Klimaanlagen aus der Natur
Begrünte Dächer, Höfe und Fassaden

Fassadenbegrünungen kühlen Wände im Sommer und wirken im Winter wärmedämmend - das macht sie zu lokalen "naturnahen Klimaanlagen". Auch Dachbegrünungen und begrünte Innenhöfe beeinflussen das Stadtklima positiv. Die Stadt Wien fördert Dach-, Hof- und Vertikalbegrünungen seit dem Jahr 2003. 

Stadtgebiete sind besonders von Hitze betroffen. Das hat mehrere Gründe:

  • In Städten sind viele Flächen durch Strassen oder Plätze versiegelt - deren Oberflächen heizt sich stark auf - besonders dann, wenn sie dunkel ist.
     
  • Die Versiegelung verhindert, dass Bodenfeuchtigkeitverdunsten kann, was einen kühlenden Effekt hätte.
     
  • Auch die vielen städtischen Gebäudeheizen sich auf und geben auch nachts Wärme ab.
     
  • Die dichte Bebauungverhindert weiters, dass kühle Luft vom Umland in die Städte strömen kann.

Fördermaßnahmen für mehr Grün in der Stadt

Die Stadt Wien fördert Dach-, Hof- und Vertikalbegrünungen seit dem Jahr 2003. 

Sitzgarnitur in Innenhof mit Pflanzen in Kübeln und Palme
Innenhöfe schaffen kleine Grünräume in der dichtverbauten Stadt und sind Treffpunkt für die Hausgemeinschaft. (© MA 25 / Marion Hierzenberger)

Das brauchen Sie, wenn Sie eine Förderung beantragen möchten:

  • Einverständniserklärung der Liegenschafts-EigentümerIn
  • Kostenvoranschlag für die geplante Begrünungsmaßnahmen 

Zusätzlich:

  • Bei Dachbegrünungen: Baubewilligung und Fotos der Liegenschaft vor der Begrünungsmaßnahme.
     
  • Bei Innenhofbegrünungen: Kostenaufstellung der Materialien, wenn die Arbeiten selbst durchgeführt werden.
     
  • Bei Fassadenbegrünungen: Bewilligungen der Stadt Wien bzw. des Bundesdenkmalamts und Kostenaufstellung der Materialien, wenn die Arbeiten selbst durchgeführt werden.
Begrünte Fassaden sind eine wichtige Maßnahme gegen Überhitzung in der Stadt - die GB* beraten zu Fördermöglichkeiten!
Begrünte Höfe statt versiegelte Flächen bringen Vorteile für alle: dem Mikroklima, der Stadtnatur und der Nachbarschaft. Wir informieren auf Hofführungen!

Unsere GB*-StadtteilexpertInnen beraten Sie gerne telefonisch und persönlich!

  • Und klären alle Fragen zum Förderantrag, zu den Förderbedingungen und zur Umsetzung,
  • erkunden bei einem TerminvorOrt gärtnerische und bauliche Möglichkeiten,
  • besprechen gemeinsam mit Ihnen die weitere Vorgehensweise und informieren Sie über Möglichkeiten bei der Umgestaltung,
  • und organisieren und moderieren bei Bedarf auch Hausversammlungen.

Mehr Infos zur Begrünung von Innenhöfen finden Sie hier, für Infos zu Fassadenbegrünung hier entlang.

Zurück zur Übersicht "Natürlich kühl"