Unilever-Gründe
Wohnquartier statt Industriegebiet

© GB* / Dutkowski

Die ehemaligen Unilever-Gründe erstrecken sich entlang des Liesingbachs im Osten und an der Breitenfurter Straße im Westen.

Die Bauträger BUWOG und ARWAG errichteten hier am alten Industriestandort ein neues Wohnquartier mit rund 600 Wohneinheiten. Rund die Hälfte der Wohnungen sind geförderte Miet- und SMART-Wohnungen.

Interpar-Filiale und Ganztagesvolksschule unter einem Dach
Die Fassade wurde unter dem Motto „Kunst am Bau“ von Studierenden der Angewandten gestaltet, ist hier aber noch nicht zu sehen. (© BUWOG)

Einkauf und Bildung unter einem Dach

Bis 2020 wird ein besonderes Bauvorhaben an der Breitenfurter Straße realisiert: Auf dem Dach einer Interspar-Filiale entsteht eine Ganztags-Volksschule mit 17 Klassen. Damit wird auch die nötige Infrastruktur für die neuen Liesingerinnen und Liesinger geschaffen.

Die Fassade für das neue Gebäude wurde unter dem Motto „Kunst am Bau“ von Studierenden der Universität für angewandte Kunst gestaltet.

Direkt angrenzend ist eine erhöhte Piazza mit großzügigen Aufenthaltsmöglichkeiten geplant, die zum Verweilen einlädt und das "Tor" ins neue Quartier bildet.

Mitmach-Ausstellung "Stadt-Up"!

Unsere Mitmach-Ausstellung „Stadt-up“ informiert Sie im GB*Stadtteilmanagement zu allen Bauprojekten in Atzgersdorf und In der Wiesen.

Sie können die interaktive Ausstellung mit Stickern, Post-its, Fotos und vielem mehr mitgestalten und Ihre Ideen für ein gutes Miteinander im Stadtteil mit uns teilen - schauen Sie vorbei!

Weitere Impulse für den Stadtteil

Auf Höhe des Unilever-Grundstückes wird die Breitenfurter Straße verbreitert und um eine Busspur ergänzt.

Für den letzten freien Bauplatz im nördlichen Bereich der Unilevergründe laufen derzeit Planungen und Überlegungen für eine Wohnbebauung.

  • Buwog - Rivus Wohnquartier
  • Das neue Wohnquartier der Arwag
  • Buwog - Rivus Wohnquartier
  • Buwog - Rivus Wohnquartier
  • Buwog - Rivus Wohnquartier
  • Unilevergründe