News aus dem Stadtteil

Gefiltert nach Monat „September 2019“

Im Vordergrund ein Beet, im Hintergrund eine Gruppe an etwa 20 Personen
© GB*
30.9.2019 /
  • Stadtnatur erleben
  • Freiraum mitgestalten
  • 16. Bezirk

Im Lambertgarten wachsen
Sonnenblumen, Tomaten und viele neue Bekanntschaften

Im Lambertgarten gärtnern seit Mai 2019 rund 50 AnrainerInnen. Die erste Gartensaison brachte eine gute Ernte und viele neue Bekanntschaften.

Wo:
Lambertgasse 13, 1160 Wien
mehr Informationen:
Nachbarschaftsgärten

Auf Initiative der Bezirksvorstehung Ottakring und unterstützt von unseren Grünraum-ExpertInnen, wurde aus einem kleinen, unbeachteten „Beserlpark“ in der Lambertgasse ein blühender Nachbarschaftsgarten, der nach nur fünf Monaten bereits reiche Ernte trägt.

Die Fläche wurde im Frühjahr 2019 von der Stadt Wien zur Nutzung als Nachbarschaftsgarten freigegeben. Die Wiener Stadtgärten bereiteten die Fläche vor, ein Brunnen wurde installiert und bereits im Mai konnten die GärtnerInnen damit starten, die Beete zu begrünen. Wir haben das Projekt von Beginn an begleitet.

Gemeinsam garteln zur Freude aller

Auf unseren ersten Aufruf meldeten sich mehr als 50 HobbygärtnerInnen. Die eingefassten Beete wurden in 45 Parzellen zu je 1-2 m² eingeteilt und an Einzelpersonen oder Familien für jeweils 2 Jahre vergeben. Ein Beet von rund 40 m² wird von einer Gruppe GärtnerInnen als Gemeinschaftsbeet bewirtschaftet.

Fachlich unterstützt werden die StadtteilgärtnerInnen vom Verein Gartenpolylog. Bei regelmäßigen Gartentreffen werden anstehende Fragen geklärt und Wissen in Form von Workshops vermittelt.

Mit dem Lambertgarten wuchs innerhalb kürzester Zeit ein Stück Stadtnatur mitten im dichtverbauten Gebiet - das Garteln wertet den öffentlichen Raum auf und bringt die Menschen zusammen. 

Zwei Frauen stehen unter einem orangen Festzelt und schneiden ein Absperrband durch
© GB*
26.9.2019 /
  • Freiraum mitgestalten
  • 17. Bezirk

So ein schöner Tag!
Eröffnung Schulvorfeld Leopold-Ernst-Gasse

Mehr Platz für SchülerInnen! Der neue Schulvorplatz in der Leopold-Ernst-Gasse ist fertig und wurde mit einem fulminanten Fest eröffnet.

Wo:
Leopold-Ernst-Gasse 37, 1170 Wien
mehr Informationen:
Neugestaltung Leopold-Ernst-Gasse

Großzügig, sicher und barrierefrei!

Wo vor Kurzem noch ein schmaler, grauer Gehsteig war befindet sich jetzt ein großzügiger Schulvorplatz mit Trinkbrunnen und bunten Sitzmöbeln!

Mit einem großen Schulfest im Freien feierten wir heute gemeinsam mit SchülerInnen, LehrerInnen und der Bezirksvorstehung Hernals die Eröffnung des neuen Freiraumes vor der Schule ZIS 17 - Zentrum inklusiver Schulen in der Hernalser Leopold-Ernst-Gasse. 

SchülerInnen und LehrerInnen freuen sich auf Unterricht im Freien und aufs Garteln im neuen Hochbeet.

Die Neugestaltung erfolgte in enger Zusammenarbeit mit der Schule. Die Grundlage lieferte eine BürgerInnenbeteiligung der GB*.

Blick entlang der Neulerchenfelder Straße mit neuer Gehsteigvorziehung und weinroten Bänken.
Neulerchenfelder Straße (© GB*)
6.9.2019 /
  • Freiraum mitgestalten
  • 16. Bezirk

Ein Stück neuer Freiraum für Ottakring!
Neugestaltung Neulerchenfelder Straße

Die Neugestaltung der Neulerchenfelder Straße geht voran und wird noch im Herbst abgeschlossen sein. Die Planung erfolgte auf Basis einer Bürgerbeteiligung.

Die Umbauarbeiten in der Neulerchenfelder Straße laufen auf Hochtouren! Die Neulerchenfelder Straße und der Gürtel sind großteils schon fertig gestellt, der Dreiecksplatz Ecke Friedmanngasse wird Ende Oktober eröffnet. Baumpflanzungen folgen noch.

Die Planung für die Neugestaltung erfolgte in engem Austausch mit dem AnrainerInnen-Beirat aus dem Beteiligungsverfahren. So konnten im Netzwerk zwischen den Dienststellen der Stadt Wien, dem Bezirk, dem Landschaftsarchitekturbüro Carla Lo (Dreiecksplatz) und der GB* möglichst viele Wünsche aus der Bevölkerung berücksichtigt werden – u.a. Baumpflanzungen und Begrünung, Sitzgelegenheiten, Trinkwasserbrunnen, Beleuchtung uvm.

Nach einigen Jahren des Planens, Besprechens und Bauens wird das mit EU-Mitteln kofinanzierte Projekt in wenigen Wochen - ein Jahr früher als ursprünglich geplant - fertiggestellt!