Nachbarschaft on Tour
Offene Türen in Mariahilf

© GB*


Gemeinsam mit Bezirksvorsteher Markus Rumelhart prämieren wir mit dem 1. Mariahilfer Nachbarschafts-Award Ideen und Projekte für die gute Nachbarschaft. Begleitend dazu sind wir bis Oktober durch den sechsten Bezirk „getourt“ und haben nachbarschaftliche Grätzeltreffpunkte entdeckt und erkundet.

Vom Kollektiv mit einem umfangreichen Angebot für die Nachbarschaft übers Nachbarschaftszentrum und Europas größten Gemeinschaftsgarten auf einem Mariahilfer Parkgaragendach bis zur Baptistengemeinde in der Mollardgasse, einer Grätzeloase und einem besonderen Café-Besuch auf der Gumpendorferstraße. 

Für alle Interessierten gabs an diesen Terminen Gelegeneheit, sich mit unserem GB*-Team auszutauschen und Bezirksvorsteher Markus Rummelhart zu treffen und gemeinsam über gute Ideen für den Bezirk zu plaudern.

Nachbarschaft kennenlernen und Treffpunkte entdecken!

In Mariahilf gibt es viele nachbarschaftliche Treffpunkte – und genau diese gilt es herzuzeigen! Hier gibts die Nachlesen zu unseren fünf nachbarschaftlichen Touren. 

 


Für ein ausgezeichnetes Miteinander

Frühstück im Park
Wie sich nachbarschaftliches Engagement gestalten kann, zeigt „Frühstück im Park“, kurz FiP. Hier organisieren Bewohner*innen regelmäßig ein Frühstück für Wohnungs- und Obdachlose im Esterhazypark. (© BV 6)

Ob ein Picknick im Park, ein buntes Gassenfest oder ein Innenhofflohmarkt – mit dem 1. Mariahilfer Nachbarschafts-Award werden die besten nachbarschaftlichen Ideen und Projekte aus dem Bezirk gesucht und ausgezeichnet.

Ideen und Projekte, die zu einer guten Nachbarschaft und einem respektvollen Miteinander beitragen und Menschen bei gemeinsamen Aktivitäten zusammenbringen. Ob im Wohnhaus oder Grätzel; ob laufend oder geplant.