News aus dem Stadtteil

Sie möchten wissen, was sich im Stadtteil tut? Hier erfahren Sie Neuigkeiten zu unserer Stadtteilarbeit, Updates zu Entwicklungen und interessante Projektnews.

© Sonja Harter
3.1.2023 /
  • Zusammen wachsen
  • 2. Bezirk

Mischung: Possible!
Nordbahnvierteltreff zum Nachhören

Beim Nordbahnvierteltreff am 14.12.2022 präsentierten die Forscher*innen Christian Peer und Silvia Forlati ihr neues Buch "Mischung: Possible! – Experimentelle Quartiersentwicklung am Beispiel Nordbahnhof Wien".

Sie habens verpasst? Den Nordbahnvierteltreff gibt es im Podcast „Nord.Post“ zum Nachhören!

© GB*
22.11.2022 /
  • Stadtnatur erleben
  • 2. Bezirk

Neuer Teilbereich eröffnet!
Freie Mitte im Nordbahnviertel

Fahrradparcours, Spielplatz, Hundezone, Gemeinschaftsgarten, Obstbäume und einer großen Wiese zum Drachensteigen oder Picknicken - das alles ist neu in der Freien Mitte!

mehr Informationen:
Freie Mitte

Die Freie Mitte im Nordbahnviertel wächst!

Am 21. November 2022 wurde der nördliche Teil der sogenannten „Gleislandschaften“ eröffnet. Er umfasst etwa die Hälfte des großen, zentralen Park-Bereichs.

Neben der Picknick- und Drachenwiese steht den Bewohner*innen des Nordbahnviertels ab sofort auch eine neue Hundezone, ein Gemeinschaftsgarten sowie ein weiterer Kinder– sowie ein Fahrradspielplatz zur Verfügung. Im Bereich des Gemeinschaftsgartens werden gerade noch Obstbäume gesetzt, damit Parkbesucher*innen in Zukunft hier Äpfel und Birnen ernten können.

Die "Freie Mitte" ist ein besonderer Landschaftspark, der am Areal des ehemaligen Nordbahnhofs ensteht.

Auf rund 10 Hektar wird die wilde „Gstettn“ als wichtiger Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten erhalten und gleichzeitig Erholungsraum für die Bewohner*innen des Stadtteils geschaffen. Von 2021 bis 2025 wird die Freie Mitte in mehreren Etappen ausgebaut. 

Die Freude über die verschönerte Gasse war nach getaner Arbeit groß! (© GB*)
25.10.2022 /
  • Stadtnatur erleben
  • 2. Bezirk

Gemeinsam Garteln
in der Volkertstraße

Mit Zwergperückensträucher, Hortensien, Gräser und Bodendeckern haben Bewohner*innen Anfang Oktober eine Rasenfläche in der Volkertstraße bepflanzt. Schon bald wird hier ein kleines Paradies für Bienen entstehen!

Wir waren beim gemeinsamen Gartel-Nachmittag dabei und unterstützten mit unserer Initiative "Garteln ums Eck".

Die Gruppe von engagierten Anrainer*innen hatte sich zuvor bei uns mit der Idee gemeldet, auf der Fläche bienenfreundliche Pflanzen für mehr Biodiversität zu setzen. Mit Unterstützung des Bezirks und dem Salon Verde haben wir die Bepflanzungs-Aktion am 11. Oktober organisiert.

Sie möchten auch in einer Grünfläche oder Baumscheibe im öffentlichen Raum garteln?
Wir unterstützen Sie gerne dabei. Melden Sie sich unter mitte@gbstern.at

© GB*
3.10.2022 /
  • Stadtnatur erleben
  • 2. Bezirk

Pflanzen tauschen im GB*Stadtteilbüro

Der Pflanzentausch geht auch in der kühlen Jahreszeit weiter! Unser Tauschregal wandert hinein ins GB*Stadtteilbüro und wartet nun dort auf Pflanzenliebhaber*innen.

Wo:
GB*Stadtteilbüro, Max-Winter-Platz 23, 1020 Wien
Öffnungszeiten:
MO, MI, FR 14-18 Uhr • DI 9-13 Uhr • DO 9-18 Uhr

Der Herbst ist da! Nun heißt es für unsere Pflanzen ab nach drinnen. Während unserer Öffnungszeiten können im Pflanzentauschregal weiterhin Pflanzen und Ableger getauscht werden. 

Sie haben Ableger oder Topfpflanzen, die ein neues Zuhause suchen?

Bringen Sie diese einfach vorbei und stellen Sie sie ins Pflanzentauschregal gleich rechts nach dem Eingang ins GB*Stadtteilbüro. Suchen Sie sich zum Tausch eine andere Pflanze aus dem Regal aus, die Sie gerne mit nach Hause nehmen möchten.

Wir wünschen viel Spaß beim Tauschen!

Eine Amsel auf einem Baum mit satten grünen Blättern
© GB*
8.8.2022 /
  • Stadtnatur erleben
  • 2. Bezirk

Unser grüner Innenhof
Wohlfühlort für Mensch und Tier

Der Innenhof des Hauses in der Leopoldsgasse 6-8 im 2. Bezirk ist eine wahre Oase in der Stadt und ein kühlender Rückzugsort für Bewohner*innen und Tiere. Mehr lesen

Offener Bücherschrank und Gedenkort im Heinz-Heger-Park (© GB*)
18.7.2022 /
  • Freiraum mitgestalten
  • 9. Bezirk

Neuer offener Bücherschrank
für den Heinz-Heger-Park

Der kürzlich neu gestaltete Heinz-Heger-Park im 9. Bezirk hat einen neuen offenen Bücherschrank, der auch Erinnerungs- und Gedenkort ist.

Wo:
Heinz-Heger-Park 1090 Wien
mehr Informationen:
Heinz-Heger-Park

Seit Juli 2022 kann der neue Bücherschrank im neugestalteten Heinz-Heger-Park genutzt werden. Der offene Bücherschrank dient als Erinnerungs- und Gedenkort an die homosexuellen Opfer des Nazi-Regimes.

Neugestaltung und Wettbewerb
2021 wurde der Heinz-Heger-Park neu gestaltet. Neben einer neuen Pflasterung wurden die Grünflächen erweitert, Sitzgelegenheiten erneuert und vier neue Bäume gepflanzt. Ein Sonnensegel, ein Trinkbrunnen und Nebelduschen sorgen für sommerliche Abkühlung.

Im Zuge der Parkumgestaltung wurde der allseits beliebte, aber in die Jahre gekommene und beschädigte Bücherschrank entfernt. Im Frühling 2021 luden wir gemeinsam mit der Kulturkommission Alsergrund ein, Gestaltungsprojekte für einen neuen Bücherschrank einzureichen. 

Das Siegerprojekt UM/BRUCH besteht aus hochwertigen, witterungsbeständigen Materialien und weist ein Fassungsvermögen für etwa 100 Bücher auf. Mehr Infos gibts hier.

Ein Ort mit Geschichte
2009 wurde ein Teil des Zimmermannplatzes in Wien Alsergrund in Heinz-Heger-Park umbenannt. Heinz Heger ist das Pseudonym des Autors des Buches „Die Männer mit dem rosa Winkel“. Es beschreibt die Lebensgeschichte eines homosexuellen KZ-Überlebenden, der im Haus Zimmermannplatz 1 wohnte. 2011 errichtete der „Verein offene Bücherschränke“ den ersten offenen Bücherschrank am Platz und widmete diesen dem besagten Buch, seinem Anliegen und seiner Wirkung.