Wir machen Zeitung!
Ein Grätzlblatt für den „Alten Ort“ in Ottakring

Ein neues partizipatives Grätzlblatt für und von Menschen aus Ottakring – das ist „Wir machen Zeitung“, eine Initiative unseres GB*Teams in Ottakring.  Im Mittelpunkt steht der „Alte Ort“ und die Menschen, die hier im historischen Zentrum Ottakrings leben. „Wir machen Zeitung“ ruft die Bewohner*innen auf, selbst initiativ zu werden und sich an der Zeitungsproduktion zu beteiligen.

Hier machen alle mit.

Beim neuen Grätzlblatt können alle mitmachen und sich, je nach Interessensgebiet, an der Zeitungsproduktion beteiligen - ob als Redakteur*in, Interviewpartner*in oder Leser*in.

Wir laden zur offenen Zeitungswerkstatt!

Kommen Sie vorbei, nehmen Sie teil:

  • Erfahren Sie alles über das neue Grätzlblatt.
  • Bringen Sie Ihre Geschichten und Fotos mit.
  • Holen Sie sich Tipps und Inspiration für Ihren Beitrag.

Wann? 26. Juni 2024, 16-19 Uhr
Wo? im Alten Ort, Höhe Ottakringer Straße 202

Sie wohnen im Grätzl rund um den Alten Ort? Wir möchten Ihre Geschichten hören!

  • Was macht Ihre Nachbarschaft so besonders?
  • Welche Erinnerungen verbinden Sie mit diesem Ort?
  • Welche Menschen und Ereignisse haben Sie geprägt?
  • Sie haben alte oder neue Fotos aus der Nachbarschaft, die Sie gerne mit anderen teilen möchten?

Wir freuen uns auf Ihre BeiträgeMitmachen ist ganz einfach: 

Schicken Sie uns Ihre Geschichte oder Bilder aus dem Grätzl von heute oder früher per E-Mail an west@gbstern.at oder per Post an GB*Stadtteilbüro, Haberlgasse 76, 1160 Wien.

Wir suchen Ihre Geschichten.

Unsere „rasenden Reporter*innen" sind unterwegs und freuen sich auf Ihre Geschichten! (© GB)

Unsere rasenden Reporter*innen sind seit Mai vor Ort unterwegs und suchen Menschen mit spannenden Geschichten im Viertel rund um den Alten Ort. Diese Gespräche liefern die Inhalte fürs Grätzlblatt, in Workshops mit lokalen Institutionen werden weitere gefertigt.

Stimmen und Stimmungen im Stadtteil Gehör zu verschaffen, das ist unser Ziel! Gemeinsam wollen wir verschiedene Blickwinkel einholen und das Gemeinsame entdecken, das Grätzl noch besser kennenlernen und Menschen verbinden – denn so gelingt das Miteinander und eine gute Nachbarschaft.

Was ist los im „Alten Ort"?

Rasende Reporterin:
„Im Mittelpunkt der neuen Stadtteilzeitung stehen die Menschen des Viertels. Sie erzählen uns nicht nur ihre Geschichten, sondern werden direkt am Zeitung machen beteiligt!“
Alle Geschichten zum Nachlesen


Das Grätzl im Westen Ottakrings rund um den Alten Ort bei der Pfarre Alt-Ottakring ist lebendig, bunt und vielfältig: Hier finden sich Senior*innen-Wohnhaus, Kindergärten und Jugendzentrum, eine Unterkunft für geflüchtete Menschen und die Künstler*innen-Initiative SOHO-Studios in guter Nachbarschaft.

Die neue Stadtteilzeitung unterstützt dabei, sich vor Ort zu orientieren und informiert die Menschen darüber, was im Grätzl alles los ist und sich tut. Unser Ziel ist es auch, Menschen und Institutionen im Viertel zusammen zu bringen, miteinander zu vernetzen und anzuregen, das eigene Grätzl besser kennen zu lernen.