News aus dem Stadtteil

Gefiltert nach Monat „Mai 2021“

Model eines Hauses mit Fassadenbegrünung mit Legofiguren
Wir alle können in Sachen Klimaschutz aktiv werden. Jeder kleine Beitrag zählt und zahlt sich aus! (© GB*)
26.5.2021 /
  • Gut wohnen
  • 2.
  • 9.
  • 20. Bezirk

Her mit der coolen Zukunft!
Online-Workshops zum Stadtklima

Warum ist es im Sommer so heiß in der Stadt? Und was können wir alle gemeinsam dagegen tun? Fragen, die wir im Rahmen unseres Projekts „Klimaklasse“ gemeinsam mit Schülerinnen und Schüler zu beantworten versuchen. 

Im Mai organisierten wir dazu vier Online-Workshops mit Schulklassen im 2., 9. und 20. Bezirk. Anhand eines Modells haben wir über Möglichkeiten der Begrünung in der Stadt gesprochen und Tipps gegen die Sommerhitze ausgetauscht. Bei unserem „Stadtbaumquiz“ konnten die Schüler*innen ihr Wissen über Stadtbäume unter Beweis stellen. Anschließend wurden Messgeräte für Luftdruck und Luftfeuchtigkeit gebastelt und auch gleich ausprobiert.

Obwohl die Workshops nur virtuell stattfinden konnten, hatten wir viel Spaß und haben viel voneinander gelernt!

13 Personen auf einer Bank sitzend und stehend, sprechen miteinander. Im Hintergrund ein niedriges Gebäude, üppig bewachsene Hochbeete und ein herbstlich gelb gefärbter Baum
© Robert Fritz
19.5.2021 /
  • Rundum beraten
  • alle Bezirke

Wir sind für Sie da!

Sie erreichen uns im GB*Stadtteilbüro und in unserem GB*Stadtteilmanagement persönlich, telefonisch und per E-Mail zu unseren Öffnungszeiten.

Für eine persönliche Beratung bitten wir um vorherige Terminvereinbarung und Einhaltung der gültigen Covid19-Sicherheitsmaßnahmen (Abstand, FFP2-Maske).

Beim Besuch unserer Veranstaltungen gilt zusätzlich die 3-G-Regel (geimpft, getestet, genesen).

Nutzen Sie auch unser digitales Serviceangebot und stellen Sie uns Ihre Fragen online auf fragdiegbstern.at.

Eine Frau bemalt eine Mauer großflächig in hellblau und grau
© GB*
12.5.2021 /
  • Zusammen wachsen
  • 2. Bezirk

Kunst für Alle!
Unterführung Am Tabor

Ein neues Kunstwerk verleiht der Unterführung "Am Tabor", die das Volkert- und Alliiertenviertel mit dem Nordbahnviertel verbindet, ein ganz besonderes Aussehen.

mehr Informationen:
Nordbahnviertel

Für die künstlerische Gestaltung der Unterführung Am Tabor hat Kunst im öffentlichen Raum Wien (KÖR) 2020 einen Wettbewerb ausgeschrieben. Drei Siegerprojekte wurden ausgewählt und waren bei uns im GB*Stadtteilmanagement ausgestellt.

Eines davon wurde von der Jury ausgewählt und kürzlich umgesetzt: Seit 12. Mai zieht die Arbeit "Legplants In The Floating World" der Künstlerin Motoko Dobashi alle Blicke in der Unterführung auf sich.

Die beiden Motive - eine fiktive raumgreifende Riesenpflanze und die fliegenden Teile einer Steinkoralle – stehen symbolisch für unterschiedliche städtische Dynamik.

Die Unterführung Am Tabor wurde 2020 fertiggestellt und verbindet das Volkert- und Alliiertenviertel mit dem Nordbahnviertel. So rücken der alte und der neue Teil der Leopoldstadt näher zusammen. Auch die neue Straßenbahnlinie O führt durch diesen Durchgang unter der Schnellbahn in den neuen Teil der Leopoldstadt.