Garage Grande
Raum für gutes Klima

Gemeinsam Garteln, die Stadt grüner machen und Ideen für ein gutes Stadtklima schmieden. Das alles und viel mehr macht unser GB*-Zwischennutzungsprojekt “Garage Grande” in Ottakring möglich. 

In der dicht verbauten Stadt fehlt oft Platz, um aktiv zu sein und Ideen umzusetzen. Die Garage Grande in der Ottakringer Deinhardsteingasse 12-14 bietet genau dafür Raum und Platz auf Zeit.

Was ist die "Garage Grande"?

  • Ein stillgelegtes Parkhaus, das für drei Jahre zwischengenutzt wird.
  • Ein Gebäude mit 5 Stockwerken und 2500 m² Fläche.
  • Ein Raum, wo Ideen für ein gutes Stadtklima ausprobiert und realisiert werden.
  • Eine Werkstatt für Do-it-Yourself Projekte.
  • Ein Raum zum Garteln und Bienen züchten.
  • Ein Platz für Kunst und Kultur.
  • Ein Treffpunkt in der Nachbarschaft.

Was tut sich aktuell?

4 Kletterpflanzen wachsen an einer Fassade mit Rankgitter hoch
Wilder Wein und Kletterkiwi wachsen die Fassade hoch. (© GB*)

Entlang der Fassade haben wir zusammen mit green4cities unterschiedliche Rankpflanzen wie Kletterkiwi, Hopfen und Chinesischen Blauregen eingesetzt.
Im 1. Stock der Garage Grande garteln die ersten NachbarInnen in Pflanztrögen entlang der Fenster. Und im 3. Stock haben zwei Bienenvölker ein neues Zuhause gefunden und schwärmen in die umliegende Nachbarschaft aus. Wir freuen uns schon jetzt auf die erste Honigernte!

Die Grätzloase in der Deinhardsteingasse kann ab sofort genutzt werden. Nehmen Sie Platz!

  • In einem Parklet sitzen Menschen und unterhalten sich, im Vordergrund links ragen Kletterpflanzen ins Bild
  • Grafitti in Eisblau und rostbraun
  • Grüne Kletterpflanze mit rotem Etikett auf dem "Chinesischer Blauregen" steht.
  • Bienen fliegen in einen Bienenstock aus hellem Holz
  • Menschen sitzen in einem Parklet aus Holz vor einer Hochgarage aus Beton
  • 2 grüne Kletterpflanzen wachsen über ein vertikales Gitter

Die stillgelegte Parkgarage steht für drei Jahre Menschen und Initiativen offen, um Neues auszuprobieren und kreative Ideen für eine lebenswerte Nachbarschaft zu entwickeln.

Unser GB*-Team in Ottakring begleitet und koordiniert das Projekt und seine AkteurInnen, informiert zu allen Aktivitäten und motiviert die BewohnerInnen der Umgebung mitzumachen!

Gemeinsam ausprobieren, was geht!

Ab Juli 2020 ist die „Garage Grande“ immer Dienstags und Donnerstags geöffnet; wir sind vor Ort und informieren Sie zum Projekt, zeigen Ihnen die Räumlichkeiten und freuen uns über Ihre Ideen zur Nutzung der Garage. 

GARAGE GRANDE
DI, 14 bis 18 Uhr

DO, 15 bis 19 Uhr
Deinhardsteingasse 12-14 | 1160 Ottakring

Ideen gesucht!
Was würden Sie auf 2500 m² freiem Raum alles machen? Wofür hätten Sie gerne mehr Platz im Stadtteil? Haben Sie einen Vorschlag oder eine Idee, die Sie gerne in der Garage Grande umsetzen möchten? 

Schreiben Sie uns an garagegrande@gbstern.at!

  • Ein Baum und ein fünfstöckiges graues Parkhaus
  • Blick in einen leeren, grauen Raum der Garage mit gelben Raumteilerelement im Vordergrund.
  • Blick in einen leeren, grauen Raum der Garage mit zwei Säulen im Vordergrund

Sommerfrisch: Die Garage Grande wird begrünt

Fünfstückiges graues Parkhaus
Garage Grande (© GB* / Japelj)

Sommerliche Hitze ist ein Thema, das uns längst alle betrifft, gerade in der dicht verbauten Stadt. Hier helfen begrünte Fassaden & Co, denn sie wirken wie "natürliche Klimaanlagen", indem sie Wasser verdunsten und damit die umgebende Luft kühlen. Pflanzen schlucken außerdem Feinstaub, produzieren Sauerstoff und haben viele andere positive Wirkungen.

Vor, in und an den Wänden der Garage Grande probieren wir - gemeinsam mit den ExpertInnen von green4cities und Menschen aus der Nachbarschaft - neue Ideen zur urbanen Begrünung aus.

Lust auf Garteln?

In den Baumscheiben vor der Garage Grande und in Hochbeeten im Innenbereich können NachbarInnen kostenlos garteln. Melden Sie sich unter garagegrande@gbstern.at oder T: (+43 1) 406 41 54!

Gemeinsam für ein gutes Klima auf allen Ebenen

Um etwas zu bewirken, müssen alle zusammenhelfen: Der Pensionist aus dem Haus gegenüber, die Nachbarin mit dem grünen Daumen, die kleine Bierbrauerei ums Eck, der engagierte Bezirksrat, die Fahrrad-Aktivistin, der Künstler aus dem Grätzel, die Sozial-Werkstatt zwei Straßen weiter, die BOKU-Professorin, der Bienenzüchter und GB*-Mitarbeiter.

Jeder trägt das bei, was er will und kann. Durch gemeinsames Tun verbessert sich das Mikroklima der Stadt und gleichzeitig auch das soziale Klima der Nachbarschaft.

Die "Garage Grande" ist ein Projekt der GB* in Kooperation mit Ulreich Bauträger GmbH und green4cities.