Es grünt so grün ...
in Margaretens Innenhöfen


Der 5. Bezirk ist flächenmäßig einer der kleinsten, aber der am dichtesten besiedelte Bezirk Wiens. Das bringt einige Herausforderungen mit sich  – dringlich ist vor allem eine Steigerung des Grünanteils, denn Margarten verfügt über äußerst knappe Frei- und Grünräume. Da ist jedes noch so kleine Fleckchen Grün eine willkommene Ressource im Kampf gegen Sommerhitze und Klimawandel.

Fürs Mikroklima spielen auch begrünte Innenhöfe eine wichtige Rolle. Sie helfen, Hitzeinseln abzumildern, Feinstaub zu reduzieren und schaffen nachbarschaftliche Ruheplätze und Treffpunkte. Auch Kleinstlebewesen wie Bienen, Schmetterlinge und Co. finden hier ihren Platz.

Auf Lokalaugenschein vor Ort

Tipps und Beratung zur Innenhofbegrünung gibts kostenlos in jeder GB* in Ihrer Nähe!

Ende Mai lud unser GB*-Team zu einer Tour in drei Margaretner Innenhöfe, um zu zeigen, was in Sachen Hofbegrünung alles möglich ist! 

Die beispielhaften Höfe werden gemeinsam von engagierten Hausbewohner*innen gepflegt und begrünt, die damit einen wichtigen Beitrag für das Klima in der Stadt, für die Stadtnatur und das nachbarschaftliche Miteinander leisten.


Die Bepflanzung gestaltet sich – je nach baulichen Voraussetzungen vor Ort – ganz unterschiedlich. Vom mobilen Topfgarten über Hochbeete bis zum Innenhof mit viel Rasen und Bäumen ist vieles möglich. Was es braucht? Geduld, Initiative und Arbeitslust – aber es lohnt sich, da sind sich alle Engagierten einig!

Sie möchten mehr zum Thema wissen?