Eurogate II
Was ist geplant?

© Superblock ZT GmbH, GB*

Auf dem Areal zwischen dem Landstraßer Gürtel und dem bereits ausgebauten Abschnitt der Otto-Preminger-Straße sind 1.900 Wohnungen geplant, knapp die Hälfte davon soll gefördert errichtet werden. Derzeit ist der Flächenwidmungsplan in Arbeit. Ab 2020 werden dann die Bauträger und Genossenschaften ermittelt, welche die Wohnungen errichten.

Auch Büros, Geschäftsflächen, Kindergärten und eine AHS (im Bereich Otto-Preminger-Straße und Landstraßer Hauptstraße) sind vorgesehen.

Autofreie Erschließung

In den inneren Bereichen soll Eurogate II autofrei sein. Die Otto-Preminger-Straße ist als Zufahrtsstraße für AnrainerInnen und die Schule vorgesehen. Die Durchfahrt soll grundsätzlich nicht möglich sein. Eine Ausnahme könnte es allenfalls für eine künftige Buslinie geben.

Erholungsfläche

Die grüne Mitte des Stadtentwicklungsgebietes: Der Leon-Zelmann-Park.
Die grüne Mitte des Stadtentwicklungsgebietes: Der Leon-Zelmann-Park. (© GB*)

Inmitten der neuen Wohnbauten soll der zweite und größere Teil des Leon-Zelman-Parks mit fast 20.000 m² Fläche entstehen. Insgesamt wird die Parkfläche 30.000 m² umfassen.