den 14.9. den neu entstehenden Stadtteil am Gelände des ehemaligen Gaswerks Leopoldau. Ob als NachbarIn, künftige BewohnerIn oder Interessierte/r: nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihre Fragen zu stellen und sich zu allen Entwicklungen zu informieren.

Treffpunkt: GB*Stadtteilmanagement Neu Leopoldau, Menzelstraße 8/2, gegenüber dem Quartierszentrum Trafohaus, 1210 Wien

Über Neu Leopoldau 
Hier entsteht ein Stadtviertel mit rund 1.400 Wohnungen. Dazu wird die jahrzehntelang brachliegende Fläche für die Nachbarschaft geöffnet und unter dem Motto „Junges Wohnen“ zu einem neuen, lebendigen Stadtquartier entwickelt. 2019 wurden in Neu Leopoldau bereits rund 230 geförderte Wohnungen übergeben. 2020 sind zwei weitere Wohnbauten fertiggestellt und bezogen worden.

Führung durch die Seestadt
Seestadt (© Luiza Puiu)
10.8.2020 /
  • Gut wohnen
  • Zusammen wachsen
  • 22. Bezirk

Seestadt-Exkursion
Besuchen Sie mit uns das neue Zentrum der Donaustadt!

Erkunden Sie gemeinsam mit dem GB*Stadtteilmanagement Berresgasse die schönsten Ecken von aspern Seestadt! Die Exkursion wird von ortskundigen Personen und Institutionen geführt. Es gibt viel zu entdecken!

Wo:
Treffpunkt: Flederhaus (nahe U2-Station Seestadt, Ausgang Seestadtpromenade), 1220 Wien
Wann:
18.9., 14-16 Uhr

Anlässlich der Zwischenpräsentation der IBA_Wien (Internationale Bauausstellung Wien 2022) veranstaltet das GB*Stadtteilmanagement Berresgasse eine rund 2-stündige Führung durch die nahegelegene Seestadt. Am Freitag, 18. September können BewohnerInnen aus Hirschstetten und Breitenlee gemeinsam das neue Zentrum der Donaustadt erkunden und dabei entdecken, welche Möglichkeiten und Angebote ein neues Stadtquartier zu bieten hat. Denn GB*Stadtteilmanagerin Sandra Voser weiß:

„Die Seestadt kennen viele – aber oft nur aus der Zeitung. Den AnrainerInnen des Stadtentwicklungsgebiets Berresgasse möchten wir die Gelegenheit bieten, die Seestadt mit eigenen Augen zu erkunden. Denn einiges, was es in der Seestadt gibt, wird im kleineren Rahmen auch entlang der Berresgasse entstehen!“

VertreterInnen der Wien 3420 AG sowie des ortsansässigen Stadtteilmanagements Seestadt aspern berichten über eines der größten Stadtbauvorhaben Europas, über das Leben und die Nachbarschaft vor Ort, zeigen besondere Orte im bereits fertiggestellten Teil und werfen auch einen Blick in die Zukunft.

Treffpunkt ist um 14 Uhr beim Flederhaus nahe der U2-Station Seestadt (Ausgang Seestadtpromenade).

Bitte um Anmeldung unter T: 0676/8118 646 83 oder nord@gbstern

Gemeinsame Radtour von Neubaugebiet zu Neubaugebiet

RadfahrerInnen aufgepasst: Da das IBA-Quartier Berresgasse nicht einmal zwei Kilometer von aspern Die Seestadt Wiens entfernt ist, gibt es die Möglichkeit einer gemeinsamen Hinfahrt per Rad. Unterwegs informieren die GB*-ExpertInnen zur Gebietsentwicklung. Treffpunkt für die Radtour von der Berresgasse in die Seestadt ist um 13.15 Uhr vor dem Lokal des GB*Stadtteilmanagements Berresgasse.

© GB*
31.7.2020 /
  • Zusammen wachsen
  • Freiraum mitgestalten
  • 21.
  • 22. Bezirk

Eine Picknickdecke für den Schlingermarkt!

Wow, wir sind überwältigt! Rund 770 liebevoll gestrickte und gehäkelte Stückerl wurden bisher bei uns abgegeben, um daraus die größte gemeinschaftliche Picknickdecke Floridsdorfs zu machen! Wer noch Fleckerl hat, kann diese aber gerne vorbeibringen.

Unser Team hatte während der Ausgangssperre die Idee, einen besonderen Aufruf zu starten: Gesucht wurden gestrickte und gehäkelte Stückerl, um daraus eine gemeinschaftliche Fleckerldecke zu fabrizieren, die mindestens 5 x 5 Meter mißt. Denn sie sollte genügend Platz bieten für ein Picknick am Schlingermarkt, zu dem alle Beteiligten und Interessierten eingeladen werden.

Anfangs waren wir ja selbst etwas skeptisch, ob wir die notwendigen 625 Fleckerl zusammen bekommen würden... Doch nicht nur die Strickrunde am Schlingermarkt legte sich im Rahmen der Stadtteilpartnerschaft ordentlich ins Zeug, auch weitere Handarbeits-Talente halfen tatkräftig mit. Die BetreuerInnen des Kindergartens im Schlingerhof spendeten alleine weit über 200 Fleckerl!

Ende Juli zählen wir nun bereits gut 770 kunterbunte Prachtsstücke, die nun zusammengenäht werden. Wer noch nicht genug vom kollektiven Häkeln und Stricken hat, kann selbstverständlich gerne noch Fleckerl zu je 20 x 20 cm nachreichen. Einfach bei uns persönlich abgeben oder per Post senden an:

GB*Stadtteilbüro für die Bezirke 21 und 22
Brünner Straße 34-38/8/R10
1210 Wien

Herzlichen Dank an alle, die mitgemacht haben. Wir informieren hier demnächst über das Picknick am Schlingermarkt und freuen uns schon sehr darauf!

Resten aus Jeans und Textil
Klamottenkunst (© Esther Weinberger)
29.7.2020 /
  • Zusammen wachsen
  • 21. Bezirk

Floridsdorf spielt:
Wir basteln aus alten Jeansresten neue Schmuckstücke!

Wie aus abgetragenen Jeans schicke Schätze werden, erfährst du am 1. September im GB*Stadtteilbüro am Schlingermarkt! Unsere Stadtteilpartnerin Esther Weinberger von Klamottenkunst verhilft deinen ausrangierten Klamotten zu neuem Glanz.

Wo:
GB*Stadtteilbüro, Brünner Straße 34-38/8/R10 (Floridsdorfer Markt), 1210 Wien
Wann:
1.9., 10-13 Uhr
mehr Informationen:
Stadtteilpartnerschaft

Aus Jeansresten lassen sich wunderbare, ausgefallene Schmuckstücke herstellen. Du machst dir ein cooles Armband, eine Halskette oder einen Schlüsselanhänger. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Interessiert? Dann komm am 1. September von 10-13 Uhr ins GB*Stadtteilbüro am Schlingermarkt. Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Die Veranstaltung wird von Esther Weinberger von Klamottenkunst geleitet und ist für alle Kinder ab 6 Jahren geeignet. Sie findet im Rahmen von „Floridsdorf spielt – das Ferienspiel im 21.Bezirk!" und der Stadtteilpartnerschaft der GB* statt.

Es wird um Anmeldung gebeten:
Esther Weinberger
0650/974 99 59 oder kontakt@klamottenkunst.at

Themen und Projekte