Wirkungsvoller Klimaschutz
Begrünte Fassaden

270 m2 Fassade des Amtshaus in Margareten wurden unter Mitwirklung der Gebietsbetreuung Stadterneuerung begrünt.


Im dichtbebauten Stadtgebiet sind Grünflächen ein rares Gut. Es liegt daher nahe, auch vertikale Flächen - wie zum Beispiel Hausfassaden - zu nutzen, um das städtische Klima zu verbessern. Fassadenbegrünungen kühlen Wände im Sommer und wirken im Winter wärmedämmend - das macht sie zu lokalen "naturnahen Klimaanlagen" und damit auch zu effektiven "Klimaschützern".

Begrünte Fassaden sind nicht nur willkommener Blickfang im Stadtgrau, sie machen Großstädte wie Wien lebenswerter, denn sie mindern die Folgen des Klimawandels und die Folgen der dichten Verbauung. 

Vorteile begrünter Fassaden

  • Beschattete Fassadenheizen sich nicht so stark auf und die Pflanzen verdunsten zusätzlich Wasser, das tut dem Mikroklima gut und macht grüne Wände zu lokalen "naturnahen Klimaanlagen". Der Effekt ist umso größer, je mehr Gebäude eines Gebietes begrünt werden.
     
  • Begrünte Fassaden wirken lärmdämmend, filtern Luft, produzieren Sauerstoff und binden Staub und Kohlendioxid.
     
  • Und nicht zuletzt bieten Sie zusätzlichen Lebensraum für Tiere in der Stadt. 

Grüne Fassaden fördern, Klima schützen!

Die vielen positiven Effekte von Fassadenbegrünung überzeugen!
In Wien werden straßen- und hofseitige Fassadenbegrünungen daher von der Abteilung Umweltschutz der Stadt Wien bis zu einer Höhe von maximal 5.200 Euro gefördert.

Informationen und Förderungsrichtlinien finden Sie hier!

  • Beispiel für eine begrünte Fassade
  • Begrünte Häuserfassaden helfen, das städtische Klima zu verbessern.
  • Begrünungsmaßnahme in der Ottakringer Straße
  • Fassadenbegrünung in der Ortliebgasse in Hernals

Was können wir für Sie tun?

  • Wir informieren zum Thema "Fassadenbegrünung" und schaffen damit Bewusstsein für diese wirkungsvolle Maßnahme in Zeiten der Erderwärmung und des Klimawandels.
     
  • Wir unterstützen Fassadenbegrünungen, die im Rahmen von lokalen Beteiligungsprozessen in Stadterneuerungsgebieten umgesetzt werden.
     
  • Wir informieren und beraten kostenlos und wienweit zu Fördermöglichkeiten.
     
  • Im Rahmen von Veranstaltungen laden wir um Erfahrungsaustausch ein und machen z.B. HauseigentümerInnen Lust auf ein "grünes Haus".

Sie möchten mehr erfahren?

Checken Sie unseren Terminkalender für Termine (saisonbedingtes Angebot), oder setzen Sie sich mit dem GB*-Team in Ihrem Bezirk in Verbindung und vereinbaren Sie einen Termin. Wir informieren Sie gerne!


Modulare Fassadenbegrünung

Das im Forschungsprojekt „50 Grüne Häuser“ gemeinsam mit der Stadt Wien entwickelte und erprobte BeRTA-Grünfassaden-Modul ist ab sofort für ganz Wien erhältlich - als qualitätsgesichertes All-in-One-Paket inkl. Planung und Abstimmung mit den Behörden.

BeRTA ist das Rundum-Sorglos-Angebot für alle jene, die mit wenig Aufwand eine qualitativ hochwertige Fassadenbegrünung realisieren möchten.
BeRTA ist voll förderfähig: In Summe können Sie bis zu 5.700 € finanziellen Zuschuss von der öffentlichen Hand erhalten.

Alle Infos gibts hier!