Souvenir gesucht!
Mitbringsel aus dem Nordbahnviertel

Was ist typisch fürs Nordbahnviertel und wäre ein originelles Mitbringsel? Eine Badekröte, die Nordbahnviertel-Torte oder doch ein Salzstreuer im Wasserturm-Design? Ihre Kreativität ist gefragt!

Von besonderen Orten möchte man gerne ein Andenken besitzen. Das Nordbahnviertel ist ein solcher - neu entstanden, doch mitten in einem Stadtteil mit Geschichte. Mit Menschen, die dieses Viertel lebendig machen oder neu entdecken. Was würden Sie von dort gerne als Souvenir mitnehmen? Die Gebietsbetreuung Stadterneuerung sucht originelle Ideen, die das Nordbahnviertel repräsentieren. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf - es warten tolle Preise!

So machen Sie mit!

  • Das Souvenir soll das Nordbahnviertel repräsentieren oder daran erinnern und bequem mit einer Hand zu tragen sein.
  • Kreieren Sie eine Idee! Einreichen können Sie Bildmaterial, Skizzen, Beschreibungen, Postkartenmotive, Videos oder plastische Darstellungen - fast alles ist erlaubt.
  • Senden Sie Ihre Entwürfe und Konzepte bis 31.8.2018 an mitte@gbstern.at oder per Post (Max-Winter-Platz 23, 1020 Wien).
  • Die besten Einsendungen werden von einer Jury prämiert.
  • Die Siegerehrung findet am 21.9.2018 um 17 Uhr im Rahmen des Flauschmarkts in der Ernst-Melchior-Gasse statt.
  • Im Herbst 2018 werden die Einreichungen im Rahmen einer Austellung präsentiert.
  • Die prämierten Souvenirs werden - sofern möglich - im Viertel produziert und sollen im gesamten Nordbahnviertel zum Selbskostenpreis zu kaufen sein.

Und das gibts zu gewinnen!

 

Stadtteil mit Urlaubsfeeling

Das Nordbahnviertel im 2. Bezirk wächst und entwickelt sich stetig weiter. Es ist besonders lebenswert, denn es bietet eine vielfältige Infrastruktur, Gastronomie mit gemütlichen Schanigärten, zahlreiche Dienstleistungen und einen Bildungscampus. Doch auch für Aktivitäten im Freien gibt es viele Möglichkeiten: Spielen und erholen im Rudolf-Bednar-Park, garteln im Hochbeet, eine Baumscheibe begrünen oder Wechselkröten und Zauneidechsen in der ökologischen Ausgleichsfläche beobachten.

Der Souvenirwettbewerb der Gebietsbetreuung Stadterneuerung lädt dazu ein, sich mit dem Nordbahnviertel auseinanderzusetzen und seine Besonderheiten zu erkunden. Die Souvenirs sollen nach Möglichkeit im Viertel produziert werden und sind hier dann in allen Geschäften zum Selbstkostenpreis erhältlich.

Ein Übersichtsplan wird zeigen, wo sie zu erstehen sind. Dieser hilft nicht nur bei der Orientierung, sondern macht Lust, Geschäfte und Neues im Grätzel zu entdecken oder den Stadtteil überhaupt kennen zu lernen. Und dabei natürlich die einzigartigen Mitbringsel zu ergattern!

Wir finden, Johann Wolfgang von Goethe hatte Recht:

"Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah!"