Ein Viertel zum Leben
Nachbarschaftswoche Aspanggründe


Das Stadtentwicklungsgebiet Aspanggründe liegt an der Südostgrenze des dichtbebauten Stadtzentrums im 3. Bezirk auf dem Gelände des ehemaligen Aspang-Bahnhofes. Hier entstehen 1.600 bis 2.000 großteils geförderte Wohnungen, ein Park und vieles mehr.

Was tut sich vor Ort und wie entwickelt sich die Nachbarschaft? Darüber konnten sich Interessierte bei unserer Nachbarschaftswoche vom 6. bis 9. September 2022 aus erster Hand informieren!

Was ist los auf den Aspanggründen?

Drei Tage geballte Information und Aktion: Geführter Spaziergang, Infos zu Mobilitätsangeboten vor Ort und Nachbarschaftsfest.

Die Nachbarschaftswoche Aspanggründe lud an drei Tagen ein, das Gebiet im 3. Bezirk kennen zu lernen und die Nachbarschaft zu erkunden. Das alles unter fachkundiger Führung unseres Teams und geladener Expert*innen von ARE und YEWO Landscape.

Zum Auftakt informierten sich unsere Besucher*innen beim „Treffpunkt Aspanggründe“ zu allen Entwicklungen im Village im Dritten. Anschließend spazierten wir gemeinsam durch das Gebiet. Hier erfhren die Teilnehmenden wo gebaut wird, wie der geplante Bert-Brecht-Park aussehen wird, welche Nutzungen geplant sind.

Weiter gings mit einem Nachmittag im Leon-Zelman-Park, der sich den geplanten Mobilitäts-Angeboten im Village im Dritten widmete – mit Vertreter*innen von Urban Innovation Vienna, Agenda Landstraße und MO-Point und einem gratis Fahrrad-Check der Lenkerbande!

Zum Abschluss der Woche wurden beim Nachbarschaftspicknick im Park die Decken ausgerollt. Denn beim gemeinsamen Essen und Reden kommen die Leute ganz easy zusammen! Mit dabei auch die Baugruppen Vis-à-Wien, kolokation sowie Sollvill mit Wien Work und der Vinzenz Gruppe. 

Danke an alle, die mit uns die Woche gestaltet und die uns besucht haben!


Zurück zur Übersichtsseite "Nachbarschaftswochen".