NEWS AUS DEM STADTTEIL

Geflügel wird zum Mitnehmen angeboten
© GB*
30.3.2020 /
  • Gut wohnen
  • 21. Bezirk

Gute Gründe, jetzt am Schlingermarkt einzukaufen!

Der Schlingermarkt ist als Nahversorger auch weiterhin mit frischer Ware für Sie da! Wir haben uns die Vorteile, jetzt am Markt Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch, Brot, Käse, Eingelegtes u.v.m. einzukaufen, genauer angeschaut.

Wo:
Schlingermarkt, 1210 Wien
mehr Informationen:
Welche Stände haben derzeit offen?

Verringern Sie die Ansteckungsgefahr!

Beim Einkauf am Markt haben Sie genug Platz, um ausreichend Abstand zu anderen Personen einzuhalten. Lange mit vielen Menschen in der Schlange stehen gibt's hier nicht. Außerdem müssen Sie beim Einkauf am Markt nichts berühren: keine Einkaufswägen, keine Waren. Die StandlerInnen bedienen Sie gerne und geben Ihnen die Waren fertig verpackt in Ihre Einkaufstasche.

Auch den Weg zum Markt können Sie ansteckungsfrei zurücklegen, indem Sie mit dem Fahrrad fahren: Am und direkt rund um den Schlingermarkt gibt es drei Radabstellanlagen. Außerdem hat das Radgeschäft beim Schlingermarkt für Reparaturen geöffnet!

Wer auf Nummer sicher gehen will oder zur Risikogruppe gehört, kann sich die Lebensmittel vom Markt aber auch vor die Haustüre bringen lassen, denn viele Geschäfte haben kurzerhand einen Lieferservice eingerichtet!

Genießen Sie das Einkaufen unter freiem Himmel!

Entgehen Sie dem Lagerkoller und verbinden Sie Ihren Einkauf mit einem Gang an die frische Luft. Kurze Gespräche mit den MarktstandlerInnen bieten eine nette Abwechslung im Corona-Alltag. Am Schlingermarkt bekommen Sie nicht nur Lebensmittel, sondern auch ein gratis Lächeln dazu!

Unterstützen Sie lokale Betriebe!

Mit Ihrem Einkauf am Markt unterstützen Sie kleine, lokale Unternehmen in dieser schwierigen Zeit. Viele Lebensmittel, v.a. am Bauernmarkt, werden direkt hergestellt und frisch am Markt verkauft. Einige Händler wie der Karpfenkönig bieten derzeit vermehrt österreichische Produkte an.

Blick auf die Arkaden des Schlingerhofs, Stadtteilbüro der GB*
© Jakob Böhm
14.3.2020 /
  • Gut wohnen
  • alle Bezirke

Wir bleiben für Sie erreichbar!

Aus aktuellem Anlass bleiben unser GB*Stadtteilbüro und unsere Stadtteilmanagement-Lokale von 16.3. bis voraussichtlich 13.4.2020 geschlossen. Aus Sicherheitsgründen werden derzeit auch alle Veranstaltungen, die soziale Kontakte fördern, abgesagt.

Sie erreichen uns aber weiterhin telefonisch und per E-Mail zu unseren Öffnungszeiten:
MO, DI, MI, FR 14-18 Uhr und DO 9-18 Uhr.

Bleiben Sie gesund!

GB*-Mitarbeiterin mit Mistkübel vor der Schule
Für ein sauberes Grätzl! (© GB*)
5.3.2020 /
  • Gut wohnen
  • 22. Bezirk

Die GB* fragen ist nie verkehrt!
Gemeinsam für ein sauberes Grätzel

Letzte Woche haben uns im GB*Stadtteilmanagement in der Berresgasse gleich zwei Anregungen für ein sauberes Grätzel erreicht. Wir sind sofort tätig geworden!

Ein Ehepaar aus der Nachbarschaft berichtete über weggeworfene Zigarettenstummel in Nähe des neuen Bildungscampus Berresgasse und erkundigte sich, ob wir nicht etwas dagegen tun könnten.

Zwei Tage später kam eine Anrainerin vorbei und wünschte sich mehr Abfalleimer bei den Parkplätzen am Badeteich.

Diese guten Ideen haben wir umgehend weitergeleitet. Und nun gibt es - dank dem Stadtservice und der MA 48 - neue Entsorgungsmöglichkeiten: Einerseits bei der Schule in der Grete-Zimmer-Gasse, andererseits am Teich entlang der Ziegelhofstraße und der Spargelfeldstraße.

Eigentlich hatten wir für April auch einen gemeinschaftlichen Frühjahrsputz geplant. Wir bedauern, dass wir ihn aus aktuellem Anlass nicht durchführen können.

8.1.2020 /
  • Gut wohnen
  • alle Bezirke

Gemeinsam für ein lebenswertes Wien

2019 war auch für uns ein ereignisreiches Jahr. Gemeinsam mit KooperationspartnerInnen und BewohnerInnen haben wir tolle Projekte realisiert. Wir haben zahlreiche Beratungsgespräche geführt, Veranstaltungen organisiert, Park- und Platzumgestaltungen begleitet und über Entwicklungen in Wiens Stadtteilen auf dem Laufenden gehalten. Hier gibts mehr dazu!

Wir freuen uns auf viele Begegnungen im neuen Jahr!

Themen und Projekte