News aus dem Stadtteil

Gefiltert nach Monat „Juli 2020“

© GB*
31.7.2020 /
  • Zusammen wachsen
  • Freiraum mitgestalten
  • 21.
  • 22. Bezirk

Eine Picknickdecke für den Schlingermarkt!

Wow, wir sind überwältigt! über 770 liebevoll gestrickte und gehäkelte Stückerl wurden bisher bei uns abgegeben, um daraus die größte gemeinschaftliche Picknickdecke Floridsdorfs zu machen! Wer noch Fleckerl hat, kann diese aber gerne vorbeibringen.

Unser Team hatte während der Ausgangssperre im Frühjahr die Idee, einen besonderen Aufruf zu starten: Gesucht wurden gestrickte und gehäkelte Stückerl, um daraus eine gemeinschaftliche Fleckerldecke zu fabrizieren, die mindestens 5 x 5 Meter mißt. Denn sie sollte genügend Platz bieten für ein Picknick am Schlingermarkt, zu dem alle Beteiligten und Interessierten eingeladen werden.

Anfangs waren wir ja selbst etwas skeptisch, ob wir die notwendigen 625 Fleckerl zusammen bekommen würden... Doch nicht nur die Strickrunde am Schlingermarkt legte sich im Rahmen der Stadtteilpartnerschaft ordentlich ins Zeug, auch weitere Handarbeits-Talente halfen tatkräftig mit. Die BetreuerInnen des Kindergartens im Schlingerhof spendeten alleine weit über 200 Fleckerl!

Ende Oktober zählen wir nun bereits über 800 kunterbunte Prachtsstücke, die nun zusammengenäht werden. Wer noch nicht genug vom kollektiven Häkeln und Stricken hat, kann selbstverständlich gerne noch Fleckerl zu je 20 x 20 cm nachreichen. Einfach bei uns persönlich abgeben oder per Post senden an:

GB*Stadtteilbüro für die Bezirke 21 und 22
Brünner Straße 34-38/8/R10
1210 Wien

Herzlichen Dank an alle, die mitgemacht haben. Wir informieren hier über den Termin für das gemeinsame Picknick 2021 am Schlingermarkt und freuen uns schon sehr darauf!

Bauzäune mit Kunst am Markt
Kunstmeile Schlingermarkt (© GB*)
29.7.2020 /
  • Gut wohnen
  • Freiraum mitgestalten
  • 21. Bezirk

Lassen Sie sich inspirieren!
Das war die Kunstmeile am Schlingermarkt

Der neue WC- und Recycling-Standort am Bauernmarktplatz ist fertig. Während den Bauarbeiten konnten sich BesucherInnen an einer Kunstgalerie im öffentlichen Raum erfreuen. Wie es dazu kam, haben wir in einem Video festgehalten!

Wo:
Bauernmarktplatz beim Floridsdorfer Markt, 1210 Wien
mehr Informationen:
Leben am Schlingermarkt

Ende Juli wurde am Schlingermarkt das neue WC- und Recycling-Gebäude mit Problemstoffsammelstelle fertiggestellt. Während den Bauarbeiten zierten riesige Kunstwerke den Standort: Street-Art-Künstler Deadbeat Hero, der schon vergangenen Sommer das Wandbild am anderen Ende des Marktes gestaltet hat, und seine Partnerin Rapunze, die in Floridsdorf aufgewachsen ist, haben mit viel Kreativität und Herzblut den Markt portraitiert. Zu sehen gab es buntes Obst, fröhliche Sprüche und vor allem viel Farbe.


„Wir haben versucht, Elemente vom Markt aufzunehmen und in unsere Bilder zu integrieren. Das sind z.B. Früchte, Pflanzen und Blumen, aber auch die Stimmung und Leute am Markt. Mit den Sprüchen wollen wir eine positive Stimmung hierher bringen und die Menschen daran erinnern, das Schöne im Leben zu sehen.“

Wir haben die KünstlerInnen vor Ort bei ihrer Arbeit portraitiert. Hier gibts das Video dazu!

Initiiert wurde das die temporäre Kunstmeile von der Gebietsbetreuung Stadterneuerung, finanziert von der Basiskultur Wien – Kultur vor Ort.

© GB*
13.7.2020 /
  • Zusammen wachsen
  • 21. Bezirk

Kinderbücher für Neu Leopoldau
Wir sammeln Bücher!

Sie brauchen Platz im Bücherregal? Wir sind auf der Suche nach Kinder-und Jugendbüchern für unser offenes Bücherregal! Bücherspenden werden in unserem GB*Stadtteilmanagement-Büro in Neu Leopoldau entgegen genommen.

Wo:
GB*Stadtteilmanagement Neu Leopoldau Menzelstraße 8, Stiege 2 (Lokal ggü. Trafohaus), 1210 Wien
Öffnungszeiten:
MO und MI von 15 bis 19 Uhr

Wir rufen zur Spende von Kinder-und Jugendbüchern für den jungen Stadtteil Neu Leopoldau auf!

Seit Herbst gibt es im neuen Viertel ein breites Angebot an Büchern für Kinder und Jugendliche in unserem Stadtteilmanagement-Büro. Anlässlich des 75. Jubiläums von Astrid Lindgrens „Pippi Langstrumpf“-Bücherreihe wurde unser offenes Bücherregal gemeinsam mit der Frauen-und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal eingeweiht. Kinder und Jugendliche aus Neu Leopolau können sich nach Lust und Laune aus unserem Bücherschatz bedienen, Bücher mit nach Hause nehmen oder auch selbst Bücher mitbringen.

Wir suchen Bücherspenden!
Damit unser Vorrat nicht schwindet, sind wir laufend auf der Suche nach Nachschub.
Die Spenden können in unserem Stadtteilmanagement-Büro, in der Menzelstraße 8 in Neu Leopoldau, während der Öffnungszeiten abgegeben werden.

Vielen Dank für Ihre Spende!