Garteln ums Eck:
So werden Sie Baumscheibenpat*in!


Kein Balkon oder Garten? Kein Problem! Übernehmen Sie eine Baumscheibenpatenschaft in Ihrer Nachbarschaft und helfen Sie mit, Wiens Grätzel noch schöner zu gestalten.  So wie Florian oder Eli, zwei von rund 1500 Menschen, die im Rahmen von „Garteln ums Eck“ blühende Inseln in der Nachbarschaft gestalten.

Mit „Garteln ums Eck“ unterstützen wir Stadtbewohner*innen dabei, Baumscheiben und kleinste Flächen im öffentlichen Raum zu begrünen. Werden auch Sie Teil unserer engagierten wachsenden Gartel-Gemeinschaft und halten Sie Ausschau nach einer Baumscheibe in Ihrer Nähe, die Sie betreuen können.  Hier erfahren Sie Schritt für Schritt, wie's geht und was es braucht!

Was ist eine Baumscheibe?

eine mit vielen Pflanzen bewachsene Baumscheibe
Gartels Sie los! Wir unterstützen Sie gerne. (© GB* / Karaca)

Die Baumscheibe ist jener Bereich, in der ein Straßenbaum wurzelt. Baumscheiben im urbanen Bereich erfüllen unterschiedliche Funktionen – häufig sind sie Hundeklo oder Fahrradparkplatz. Der ökologische Wert fürs Stadtklima ist meist nicht auf den ersten Blick ersichtlich.

Genau darum gibts „Garteln ums Eck“! 
Denn bepflanzte Baumscheiben verschönern nicht nur Straßenzüge und die Nachbarschaft, sie tragen zur Artenvielfalt bei, helfen dem Stadtklima, machen Natur in der dichtverbauten Stadt erlebbar und schaffen Bewusstsein für unsere schützenswerte Umwelt. 

Und so geht’s!

„Garteln ums Eck" wird wienweit angeboten. Derzeit werden rund 1800 Baumscheiben im Rahmen unserer Initiative begrünt. Und so gehts! 

BAUMSCHEIBE BEI DER GEBIETSBETREUUNG STADTERNEUERUNG BEANTRAGEN

  • Schicken Sie ein Foto der Baumscheibe (des Erdbereichs, in dem der Baum wurzelt), die Baum-Nummer (ersichtlich am Baum) und die Adresse der gewünschten Baumscheibe per E-Mail an das GB*-Team in Ihrem Bezirk. 
  • Wir prüfen, ob die Baumscheibe verfügbar ist.

  • Wenn ja, können Sie direkt im Stadtteilbüro eine Gestaltungsvereinbarung unterzeichnen, die wir an die entsprechenden Fachdienststellen übermitteln. Nach dem „O.K.“ informieren wir Sie und Sie können mit dem Garteln starten.

BAUMSCHEIBENPATENSCHAFT ONLINE BEANTRAGEN

  • Sie können Ihre Baumscheibenpatenschaft jetzt auch online über die Website der Stadt Wien beantragen.
  • Wählen Sie dort die gewünschte Baumscheibe aus und beantragen Sie Ihre Gestaltungsvereinbarung.

  • Die Wiener Stadtgärten checken, ob die gewünschte Baumscheibe verfügbar ist.

  •  Wir informieren Sie und unterstützen mit Tipps und Infos zum Garteln!  

Tipps zum Start

  • Gratis Kompost - zum Aufschütten und Untermischen in die Erde der Baumscheibe - bieten die meisten Mistplätze der MA 48 an.
     
  • Überlegen Sie sich, wie Sie Ihre Baumscheibe gestalten möchten und was Sie alles für Ihre Begrünungsaktion brauchen. Wir unterstützen Sie gerne mit Garteltipps und statten Sie mit einem Hinweisschild für Ihre Baumscheibe aus.
  • Und nicht vergessen: Die Pflanzen brauchen regelmäßige Pflege und Bewässerung - insbesondere während der Sommermonate und auch in der Urlaubszeit.

Noch Fragen? Hier klicken für viele Antworten!
Sie erreichen uns selbstverständlich auch persönlich, per E-Mail oder telefonisch. 

Was ist bei der Pflanzenauswahl zu beachten?

Wir haben eine praktische Pflanzliste für Sie, die Sie hier als PDF herunterladen können!

Allgemein gilt:

  • Setzen Sie möglichst anspruchslose Arten, die auch bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen (starke Sonneneinstrahlung bzw. Schatten) gedeihen.
  • Für ein rasches Wachstum setzen Sie am besten vorgezogene Topfpflanzen, für eine spätere Blüte säen Sie Pflanzensamen.
  • TIPP: Im Frühling eigenen sich Zwiebelpflanzen wie Tulpen oder Narzissen, für Schattenstandorte wählen Sie z.B. Farne, Funkien oder Bergenien. Für sonnige Plätze Lavendel oder Ziergräser.
  • Versuchen Sie es auch mit heimischen Wildpflanzen! Damit leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Artenvielfalt.

Bitte beachten Sie:

  • Zum Schutz von Mensch, Tier und Baum ist es nicht erlaubt, giftige Pflanzen sowie Kletterpflanzen, die sich an Bäumen hochranken und dadurch die Kontrolle von Stammschäden behindern können, zu setzen.
  • Setzen Sie keinehochwachsenden Pflanzen. Pflanzen mit mehr als 1 m Wuchshöhe können die Sicht beeinträchtigen, ausufernde Pflanzen evt. Schäden an parkenden PKWs hinterlassen.

 

 

Was ist bei der Pflege der Pflanzen zu beachten?

Wenn Sie ein paar grundlegende Tipps beachten, steht einer prachtvoll blühenden Baumscheibe nichts mehr im Wege!

  • Pflegen und bewässern Sie Ihre Pflanzen regelmäßig, insbesondere während der Sommermonate. 
  • Denken Sie rechtzeitig daran, dass Ihre Pflanzen auch in der Urlaubszeit Wasser benötigen.
  • Entfernen Sie Unkraut und ungewünschte Pflanzen möglichst umgehend, bevor sich diese vermehren.
  • Tauschen Sie sich mit anderen Baumscheibengärtner*innen über Ihre Erfahrungen aus. Wir veranstalten das ganze Jahr über Garteltermine. Diese finden Sie in unserem Terminkalender.

Hier finden Sie Infos zur Pflege und Vorschläge zur Gestaltung der Baumscheibe.

So viele bunte Inseln in der Stadt!

  • Baumscheibe im Stuwerviertel und Gruppe von Menschen, die rund um die Baumscheibe stehen
  • Blumenpracht mitten in der Stadt
  • Jemand pflanzt eine grünes Gemüse mit dem passenden Material ein

"Garteln ums Eck" ist eine Initiative der Gebietsbetreuung Stadterneuerung – umgesetzt in Kooperation mit den Bezirken und den Wiener Stadtgärten (MA 42).