Aktuelle Pressemeldungen

Start der neuen „Rettungsanker goes Zivilcourage“-Workshops. Von links: Bianca Schönberger, Geschäftsführerin von ZARA Training gemeinnützige GmbH, GB*-Mitarbeiterin Andrea Mann, Vizebürgermeisterin und Frauenstadträtin Kathrin Gaál und die stellvertretende Leiterin des Frauenservice Wien Laura Wimmer. (© PID/MartinVotava)
12.5.2022

Neue „Rettungsanker“-Workshops für Zivilcourage starten unter dem Motto: „Hinschauen. Handeln. Helfen!“

Die Gebietsbetreuungen Stadterneuerung (GB*) und das Stadtteilmanagement Seestadt aspern bieten in Zusammenarbeit mit dem Frauenservice der Stadt Wien an sechs Terminen kostenlose „Ich bin dein Rettungsanker goes Zivilcourage“-Workshops an. Die Workshops werden von Trainer*innen der ZARA Training gemeinnützige GmbH geleitet.

Die Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*) lädt zu Entdeckungstouren in sechs Bezirken ein. (© GB*/Daniel Dutkowski)
6.5.2022

Gemeinsam innovative Wohnprojekte entdecken!

Die Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*) lädt zur Veranstaltungsreihe „Wohnbares Wien“ und stellt von Mai bis September 2022 in sechs Bezirken interessante Wohn- und Stadterneuerungsprojekte vor. Wiener*innen sind eingeladen, gemeinsam mit GB*-Expert*innen bei Spaziergängen neue Wohnprojekte, Nachbarschaftsinitiativen und Stadtteile zu erkunden. Teilnehmer*innen erwarten Baustellenbesuche, anregende Einblicke und Informationen von Fachleuten aus erster Hand. Los geht’s am 24. Mai 2022!

Vizebürgermeisterin und Frauen- und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál, der Neubauer Bezirksvorsteher Markus Reiter (links) und der Josefstädter Bezirksvorsteher Martin Fabisch (rechts) gaben den Startschuss für den Dialogprozess zur klimafitten Lerchenfelder Straße. Im Mai können Nutzer*innen, Bewohner*innen und Wirtschaftstreibende vor Ort und online mitreden und ihre Ideen und Wünsche einbringen. (© PID / Martin Votava)
24.4.2022

Jetzt wird die Lerchenfelder Straße „klimafit“: Dialog mit Bewohner*innen startet im Mai

Mitreden im Grätzl: Dialogprozess von Stadt Wien und den Bezirken Neubau und Josefstadt läuft an. Die Lerchenfelder Straße soll in den nächsten Jahren klimafit werden. Bewohner*innen, Nutzer*innen und Geschäftstreibende können dazu im Mai ihre Wünsche und Ideen äußern – und damit die Basis für eine Neugestaltung schaffen. Das Team der Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*) ist im Mai vor Ort unterwegs und lädt zum Gespräch.

Von links: Denise Goff (GB*), Bezirkvorsteher Peter Jagsch, Vizebürgermeistern und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál und Otto Eckl, Leiter der Abteilung Technische Stadterneuerung (© PID / Martin Votava)
21.4.2022

Der Nachbarschatz bringt Grätzelbudget für Grätzelideen!

Startschuss für den "Nachbarschatz" in Hernals! Bis 31. Mai sucht die GB* im Grätzl rund um den Clemens-Hofbauer-Platz Ideen für eine gute Nachbarschaft. Ausgewählte Ideen werden mit dem Nachbarschatz unterstützt.

„Die Grätzl-Expertinnen und -Experten geben jetzt kostenlose Gartel-Tipps – für den Balkon genauso wie für die Gestaltung von Baumscheiben“, so Vizebürgermeisterin und Frauen- und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál. (© PID / Martin Votava)
10.4.2022

Garteln mit Mehrwert: Baumscheiben oder „Balkonien“ bepflanzen, Artenvielfalt stärken

Endlich ist der Frühling da und die Gartelsaison wird eingeläutet! Die Gebietsbetreuungen Stadterneuerung (GB*) laden an mehreren Terminen im April ein, Pflanzen zu tauschen und Gartel-Tipps zu teilen. Alle, die keinen Balkon oder Garten haben, können dank „Garteln ums Eck“ selbst Baumscheiben und andere kleine Flächen im öffentlichen Raum begrünen.

„Beim Töchtertag geben wir Mädchen die Möglichkeit, zahlreiche neue Berufe zu entdecken – abseits von überholten Rollenbildern“, so Vizebürgermeisterin und Frauenstadträtin Kathrin Gaál. (© PID / David Bohmann)
29.3.2022

Wiener Töchtertag: Stadt planen, Stadt erleben!

Am 28. April ist Wiener Töchtertag. Der Töchtertag ermöglicht Mädchen zwischen 11 und 16 Jahren, einen Tag in einem Unternehmen zu verbringen und dort in die Berufswelt hineinzuschnuppern. Die Gebietsbetreuungen Stadterneuerung und die Abteilung Technische Stadterneuerung (MA 25) bieten interessierten Mädchen ein abwechslungsreiches Programm rund um Stadtplanung und Stadterneuerung.

Der 1. Mariahilfer Nachbharschaftsaward zeichnet Ideen für nachbarschaftliches Engagement aus. (v.l.n.r. Annelies Larcher, Markus Steinbichler (GB*) mit Bezirksvorsteher Markus Rumelhart. (© GB*/ Daniel Dutkowski)
22.3.2022

Mariahilf zeichnet die besten Nachbarschaftsprojekte aus

Bezirksvorsteher Markus Rumelhart und das Team der Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*) rufen den „1. Mariahilfer Nachbarschafts-Award“ aus und zeichnen nachbarschaftliches Engagement mit insgesamt 3.000 Euro aus.