Termine im April 2018

24.4. 17-18 Uhr
Schrechstunden vor Ort informieren die Menschen über Entwicklungen im Stadtteil.
© GB*
  • Freiraum mitgestalten
  • 16. Bezirk

Sprechstunde vor Ort

Im Sommer 2018 wird der Johann-Nepomuk-Berger-Platz umgestaltet. Sie haben Fragen oder möchten sich informieren? Sie treffen uns im Café Backeck.

Wo:
Café Backeck, Johann-Nepomuk-Berger-Platz 1, 1160 Wien
Wann:
24. 4., 17-18 Uhr
mehr Informationen:
Johann-Nepomuk-Berger-Platz

Seit Herbst 2017 fährt die Linie 2 ab dem Johann-Nepomuk-Berger-Platz nach Dornbach, die Linie 44 nach Ottakring. Für NutzerInnen des öffentlichen Verkehrs, FußgängerInnen, RadfahrerInnen und PKW-LenkerInnen hat sich mit dem Umbau einiges geändert.

Wir haben ein offenes Ohr für Feedback und Erfahrungsberichte - kommen Sie vorbei und reden Sie mit uns!

25.4.
Die Freifläche am ehemaligen Nordbahnhof im Abendsonnenschein.
  • Freiraum mitgestalten
  • Zusammen wachsen
  • 2.
  • 20. Bezirk

Freie Mitte
Erholungsraum im Nordbahnviertel

Reden Sie mit! Am 25. April wird das Gestaltungskonzept für die "Freie Mitte" im Nordbahnviertel präsentiert.

Wo:
Nordbahn-Halle, Leystraße/Taborstraße, 1020 Wien
Wann:
25. 4.
Öffnungszeiten:
18-20 Uhr
mehr Informationen:
Freie Mitte

Auf einer rund 11 ha großen Fläche im Nordbahnviertel soll ein Freiraum entstehen. Die "Freie Mitte" soll dabei möglichst naturbelassen bleiben und ein urbaner Erholungsraum für alle sein, die ihn nutzen.

Am 25.4. wird das Konzept für die Gestaltung der Freien Mitte vorgestellt. Sie haben dabei Gelegenheit, Ihre Ideen und Vorstellungen für die weitere Detailplanung einzubringen.

ExpertInnen des beauftragten Planungsbüros, der Wiener Stadtgärten und anderer Fachbereiche beantworten Ihre Fragen. Der Abend wird von der Gebietsbetreuung Stadterneuerung moderiert, vor Ort anwesend ist auch Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger.

Weitere Termine:

Ausstellung und Information:
26. und 27. April 2018, 14 bis 19 Uhr
Nordbahn-Halle, 1020 Wien, Leystraße/Taborstraße.

30. April bis 11. Mai 2018, 14 bis 18 Uhr
Gebietsbetreuung Stadterneuerung, 1020 Wien, Max-Winter-Platz 23

27.4. 15-18 Uhr
Blume in Baumscheibe
© DK
  • Stadtnatur erleben
  • 2. Bezirk

Pflanz mich im Stuwerviertel

Auch heuer laden wir wieder zum Pflanzen tauschen ins Stuwerviertel und informieren zum Thema Garteln in der Stadt. Willkommen!

Wo:
Nachbarschaftsgarten der GB*, 2., Max-Winter-Platz 23
Wann:
27. 4., 15-18 Uhr

Im Garten vor dem GB*-Stadtteilbüro laden wir zur Pflanzentauschbörse.
Wir informieren Sie zu unserer Initiative "Garteln ums Eck" und anderen Möglichkeiten, sich in der Stadt gärtnerisch zu engagieren. Tauschen Sie Ihre Pflanzen gegen andere Setzlinge und holen Sie sich gratis Erde vor Ort. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Laufende Veranstaltungen

3.4. - 30.4.
Chic gekleidete Seniorinnen.
© Catherine Ebser
  • Zusammen wachsen
  • 1.
  • 2.
  • 7.
  • 8.
  • 9.
  • 20. Bezirk

"Altmodisch"
Ausstellung im Stadtteilbüro

Alt und Modisch - das eine schließt das andere nicht aus wie die aktuelle Ausstellung zeigt. Es erwartet Sie eine bunte Werkschau der Künstlerin Catherine Ebser und ihren Models, die alles andere als grau sind!

Wo:
Stadtteilbüro Max-Winter-Platz 23, 1020 Wien
Wann:
3. 4. - 30. 4.
Öffnungszeiten:
MO, DI, MI, FR 14-18 Uhr, DO 9-18 Uhr

Besondere Models in Szene gesetzt!

So schön kann Alter sein! Catherine Ebser setzt in ihren Fotoarbeiten SeniorInnen außergewöhlich in Szene. Für sie bedeutet das nicht grau und unsichtbar werden, sondern in allen erdenklichen Facetten zu strahlen!

Zu sehen ist die Ausstellung von 3. bis 30. April. Kommen Sie vorbei!
Vernissage: 12. April, 16 Uhr
Finissage: 26. April, 18 Uhr

Kunst im Grätzel

Das Stadtteilbüro am Max-Winter-Platz 23 bietet Kreativen aus dem Grätzel die Möglichkeit, sich mit ihren künstlerischen Arbeiten direkt im Stadtteil zu präsentieren. Lokale Kunst- und Kulturinitiativen bewirken eine Aufwertung des Grätzels und sind daher ein wichtiger Aspekt der GB*-Stadtteilarbeit.

Die BewohnerInnen profitieren davon in vielfacher Hinsicht:

  • Die künstlerische und kulturelle Stärke der Wohnumgebung wird sichtbar gemacht.
  • Kunst und Kultur sind wesentliche Faktoren für eine positive Wohn- und Lebensqualität in einem Viertel.
  • Es entstehen neue Perspektiven auf den eigenen Wohnbezirk.

Wollen auch Sie das künstlerische und kulturelle Potenzial in Ihrer Wohnumgebung nutzen? Oder Ihre kreativen Arbeiten im GB*-Grätzelzentrum zeigen?
Dann kontaktieren Sie uns!
mitte@gbstern.at