News aus dem Stadtteil

Gefiltert nach Monat „Juni 2019“

28.6.2019 /
  • Freiraum mitgestalten
  • 15. Bezirk

Mitgestalten macht Schule!

Neue Chill-Out-Zone, Sitzbänke, heller Belag: Die Umgestaltung des Schulvorplatzes der WMS Kauergasse im 15. Bezirk geht in die finale Phase!

mehr Informationen:
Zum Projekt

Offen, hell und einladend: Das Schulvorfeld der Wiener Mittelschule (WMS) Kauergasse im 15. Bezirk wird neu gestaltet. Pünktlich zum Schulstart im September soll der Vorplatz fertiggestellt werden.

Die Basis für den Umbau ist ein mehrstufiges Beteiligungsverfahren mit SchülerInnen und Lehrenden, das wir im Vorfeld durchgeführt und begleitet haben.

Dazu brachten alle ihre Vorstellungen für das neue Schulvor-und -umfeld ein und in Workshops, Kleingruppen und im Rahmen von Aktionen im öffentlichen Raum wurden gemeinsam Ideen für die Neugestaltung erarbeitet und diskutiert.

© GB* / Steinbichler
26.6.2019 /
  • Stadtnatur erleben
  • Freiraum mitgestalten
  • Rundum beraten
  • 6.
  • 15. Bezirk

Klimaschutz und Stadtgrün
Grätzelspaziergang

Stadtgrün ist nicht nur schön anzusehen. Es verbessert das Stadtklima und macht das Wohnumfeld attraktiv und lebenswert. Bei unserem Grätzelspaziergang durch die Bezirke 6 und 15 präsentierten wir eine Vielfalt an Klimaschutzmaßnahmen.

mehr Informationen:
Urbanes Garteln

Beim Grätzelspaziergang quer über den Gürtel durch die zwei Klimaschutzbezirke Mariahilf und Rudolfsheim-Fünfhaus:

Gemeinsam mit den Bezirksvorstehern Markus Rumelhart und Gerhard Zatlokal, zeigten wir die Vielfalt an Stadtgrün und Klimaschutzmaßnahmen – von begrünten Fensterbänken über Innenhofbegrünungen bis hin zu versteckten Grätzeloasen. Nach dem Spaziergang luden wir zum gemütlichen Ausklang ins GB*Stadtteilbüro.

Erfahren Sie von weiteren Grätzelspaziergängen und abonnieren Sie unseren Newsletter!

 

© GB* / Dutkowski
17.6.2019 /
  • Gut wohnen
  • Freiraum mitgestalten
  • Selber mitreden
  • 14. Bezirk

Mitreden beim neuen
Ludwig-Zatzka-Park

Der beliebte Ludwig-Zatzka-Park im 14. Bezirk wird in den kommenden Jahren umgestaltet. Wir präsentierten die ersten Pläne und laden alle ParknutzerInnen und AnrainerInnen ein, bei der Neugestaltung mitzureden!

Sie verweilen gerne im Ludwig-Zatzka-Park oder Ihre Kinder spielen häufig hier? Dann sind Sie unser/unsere ExpertIn! 
Reden Sie jetzt mit und bringen Sie Ihre Ideen und Wünsche in die Planung ein. 

Wir präsentierten gemeinsam mit PlanerInnen und BezirksrätInnen an zwei Terminen die ersten Enwürfe zur Parkneugestaltung. Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter!

© GB* / Dutkowski
16.6.2019 /
  • Gut wohnen
  • Zusammen wachsen
  • 15. Bezirk

Dürfen wir vorstellen:
Frau Elisabeth, unsere erste Grätzelheldin

Frau Elisabeth ist die erste Grätzelheldin des 15. Bezirks, die wir Ihnen vorstellen dürfen! Frau Elisabeth weiß, was die Menschen brauchen und wer was anbietet. Und bringt so die richtigen Leute zusammen. Wir haben die Grätzelheldin interviewt.

mehr Informationen:
Grätzelheld*innen gesucht!

Frau Elisabeth ist die Fee, die verändert. Die Menschen aus dem 15. Bezirk kennen Frau Elisabeth. Manche noch aus der Zeit, als Rudolfsheim-Fünfhaus ein hartes Pflaster mit einem gewissen Ruf war und Frau Elisabeth als Sozialarbeiterin die „Beratung am Eck“ in der Reindorfgasse leitete. 

Schon damals unterstützte sie mit niederschwelliger Sozialarbeit Menschen, die Hilfe brauchen. Wir haben sie interviewt und nachgefragt, wie sie die Menschen im Stadtteil noch heute unterstützt  - denn genau das tut Frau Elisabeth und das macht sie für viele zur echten "Grätzelheld*in".

Grätzelheld*innen braucht die Stadt!

Wir suchen noch bis 30. September 2019 Grätzelheld*innen und ihre „Heldentaten“!  Denn wir möchten herausfinden, wo und wie wir Held*innen bestmöglich unterstützen können. Ob helfende Hände, offene Ohren, nutzbare Räume oder Förderungen: Wir schauen, dass wir passende Hilfe im Stadtteil finden, damit unsere Grätzelheld*innen weiterhin heldenhaft unterwegs sein können. Machen Sie mit!

© Sabine N. Grill
14.6.2019 /
  • Gut wohnen
  • Zusammen wachsen
  • 23. Bezirk

Fotoworkshop
im GB*Stadtteilmanagement

Eine Gruppe begeisterter FotografInnen nahm am Fotoworkshop von Andreas Filzmair und Sabine N. Grill teil. Dabei erhielten sie Tipps und Anregungen für den kommenden Wettbewerb "kult.ur.sprung". Mitmachen können aber auch alle die nicht beim Workshop dabei waren!

Der Fotoworkshop fand im GB*Stadtteilmanagement-Lokal in Atzgersdorf im Rahmen unserer Initiative Stadtteilpartnerschaft statt. Die macht es möglich, dass BewohnerInnen und Stadtteil-Initiativen GB*-Räumlichkeiten kostenlos nutzen können.

Brauchen auch Sie Räume für Ihre Ideen?

© GB*
13.6.2019 /
  • Freiraum mitgestalten
  • Gut wohnen
  • Selber mitreden
  • 15. Bezirk

BOKU-Studierende planen
den Langauerplatz neu

Der Langauerplatz (hinter dem Westbahnhof) im 15. Bezirk soll in den nächsten Jahren erneuert werden. Studierende der BOKU, Studienrichtung Landschaftsplanung und –architektur, haben im Zuge einer Übung Ideen für eine Neugestaltung erarbeitet.

mehr Informationen:
Mitreden und Mitgestalten

Der Langauerplatz hinter dem Westbahnhof wird bald direkt an den neuen IKEA angrenzen. Nun ist der von parkenden Autos umzingelte Platz in die Jahre gekommen und soll deshalb auf Initiative der Bezirksvorstehung im 15. Bezirk in den nächsten Jahren neu- und umgestaltet werden. 

Studierende der Universität für Bodenkultur haben sich in einem ersten Schritt intensiv mit dem Platz beschäftigt und erste Entwürfe für eine Neugestaltung erarbeitet. Im GB*Stadtteilbüro wurden die Arbeiten dem Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal, BezirksrätInnen und VertreterInnen der Stadt Wien, die in weiterer Folge für die Umsetzung und Planung verantworlich sind, vorgestellt. 

Apropos: Wir freuen uns über Ihre Ideen und Anregungen zum Langauerplatz. Schreiben Sie uns dazu einfach eine E-Mail an sued@gbstern.at oder kontaktieren Sie uns telefonisch unter (+43 1) 893 66 57 oder kommen Sie bei uns vorbei!

© GB* / Steinbichler
11.6.2019 /
  • Gut wohnen
  • Rundum beraten
  • Zusammen wachsen
  • 6. Bezirk

Besuch aus Belgien
zu Gast bei „Miteinander in Mariahilf“

Diese Woche begrüßten wir gemeinsam mit der Stadtforscherin Yvonne Franz eine belgische Delegation in Mariahilf. Dabei stellten wir unsere Initiative "Miteinander in Mariahilf" vor und spazierten gemeinsam durch den 6. Bezirk.

mehr Informationen:
Miteinander in Mariahilf

Die 22 Personen starke Gruppe aus WissenschaftlerInnen der Universitäten Antwerpen und Gent und VertreterInnen zivilgesellschaftlicher Organisationen in Flandern beschäftigt sich Im Rahmen des Forschungsprojekts „CSI Flanders” mit zivilgesellschaftlichen Initiativen.

Ein besonderes Interesse der BesucherInnen galt dem Kennenlernen von innovativen Projekten, die Menschen mit Planung, Politik und Verwaltung zusammenbringen. So passte ein Besuch im 6. Bezirk vortrefflich, denn dieses Ziel verfolgt die Initiative „Miteinander in Mariahilf” seit viereinhalb Jahren.

Gemeinsam für ein gutes Miteinander

Beim gemeinsamen Grätzelspaziergang gabs Viel zu besichtigen und zu erfahren: Vom gemeinsamen Garteln über Nachbarschaftsinitiativen wie dem „Langen Tisch Hirschengasse” bis zum Büro der „Raumpioniere“, die eine Crowdfunding-Plattform zur Unterstützung von Nachbarschaftsprojekten anbieten. Auch ein Besuch des Hauses AWAT, eine Unterkunft für geflüchtete Menschen, stand auf dem Programm. Hier finden zahlreiche nachbarschaftliche Aktivitäten im Haus selbst und im offenen Ladenlokal „Baharat“ statt.

"Miteinander in Mariahilf" zeigt als Best-Practice-Beispiel eindrucksvoll, was eine engagierte Allianz aus Zivilgeschellschaft, Stadtverwaltung und Bezirkspolitik gemeinsam Gutes bewegen kann. 
Davon konnten sich die belgischen BesucherInnen vor Ort überzeugen.

Ende gut, alles gut - die GB*-ExpertInnen beraten kostenlos zu Wohn- und Mietrecht. (© GB*)
7.6.2019 /
  • Gut wohnen
  • Rundum beraten
  • alle Bezirke

Ein Vergleich auf Augenhöhe
Wohn- und Mietrechtsberatung

Einer unserer neuesten wohn- und mietrechtlichen Beratungsfälle zeigt auf, dass man durch das Reden auf Augenhöhe schnell zu einer Lösung kommen kann. Oder auf gut Wienerisch: "Na, wir wer’n kan Richter brauchen!"

Wo:
GB*Stadtteilbüro, Sechshauser Straße 23, 1150 Wien
Öffnungszeiten:
MO, DI, MI, FR 14-18 Uhr • DO 9-18 Uhr
mehr Informationen:
Wohn- und Mietrechtsberatung

Herr Q. nahm auf Anraten eines befreundeten österreichischen Hausverwalters unser kostenloses wohn- und mietrechtliche Beratungsangebot im GB*Stadtteilbüro wahr.

Die Ausgangslage: Herr Q., der gemeinsam mit seiner Frau vor den syrischen Kriegswirren nach Österreich geflüchtet war, kündigte die erste angemietete Wohnung. Die Vermutung lag nahe, dass die vereinbarte Miete zu hoch angesetzt und auch bezüglich der Betriebskosten und Wertanpassung etwas im Argen lag.

Unsere Wohn- und Mietrechtsexpertinnen schauten sich den Fall genauer an, berieten Herrn Q. über seine Rechte als Mieter und unterstützten ihn dabei, einen Antrag bei der Schlichtungsstelle einzubringen.

Das gute Ende des Beratungsfalles: Der Weg zur Schlichtungsstelle war letztendlich gar nicht erforderlich, da Herr Q., ausgestattet mit allen Informationen und Zahlen, die der Mietenrechner der Mieterhilfe lieferte, einem Vergleichsangebot des Vermieters auf Augenhöhe entgegentreten konnte. Dieser ließ sich auf eine faire Rückzahlungssumme von € 6.000,- binnen 14 Tagen verpflichten.

Wir freuen uns für Herrn Q. und wünschen ihm und seiner Frau alles Gute für ihre weitere Zukunft in Österreich!

© GB* / Steinbichler
5.6.2019 /
  • Gut wohnen
  • Stadtnatur erleben
  • Freiraum mitgestalten
  • 6. Bezirk

Grün statt grau
kühl statt heiß

Fassadenbegrünungen sind nicht nur schön anzusehen, sie verbessern das Stadtklima, binden Feinstaub und machen das Wohnumfeld attraktiv und noch lebenswerter. Wir waren in Mariahilf unterwegs und haben die schönsten begrünten Fassaden besucht.

mehr Informationen:
Miteinander in Mariahilf

In manchen Gassen Mariahilfs schummeln sich Efeu, Blauregen oder Wilder Wein ins Stadtbild und sorgen für Abwechslung an den Häuserfronten. Wir haben die schönsten Fassaden besucht. 

Einen Artikel dazu gibt's in der aktuellsten Ausgabe der Grätzelzeitschrift "Hallo NachbarIn", die an alle Haushalte im 6ten geht und bei uns im GB*Stadtteilbüro in der Sechshauser Straße 23, 1150 Wien kostenlos erhältlich ist.