News aus dem Stadtteil

Sie möchten wissen, was sich im Stadtteil tut? Hier erfahren Sie Neuigkeiten zu unserer Stadtteilarbeit, Updates zu Entwicklungen und interessante Projektnews.

Scherenschnitte und Malereien der Künstlerin Eva Schmied.
19.4.2024 /
  • Gut wohnen
  • 21. Bezirk

GB*Stadtteilpartnerschaft:
Ausstellung und Lesung von Eva Schmied

Die Künstlerin Eva Schmied lädt zur Werkschau ihrer Scherenschnitte und Malereien ins GB*Stadtteilbüro am Schlingermarkt. Die Ausstellung ist zu unseren Öffnungszeiten von 8. - 29. Mai zu besichtigen. Kommen Sie vorbei!

Wo:
GB*Stadtteilbüro Brünner Straße 34-38/8/R10 (Floridsdorfer Markt) 1210 Wien
Wann:
8.5. - 29.5.
Öffnungszeiten:
Vernissage: 8.Mai, 18 Uhr MO, MI, FR 14-18 Uhr DI 9-13 Uhr DO 9-18 Uhr
mehr Informationen:
GB*Stadtteilpartnerschaft in Floridsdorf

Seit über zehn Jahren arbeitet die Künstlerin Eva Schmied in ihrer Werkstatt im Schlingerhof. Hier war und ist sie vorwiegend autodidaktisch tätig. Ihre Arbeiten umfassen einen weiten Bogen von Scherenschnitten bis hin zu Aquarellen und Eischalenmalereien.

Nun ist es Zeit Abschied zu nehmen, denn Eva Schmied wird nach einem Jahrzehnt aus ihrer Werkstatt ausziehen. Um ihre Zeit in der Werkstatt ein letztes Mal zu feiern, laden wir Sie ganz herzlich bei Snacks und Getränken zur Ausstellungeröffnung und Lesung am 8.Mai ab 18 Uhr, in unser GB*-Stadtteilbüro ein.

Mehr zur Künstlerin Eva Schmied:
www.evasgalerie.at

Die Räumlichkeiten werden im Rahmen der GB*-Initiative Stadtteilpartnerschaft zur Verfügung gestellt.

Grünstreifen
© GB*
15.4.2024 /
  • Stadtnatur erleben
  • alle Bezirke

Die Gartelsaison ruft:
Neues online Service

für Baumscheiben-Begrünung!

Kennen Sie „Garteln ums Eck“? Übernehmen Sie eine Baumscheibenpatenschaft in Ihrer Nachbarschaft und erschaffen Sie eine kleine Grünoase. Mit unserem neuen Service können Sie Ihren Antrag jetzt auch online stellen.

mehr Informationen:
Garteln ums Eck

Wienweit begrünen engagierte Bewohner*innen aktuell schon 1800 Baumscheiben in der Nachbarschaft.  Sie möchten mitmachen? 

Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie auf dem Weg zu Ihrer Baumscheibe – oder nutzen Sie unser neues Service und wählen Sie Ihre Baumscheibe online aus. Alle Infos gibts auch in unserem neuen Gartelfolder (PDF)!

So geht´s online:

  • Sie können Ihre Baumscheibenpatenschaft online über die Website der Stadt Wien beantragen.
  • Wählen Sie dort die gewünschte Baumscheibe aus und beantragen Sie Ihre Gestaltungsvereinbarung.

  • Die Wiener Stadtgärten checken, ob die gewünschte Baumscheibe verfügbar ist.

  •  Wir informieren Sie und unterstützen mit Tipps und Infos zum Garteln! 

Viel Freude beim Garteln!

7.4.2024 /
  • Selber mitreden
  • 21. Bezirk

Grätzlbudget sucht Grätzlidee!
Jetzt Ideen für die Nachbarschaft einreichen.

Mitmachen und mitentscheiden! Wir suchen gute Ideen für die Nachbarschaft im Donaufeld – dafür gibts unseren Nachbarschatz, das Grätzlbudget für Grätzlideen. Insgesamt stehen 3000 Euro zur Verfügung, um Projekte umzusetzen. Los gehts!

Wo:
Gebiet rund um den Kinzerplatz, Donaufelder Straße, Floridusgasse, Obere Alte Donau
mehr Informationen:
Nachbarschatz Donaufeld

Bewohner*innen rund um den Kinzerplatz aufgepasst: Gesucht sind Projektideen, die das Zusammenleben im Grätzl stärken. Wir unterstützen deren Umsetzung nicht nur mit guten Tipps, sondern auch mit unserem Nachbarschatz! Insgesamt stehen dafür 3000 Euro zur Verfügung.

Vom Nachbarschafts-Picknick am Kinzerplatz, über gemeinsame sportliche Erlebnisse an der Oberen Alten Donau bis hin zu nachbarschaftlichem Garteln, Reparatur-Workshops oder Kunst und Kultur im öffentlichen Raum – bis 24. Mai kann man eigene Ideen einreichen!

Welche Ideen den Nachbarschatz im Donaufeld erhalten werden, entscheidet der Grätzelrat – eine Jury aus Bewohner*innen.  Denn die Menschen vor Ort wissen am besten, was es an gemeinsamen Aktivitäten braucht und welche Impulse das Gemeinschaftsgefühl stärken.

Sie wohnen oder arbeiten im Umfeld des Donaufelds? Melden Sie sich für den Grätzelrat an! Der Grätzlrat tagt am 7. Juni und entscheidet, welche Ideen den Nachbarschatz erhalten. Die Jurymitglieder erhalten ein kleines Dankeschön für den Einsatz.

Eckdaten zum Grätzelbudget „Nachbarschatz“

Ideen für eine gute Nachbarschaft einreichen oder für den Grätzelrat anmelden bis 24. Mai 2024:

Wir sind auf Nachbarschatzsuche!
6.4.2024 /
  • Selber mitreden
  • 21. Bezirk

Der GB*Nachbarschatz kommt ins Donaufeld!
Wir informieren vor Ort

Du hast eine gute Idee für die Nachbarschaft im Donaufeld? Dann jetzt einreichen beim Nachbarschatz und Grätzlbudget abstauben. Bei unseren Infoterminen vor Ort unterstützen wir dich dabei, deine Idee einzureichen!

Wo:
Infostand Nachbarschatz: Freiligrathplatz, 1210 Wien
Wann:
17.5., 15-17 Uhr
Öffnungszeiten:
15-17 Uhr
mehr Informationen:
Nachbarschatz Donaufeld

Was kann deine Nachbarschaft gut brauchen? 
Ein Tischtennisturnier beim Birner an der Oberen Alten Donau, ein Flohmarkt am Kinzerplatz oder ein nachbarschaftliches Picknick: Kleine aber feine Aktivitäten – von Nachbar*innen für Nachbar*innen – stärken das Miteinander und beleben das Grätzel.

Wir unterstützen dich dabei, deine Idee auf den Weg zu bringen! Dazu sind wir an folgenden Infoterminen vor Ort im Gebiet rund um den Kinzerplatz:

  • MI, 15. Mai, 16-18 Uhr in der Nordmanngasse 88 im GB*Stadtteilmanagement Donaufeld
  • FR, 17. Mai, 15-17 Uhr am Freiligrathplatz
     

Reich deine Idee für den Nachbarschatz bis 24.5. ein! Hier findest du alle Infos und Teilnahmebedingungen.

Wir unterstützen dich und deine Idee nicht nur mit guten Tipps sondern auch mit Grätzlbudget – insgesamt stehen 3000 Euro zur Verfügung. Die Projekte, die Budget aus dem Nachbarschatz erhalten, werden vom Grätzlrat, einer Jury aus Bewohner*innen, ausgewählt. 

Wir freuen uns auf deine Einreichung!

5.4.2024 /
  • Gut wohnen
  • 21. Bezirk

vorstellen – andocken c/o Georg Weissel
Ausstellung

Künstlerische Arbeiten von 18 Studierenden der TU Wien, die sich mit den Februarkämpfen des Roten Wiens beschäftigen. Besuchen Sie die Ausstellung und das spannende Rahmenprogramm mit einer Film- und Buchpräsentation der Schlinger Heroes.

Wo:
GB*Stadtteilbüro Brünner Straße 34-38/8/R10 1210 Wien
Wann:
12.4. - 26.4.
Öffnungszeiten:
Eröffnung: 12.4., 18 Uhr
mehr Informationen:
TU Architektur + Raumplanung

Die Ausstellung „vorstellen – andocken“ zeigt Arbeiten von Studierenden zu den Februarkämpfen 1934. Ergänzend gibt es ein interessantes Rahmenprogramm mit der Uraufführung des Films „Schlinger Heroes“ und zwei Buchpräsentationen.

Eröffnung: FR, 12.4., 18 Uhr

Besuchen Sie die Ausstellung zu unseren Öffnungszeiten!
MO, MI, FR 14-18 Uhr DI 9-13 Uhr DO 9-18 Uhr

Wiener Gemeindebauten sind ein prägender Bestandteil des Wiener Stadtbildes. Die Bauvorhaben der Stadt Wien in den Zwischenkriegsjahren waren neben der dringenden Wohnungsnot auch Ausdruck einer ideologischen und gesellschaftspolitischen Veränderung. Sie sind mittlerweile auch zu Denkmälern Sozialdemokratischer Werte und der Wiener Stadtgeschichte geworden. Gleichzeitig sind sie nach wie vor lebendige Bestandteile des urbanen Lebens und erfüllen zum großen Teil die zeitgenössischen Wohnstandards.
Prominente Personen des politischen Geschehens des 20. Jahrhunderts sind Namenstifter einzelner Gemeindebauten, ebenso Freiheitskämpfer*innen deren Namen sonst vielleicht aus dem kollektiven Gedächtnis verschwunden wären.


Betreuung: Christine Hohenbüchler, Lukas Kaufmann
Institut „Kunst und Gestaltung“ TU Wien

Studierende: Abotalb Rasha, Bratengeier Balázs, Dauti Gjulabije, Dulic Iva, Erkinger Christoph, Gencel Gizem, Huber Laura, Issa Lina, Jainz Philipp, Karaboya Ahmet-Ali, Karner Antonia, Klisanin Marija, Kopp Daniela, Kreuz Sonja, Mahmudi Selvinaze, Öztürk Süleyman, Popov Velian, Sarikaya Hazal

Rahmenprogramm der Schlinger Heroes:

  • 12. April, 19 Uhr: Filmpräsentation: Schlinger Heroes 2024 – Uraufführung
    Gedreht wurde der Film unter der Regie von Viktoria Paar während der gleichnamigen Theatercollage im vergangenen Februar. Film und Stück sind eine Hommage an Georg Weissel und die unbekannten Widerstandskämpferinnen, die 1934 Widerstand gegen das Regime von Engelbert Dollfuß leisteten. 
  • 13. April, 17 Uhr: Buchpräsentation: Wilhelmine Goldmann „Rote Banditen“
  • 19. April, 19 Uhr und 23. April, 19.30 Uhr: Filmvorführung: Schlinger Heroes 2024
  • 20. April, 17 Uhr: Buchpräsentation: Alexander Spritzendorfer „Karl Seitz"
Person hält Handy
© Blickwinkel2040
28.3.2024 /
  • Zusammen wachsen
  • 21. Bezirk

Multimedia Wanderausstellung
„Blickwinkel 2040“

Lust auf eine außergewöhnliche Reise in die Zukunft Wiens? Für das Jahr 2040 hat sich Wien zum Ziel gesetzt, grüner und lebenswerter zu werden. Wie könnte die Stadt dann aussehen? Kommen Sie vorbei und tauchen Sie ein in die Zukunft!

Wo:
GB*Stadtteilbüro Brünner Straße 34-38/8/R10 1210 Wien
Wann:
22.4.
Öffnungszeiten:
15-18 Uhr
mehr Informationen:
Hier entlang.

Am 22. April kommt die Multimedia Wanderausstellung „Blickwinkel 2040“ zu uns ins Stadtteilbüro am Schlingermarkt. Die Ausstellung ist ein Projekt von Filmemacher*innen, 3D-Künstler*innen und Wissenschaftler*innen.

Gezeigt werden:

Virtual-Reality-Film
Mit der 360°-3D-VR-Experience wird der Wiener Klimafahrplan lebendig. Tauchen Sie ein in die Stadt der Zukunft und erleben Sie mit einer Virtual-Reality-Brille, welche Veränderungen im öffentlichen Raum durch Klimaschutzmaßnahmen möglich sind. Die futuristische Reise zeigt virtuelle Vorher/Nachher-Szenarien von öffentlichen Plätzen in Wien.

Making-of-Film
Der Making-of-Film erzählt in 20 Minuten, wie die Virtuelle Realität erschaffen wurde, welche technischen Herausforderungen dahinter stehen und wie die Inhalte für den Virtual-Reality-Film ausgesucht wurden.

Wir freuen uns über Ihren Besuch! 
 

Magazin Schlingermarktzeitung vor Markt
26.3.2024 /
  • Gut wohnen
  • 21. Bezirk

Hier tut sich was!
Holen Sie sich die Schlingermarktzeitung

Im Viertel rund um den Floridsdorfer Schlingermarkt ist einiges los! In unserer aktuellen Ausgabe der Schlingermarktzeitung erfahren Sie Interessantes zu Entwicklungen am Markt, zu neuen Restaurants und Literaturevents.

Wo:
Schlingermarkt, 1210 Wien
Öffnungszeiten:
rund um die Uhr
mehr Informationen:
Schlingermarkt

Am Schlingermarkt kann man nicht nur toll einkaufen, es finden auch vielerlei Veranstaltungen statt – vom wöchentlichen Bauernmarkt, dem Designmarkt im Mai oder regelmäßigen Literaturlesungen. Unsere Marktzeitung informiert über das Angebot, Initiativen, aktuelle Aktivitäten, Projekte und Events

In der aktuellen Ausgabe können Sie zudem herausfinden, welcher Schlingermarkttyp Sie sind. Ob Stammkund*in, Neuling oder Dolce-Vita-Typ – wir freuen uns, wenn Sie dem Markt einen Besuch abstatten. 

Die Zeitung erscheint jedes zweite Monat und ist bei der Markttafel am Schlingermarkt sowie in unserem GB*Stadtteilbüro kostenlos erhältlich. 
Weitere Infos zum Schlingermarkt finden Sie zudem auf unserem Blog Leben am Schlingermarkt.