Straßenfest und Hausflohmarkt
am Clemens-Hofbauer-Platz

Paolo versorgte Nachbar*innen mit gegrillten Köstlichkeiten. (© GB*)

Dank Nachbarschatz konnte ein Straßenfest von Nachbar*innen für Nachbar*innen mit Haus- und Kinderflohmarkt realisiert werden.

Am 10. September war es soweit: Von 12 bis 22 Uhr feierten Nachbar*innen in der Kulmgasse an der Ecke zur Lobenhauerngasse ein Straßenfest. Bei Livemusik und frisch gegrillten Würsteln, selbstgebackenen Mehlspeisen und Getränken trafen sich alle auf der abgesperrten Straße und genossen das Zusammensein. Selbst einige Regengüsse zwischendurch konnten der Partylaune nichts anhaben ;-)

Besonders große Freude an der für Autos gesperrten Straße hatten die Kinder, die diese nach Herzenslust mit Straßenkreiden bemalten.

Eine Hausgemeinschaft, eine gute Idee!

Flohmarkt (© GB*)

Die Idee dazu stammt von der Hausgemeinschaft Kulmgasse 31. Die engagierten Bewohner*innen organisierten das Fest mit einen kleinen Flohmarkt für Kindersachen, einem Hauseingangs-Flohmarkt und einer Grillstation. Die Gemeinschaft der Marienpfarre am Clemens-Hofbauer-Platz steuerte Kaffee und Kuchen bei.

Auch Bezirksvorsteher Peter Jagsch kam auf einen nachbarschaftlichen Plausch vorbei.

Mit dem GB*-Nachbarschatz-Budget wurden die Kosten für Verpflegung und Musik, die Genehmigung der Straßensperre und die Gebühr für die Straßenschilder bezahlt.