Leihladen im 2. Bezirk:
Teilen, tauschen und werkeln

Zu sehen ist ein Regal mit verschiedenen Gegenständen, z.B. ein Skateboard, ein Rucksack oder eine Kamera. Diese Gegenstände kann man ausleihen.
© leila


Im Herbst eröffnen wir im GB*Stadtteilbüro im 2. Bezirk einen neuen Leihladen! Hier können Bewohner*innen kostenlos Werkzeug und andere nützliche Gegenstände wie z.B. Campingzubehör ausleihen. Zusätzlich planen wir Workshops zur Vermittlung handwerklicher Fähigkeiten.

Die „Bibliothek der Dinge“, wie der Leihladen auch genannt wird, ist eine großartige Möglichkeit, Geld zu sparen und gleichzeitig Ressourcen zu schonen. Anstatt selten genutzte Dinge zu kaufen, können diese hier einfach gemeinsam genutzt werden. Das ist nicht nur umweltfreundlich, sondern stärkt auch die Gemeinschaft im Grätzl.

Gemeinsam gestalten

Neben der Möglichkeit, Gegenstände auszuleihen, wird es auch Workshops geben, in denen die Teilnehmer*innen unter fachkundiger Anleitung handwerkliche Fähigkeiten erlernen können.

Der Leihladen soll außerdem dazu beitragen, dass sich die Anwohner*innen besser kennenlernen und mehr über die Angebote im Stadtteilbüro erfahren. Beim Ausleihen oder Zurückbringen von Gegenständen können sie ins Gespräch kommen und sich über Aktivitäten und Veranstaltungen informieren.

Der Leihladen ist ein gemeinschaftliches Projekt. (© GB*)
Wir sammeln Ideen und Vorschläge für den Leihladen und werden gemeinsam aktiv. (© GB*)

Die Termine auf einen Blick!

  • 2. Juli: Ideenworkshop mit Grätzlbewohner*innen
    Im „Ideenworkshop“ haben wir Anfang Juli gemeinsam mit Bewohner*innen Ideen und Inputs für den zukünfitgen Leihladen gesammelt.
     
  • 11. September: Bauworkshop
    Im September wollen wir gemeinsam einen mobilen Tresen anfertigen – professionell angeleitet von einem/einer Tischler*in
     
  • November 2024: Feierliche Eröffnung des Leihladens im Rahmen eines Festes