Da tut sich was, am Vogl-Markt!

© GB*

Der Johann-Nepomuk-Vogl-Markt bildet das Herzstück des Kreuzgassenviertels. In den letzten Jahren haben sich auf dem bisher etwas verschlafenen Platz neue Kaufleute niedergelassen, mit dem Beteiligungsprojekt KIOSK sammelte die Gebietsbetreuung Stadterneuerung viele Ideen für ein lebenswerteres Grätzel. Heuer soll eine Reihe an vielfältigen Aktionen und Veranstaltungen den Markt stärker in den Fokus rücken.

Bei sommerlichen Temperaturen tummelten sich kürzlich die HobbygärtnerInnen auf der Suche nach dem einen oder anderen Schmuckstück für den eigenen Balkon oder Garten. Fleißig wurden Pflanzen und Tipps getauscht, Blumentöpfe bemalt und angeregt geplaudert. Unmittelbar daneben feierte der Kaufmannsladen - ein beliebter Bio-Lebensmittel-Stand - sein 3-jähriges Jubiläum. Die beiden Schwestern, die den Laden betreiben, kümmern sich seit Jahren um ein gepflegtes Erscheinungsbild des mittlerweile in die Jahre gekommenen Platzes. Sie garteln in den Baumscheiben vor ihrem Stand und haben ein Auge auf die Büchertasche.

Ein Ort mit Potential

Mit seinem geschützten Hinterhofcharakter entlang der stark befahrenen Kreuzgasse birgt der Platz großes Potential. Als Marktplatz und öffentlicher Freiraum verfügt er über einen Kleinkinder-Spielplatz, eine öffentliche WC-Anlage und einen schönen Baumbestand.

Dennoch bleibt er unter seinen Möglichkeiten: Die bescheidene Frequenz der BesucherInnen macht den engagierten StandbetreiberInnen das Leben schwer. Um hier Impulse zu setzen, vernetzt die GB* Initiativen am Platz

Mit Unterstützung der Wiener Märkte entstand so ein vielfältiges Programm für das laufende Jahr, das dem Markt neuen Aufschwung bringen und ein buntgemischtes Publikum begeistern soll. 

Da geht noch mehr!

Obwohl heuer zum erstenmal am Platz, war die diesjährige Pflanzentauschbörse der GB* bereits ein voller Erfolg. Sie markiert den Auftakt der Veranstaltungsreihe. Den Anfang machen zwei Installationen der Stadtinitiative space and place, die zusammen mit dem KUNST.FEST.WÄHRING eröffnet werden.

Die GB* lädt im Mai zum Vernetzungstreffen und Probesitzen am Platz ein und plant weitere Aktivitäten im Frühjahr, Sommer und Herbst. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden!

Der frühe Vogl - Programm April und Mai

SA, 28. April - ERÖFFNUNG KUNST.FEST.WÄHRING
13 Uhr Eröffnung mit Bezirksvorsteherin Silvia Nossek, 14 - 20 Uhr Rundgang artwalk18

SA, 28. April - SO, 20. Mai - REGEN.WALD
Upcycling-Umbrella-Installation von Karin Prauhart und Alain Tisserand, GrätzelbewohnerInnen

SA, 28. April - SO, 20. Mai - PLAUDERBANKERL
Z'ammsetzen & Z'ammreden von Leo Wagner und Brigitte Vettori, space and place

MI, 2. Mai & MI, 9. Mai - BEWEG DICH!
Hindernislauf & Balance mit Benjamin Ergün & Team, WiiR-Verein
16 bis 18 Uhr

FR, 4. Mai - SAISONSTART BLAUE ELISE
Eröffnungsfeier Stand und Schanigarten
16 Uhr

MI, 16. Mai - AUDIOSKOP
Marktklänge von Nikolaus Hartmann mit Musser & Schwamberger
17 bis 19 Uhr

DI, 29. Mai - VOGL-NETZ
Die GB* lädt zum Vernetzungstreffen und Probesitzen in der Grünfläche am Platz ein
16 bis 18 Uhr