News aus dem Stadtteil

Gefiltert nach Monat „Juni 2021“

demontierte Leuchtstoffröhren
© Anna Rauchenberger
25.6.2021 /
  • Zusammen wachsen
  • 3. Bezirk

Aus alt wird neu – Social Urban Mining auf den Aspanggründen

Gebäude enthalten viele Rohstoffe wie Buntmetalle und Baustoffe wie Bodenplatten und Fensterelemente. Das betrifft auch die Gebäude, die abgetragen wurden, um das VILLAGE IM DRITTEN, zu errichten.

Damit der Gebäuderückbau möglichst ressourcenschonend umgesetzt wird, kooperierte die ARE Austrian Real Estate mit den Expert*innen von BauKarussell. Zwischen September und Dezember 2020 konnten durch Social Urban Mining – verwertungsorientierten Rückbau mit sozialem Mehrwert – 50.000kg Material aus den Gebäuden gewonnen werden.

15.000 kg an Schad- und Störstoffen wie Dachplatten und Leuchtstoffkörper wurden für die Entsorgung vorbereitet. Etwa 5.800 kg an Wertstoffen wie Buntmetalle konnten als Sekundärrohstoff wieder in den Materialkreislauf rückgeführt werden. Besonders umweltschonend: 27.700 kg an Bauteilen, wie etwa Betonsteinfliesen, konnten weitervermittelt werden und kommen durch Wiederverwendung in neuen Projekten zum Einsatz. Das spart nicht nur Ressourcen und verbessert die CO2-Bilanz – am Arbeitsmarkt Benachteiligte erhielten im Projekt Beschäftigung und wertvolle Qualifizierung.

Mehr über das Village im Dritten: www.villageimdritten.at

Sie haben noch andere Fragen? Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie unter Fragen und Antworten. Gerne informieren wir Sie auch per E-Mail oder telefonisch (+43) 0676/8118 50 624

GB*Mitarbeiterinnen am Quellenplatz
© GB*
25.6.2021 /
  • Selber mitreden
  • 10. Bezirk

Quellenplatz – Beobachtungen vor Ort

Der Quellenplatz ist derzeit vor allem ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt in Favoriten, Lokale und Geschäfte laden zum Verweilen ein. Eine Neu- und Umgestaltung wird schon seit einiger Zeit überlegt und soll in den kommenden Jahren umgesetzt werden.

Bevor konkrete Überlegungen angestellt werden, sind wir von der GB* vor Ort und führen eine qualitative Beobachtung durch. Dabei versuchen wir herauszufinden, wie und von wem der Platz derzeit genutzt wird. Diese fließt in eine Analyse ein, die Basis für die nächsten Schritte ist.

Schüler*innengruppe im Sonnwendviertel
© GB*
24.6.2021 /
  • Zusammen wachsen
  • 10. Bezirk

Unterricht einmal anders – auf Tour durchs Sonnwendviertel

Lernen am konkreten Beispiel, das konnten Schüler*innen der HTL Ungargasse im Sonnwendviertel!

Stadt der Zukunft“ und „nachhaltige Stadtentwicklung“ – mit diesen Themen haben sich die Schüler*innen des Zweigs Wirtschaftsingenieurwesen in der Theorie beschäftigt. Bei einer Tour durch Sonnwendviertel mit unseren Expertinnen haben sie sich vor Ort angeschaut, was damit gemeint ist.

Sie erhielten Einblick in die Entstehung des Viertels und was die Planung eines Stadtteils von der Planung eines Hauses unterscheidet. Was besonders in Erinnerung blieb? Die Idee der Baugruppen, dass man durch viele Höfe durchgehen kann und dass das Sonnwendviertel schon ein richtig fertiger Stadtteil ist!

Übers Jahr hinweg leiten und/oder begleiten wir Exkursionen durchs Gebiet, denn der fachliche Austausch und die Weitergabe von Wissen und Erfahrungen sind wichtig in unserer Arbeit als Stadtteilexpert*innen.

Kinder fahren Rad
© Philipp Schober
23.6.2021 /
  • Gut wohnen
  • 10. Bezirk

Gratis Fahrradkurse für Groß und Klein im Sonnwendviertel

Für alle die gerne mit dem Rad unterwegs sind und jene die noch Starthilfe benötigen gibt es jetzt kostenlose Fahrradkurse im Sonnwendviertel!

Die Radfahrschule FahrSicherRad vom Verein IG Fahrrad – Die Radvokaten schafft mit „Radmobiles Sonnwendviertel“ ein kostenloses Angebot an Radkursen, maßgeschneidert für die Bewohner*innen des Sonnwendviertels und der Umgebung.

Die Kurse finden jeden Donnerstag von 16 bis 18 Uhr von Juni bis Oktober statt und sprechen sowohl Anfänger*innen als auch erfahrene Radler*innen an. Der Startschuss erfolgte am 10. Juni mit dem KinderRadSpaß, weitere Termine z.B. ElternKind-Radkurs oder Transportrad schnuppern folgen. Alle Infos, Termine (werden laufend ergänzt) und Anmeldung

Das Projekt „Radmobiles Sonnwendviertel“ wird durch Mittel des Mobilitätsfonds Wien finanziert.

Sie sind auf der Suche nach weiteren Tipps für den Alltag im Sonnwendviertel? Holen Sie sich hier den Schlauen Guide für unsere Nachbarschaft!

Flohmarkstand im Innenhof
© GB* / Christina Schneider
21.6.2021 /
  • Zusammen wachsen
  • 5. Bezirk

Innenhof-Flohmarkt in Margareten – jetzt anmelden

Am 18. September werden in Margareten Innenhöfe von Häusern, Wohnanlagen oder gemeinschaftlich genutzte Räume zum Flohmarkt umfunktioniert. Jetzt anmelden und mitmachen!

Wo:
in den teilnehmenden Innenhöfen, 1050 Wien
Wann:
18.9., 11-17 Uhr
mehr Informationen:
Flohmarkt reloaded

Gehen Sie beim Innenhof-Flohmarkt in sonst oft verschlossenen Höfen von Häusern und Wohnanlagen und in gemeinschaftlich genutzten Räumen auf Schnäppchenjagd! Oder Sie machen selbst mit und organisieren einen Stand in Ihrem Hof. Am 18. September gibt es in Margareten von 11 bis 17 Uhr wieder Gelegenheit für beides! Auch im Hof des Amtshauses findet der Flohmarkt statt, der Erlös kommt hier Projekten im Bezirk zugute.

Sie wollen mitmachen? Sie haben noch Fragen?
Alles Wissenswerte finden Sie in unseren Flohmarkt-Tipps! Oder Sie melden sich im GB*Stadtteilbüro unter ost@gbstern.at oder (+43 1) 602 31 38. Wir beantworten Ihre Fragen! Melden Sie sich bis spätestens MI, 8.9.2021 an.

Sie wohnen im Gemeindebau und wollen mitmachen?
Dann melden Sie sich bitte bis spätestens MI, 8.9.2021 bei Ihrem wohnpartner-Team an, das alle weiteren Schritte in die Wege leitet: wohnpartner 5_6_7_12, 5., Margaretengürtel 100-110/5/1 oder (+43 1) 24503-05080 oder lokal05@wohnpartner-wien.at.

Verteilung der Materialpakete für alle teilnehmenden Höfe: DI, 14.9.2021, 16-18.30 Uhr im Amtshaus Margareten, Sitzungssaal 2. Stock, Schönbrunner Straße 54, 1050 Wien.

Den Plan mit allen Standorten erhalten Sie am Markttag bei unserem GB*-Infostand am Siebenbrunnenplatz und ab 14.9. hier zum Download.

Es wird darauf geachtet, dass alle geltenden COVID-19-Maßnahmen und Sicherheitsbestimmungen eingehalten werden.

Organisiert wird der Innenhof-Flohmarkt von BewohnerInnen, Hausgemeinschaften, Vereinen und Institutionen - wir von der Gebietsbetreuung Stadterneuerung unterstützen bei der Vorbereitung und Bewerbung. Der Innenhof-Flohmarkt findet in Kooperation mit Bezirksvorsteherin Silvia Janković  statt.

Collage Walking Star
© GB* / T. Brajovic
8.6.2021 /
  • Zusammen wachsen
  • alle Bezirke

Walking Star
Auf Entdeckungstour mit der GB*

„Genau geschaut“ - unter diesem Motto stehen 2021 die kostenlosen „Walking Star“-Grätzelspaziergänge. Fachkundig geführt geht’s an fünf Terminen und in fünf Bezirken auf besondere Entdeckungsreise.

mehr Informationen:
Grätzeltouren

Wir schauen genauer hin und entdecken Dinge, die sich erst auf den zweiten Blick erschließen. Wo gibt es Kunst im öffentlichen Raum? Was macht ein gutes Wohnumfeld aus? Warum ist es sinnvoll einen Innenhof zu begrünen?

Diese und weitere Fragen werden bei den geführten Touren von GB*Mitarbeiter*innen, sozialen Einrichtungen, Initiativen aus den Bezirken und Dienststellen der Stadt Wien beantwortet. Teilnehmer*innen können mit den Guides über Entwicklungen in den Bezirken diskutieren und bekommen neben Fachwissen auch viele persönliche Einblicke und Anekdoten präsentiert.

Alle Termine (jeweils Freitag um 16.30 Uhr):

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl. Wir bitten um Anmeldung unter ost@gbstern.at oder (+43 1) 602 31 38

Die geführten Erkundungstouren sind kostenlos und finden bei jedem Wetter statt.

Achtung: Bei dieser Veranstaltung gilt die 3-G-Regel (geimpft, getestet, genesen). Bitte tragen Sie eine FFP2-Maske. Es wird darauf geachtet, dass alle geltenden COVID-19-Maßnahmen und Sicherheitsbestimmungen eingehalten werden.

7.6.2021 /
  • Zusammen wachsen
  • 3. Bezirk

GB*Infopoint auf den Aspanggründen

Es gibt eine neue Anlaufstelle für Interessierte auf den Aspanggründen: bei unserem GB*Infopoint im Leon-Zelman-Park erfahren Sie alles über die Entwicklungen im Gebiet!

Wo:
GB*Infopoint im Leon-Zelman-Park (ggü. Rubin-Bittmann-Promenade 5), 1030 Wien
mehr Informationen:
Stadtteilmanagement Aspanggründe

Wie entsteht ein neuer Stadtteil? Was wird in den nächsten Jahren auf den Aspanggründen gebaut? Wer sind die Bauträger im Village im Dritten? Diese Fragen beantwortet unsere Ausstellung direkt auf dem GB*Infopoint.

Wer noch ausführlichere Informationen will, bekommt diese beim Treffpunkt Aspanggründe. Einmal im Monat treffen Sie uns – die Mitarbeiter*innen des GB*-Stadtteilmanagements – beim GB*Infopoint. Wir beantworten hier persönlich Ihre Fragen zum Stadtteil.

Sie haben Fragen zur Gebietsentwicklung auf den Aspanggründen? Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie hier. Gerne informieren wir Sie auch per E-Mail oder telefonisch (+43) 0676/8118 50 624.

Tourbesucher*innen in einem begrünten Innenhof in Margareten
© GB*
2.6.2021 /
  • Stadtnatur erleben
  • 5. Bezirk

Innenhoftour Margareten

Wie unterschiedlich begrünte Innenhöfe sein können! Besucher*innen unserer Innenhof-Tour haben sich am 28.5. in Margareten selbst ein Bild gemacht.

Vom blühenden Privatgarten über einen begrünten Aufenthaltsort bis zum blühenden Topfgarten haben Hausgemeinschaften ihre Grünoasen präsentiert und von ihren Erfahrungen berichtet. Hintergrund der Tour: Interessierten Lust und Mut zum Begrünen des eigenen Innenhofs machen! Hier finden Sie noch mehr Eindrücke von der Tour.

Mit dem Projekt „Unser Haus – unsere Grünoase“ in Margareten will die GB* Wohnungseigentümer*innen und Hausgemeinschaften unterstützen, mehr Natur in den Innenhof oder ans Haus zu bringen. Das ist nicht nur gut fürs Klima, sondern auch für die Nachbarschaft!

Wer sich für Fassadenbegrünung interessiert: am 24.6. gibt’s dazu einen Infoabend der GB* und der MA 22 – Wiener Umweltschutzabteilung.