News aus dem Stadtteil

Sie möchten wissen, was sich im Stadtteil tut? Hier erfahren Sie Neuigkeiten zu unserer Stadtteilarbeit, Updates zu Entwicklungen und interessante Projektnews.

In einem verschneiten Innenhof steht eine Person und hält die Zeitungstasche hoch.
© GB* / Irene Grabherr
27.11.2018 /
  • Gut wohnen
  • Zusammen wachsen
  • 16. Bezirk

Nachbarschaftszeitung LiebBlatt
Ausgabe #2 in Kürze erhältlich

Neues aus dem Viertel, Tipps und Rezeptideen für die kalte Jahreszeit und ein Wandkalender zum Aufhängen: Am 18.12. erscheint die zweite Ausgabe der Nachbarschaftszeitung LiebBlatt.

Wann:
18.12., 15-17 Uhr
mehr Informationen:
Liebblatt

Im Mittelpunkt der Nachbarschaftszeitung LiebBlatt stehen die Menschen des Viertels Liebhartstal in Ottakring: Jene, die schon lange hier leben und jene, die erst seit Kurzem zugezogen sind. Es geht um alte und neue Nachbarschaften und darum, wie ein gutes Zusammenleben gelingen kann.

Holen Sie sich die druckfrische Ausgabe!

LiebBlatt Ausgabe #2 erscheint am 18. Dezember. Zwischen 15 und 17 Uhr treffen sich die ZeitungsmacherInnen vor dem UMF Haus Liebhartstal zur Zeitungs-Verteilaktion und zum Aufhängen der neuen Zeitungstasche. Hier können Sie sich auch während der Feiertage mit Lesestoff versorgen!

Die Zeitung ist auch kostenlos im GB*-Stadtteilbüro (Haberlgasse 76, 1160 Wien) und in Geschäften und Lokalen im Liebhartstal-Viertel erhältlich.

In der Minibücherei. Eine Mutter liest ihrer kleinen Tochter etwas vor. Im Hintergrund ein Bücherregal.
© GB* / Irene Grabherr
23.10.2018 /
  • Zusammen wachsen
  • Rundum beraten
  • 16.
  • 17.
  • 18.
  • 19. Bezirk

Lese- und Basteltag in der Minibücherei
Ab sofort jeden Monat!

In den Bücherregalen stöbern, lesen, vorlesen, gemeinsam basteln und spielen: Ab sofort laden wir einmal im Monat zum gemeinsamen Lese- und Basteltag in die Minibücherei im GB*Stadtteilbüro ein!

Wo:
GB*Stadtteilbüro, Haberlgasse 76, 1160 Wien
Öffnungszeiten:
MO, DI, MI, FR 14-18 Uhr DO 9-18 Uhr
mehr Informationen:
Büchertausch

Der erste Lese- und Basteltag war so erfolgreich, dass wir ihn ab sofort einmal im Monat anbieten.

TERMINE

  • FR, 16.11.2018, 16-18 Uhr
    Bücher tauschen, schmökern und gemeinsam basteln
     
  • MO, 26.11.2018, 14-18 Uhr
    Wir lesen eine winterliche Geschichte und nehmen gemeinsam ein Hörbuch auf. Bitte um Anmeldung unter west@gbstern.at bzw. T (+43 1) 406 41 54.

Die Mini-Bücherei im GB*Stadtteilbüro ist ein "offener Bücherschrank" für Kinder und Jugendliche. Hier kann nach Herzenslust gestöbert und auch gleich gemütlich in der Lese-Ecke geschmökert werden. Mitgebrachte Bücher können getauscht sowie Bücher aus dem Bestand ausgeliehen und mitgenommen werden. 

Der Raum steht darüber hinaus im Rahmen unserer Initiative "Stadtteilpartnerschaft" allen NachbarInnen für Workshops, kleinere Treffen, Besprechungen oder ähnliche Aktivitäten offen. Melden Sie sich unter west@gbstern.at!

Der neue Park am Johann-Nepomuk-Berger-Platz in der herbstlichen Abendsonne.
© GB* / Irene Grabherr
1.9.2018 /
  • Gut wohnen
  • Freiraum mitgestalten
  • 16. Bezirk

Alles neu!
Johann-Nepomuk-Berger-Platz

Mehrere Monate wurde umgebaut, jetzt ist es soweit: Der neu gestaltete Johann-Nepomuk-Berger-Platz ist eröffnet! Wichtige Inputs für die Umgestaltung lieferte eine BürgerInnenbeteiligung, die wir seit 2017 begleiteten.

Platz gestalten

Im Frühling 2017 starteten wir eine BürgerInnenbeteiligung - viele AnrainerInnen und ParknutzerInnen nutzten die Möglichkeit, mitzureden und den Platz aktiv mitzugestalten.

In Parkgesprächen und Sprechstunden wurde z.B. über die Wasserversorgung am Platz, Sitzgelegenheiten, Hundezone, Begrünung und Beleuchtung, Verkehrssituation und vieles mehr diskutiert. Zum Planungsstand informierten wir gemeinsam mit dem Bezirk direkt vor Ort und auch hier konnten die BewohnerInnen mitreden.

Gemeinschaftsgärtnerin Eisabeth Kuhn im Garten Peph.
Sich gemeinsam mit anderen für eine lebenswerte Wohnumgebung einsetzen - auch das ist der "Garten PEPH." (© GB* / Irene Grabherr)
29.8.2018 /
  • Stadtnatur erleben
  • 16. Bezirk

Ein Stück Grün für alle
Garten PEPH in Ottakring

Im Ottakringer "Peph-Garten" wachsen auf 70 m² in selbst gebauten Hochbeeten und Pflanzsäcken zahlreiche Blumen und Kräuter, dazwischen Beerensträucher und ein Kirschbaum. Mehrere BewohnerInnen aus den umliegenden Häusern kümmern sich gemeinsam um die Beete. Elisabeth Kuhn ist eine davon. 

Wir haben die Gemeinschaftsgärtnerin an einem heißen Vormittag im August im Garten getroffen und mit ihr über das Gärtnern und die Nachbarschaft geplaudert.