Mehr Grün, weniger Verkehr
Nordzeile am Yppenplatz

Blick in eine Straße mit bunten Hausfassaden, links und rechts neu gepflanzte Bäume mit grünen Blättern
© GB* / Irene Grabherr

In der Nordzeile am Ottakringer Yppenplatz ist einiges neu! Für mehr Schatten sorgen künftig mehrere neu gepflanzte Bäume, Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung bieten erhöhte Sicherheit. Die Neugestaltung ging Hand in Hand mit den AnrainerInnen, die Wünsche und Vorstellung einbringen konnten.

Der Abschnitt der Payergasse zwischen Weyprecht- und Hubergasse am nördlichen Teil des Yppenplatzes ist unter dem Namen "Nordzeile" bekannt. Mehrere kreative Geschäfte und Lokale haben sich hier angesiedelt und beleben diesen Teil des Platzes.

Samstags findet regelmäßig ein Bauernmarkt statt, an den Sommerwochenenden werden Flohmärkte und Straßenfeste veranstaltet. Der Bereich wird intensiv genutzt, was  immer wieder zu Beschwerden unterschiedlicher NutzerInnengruppen führte.

    Mitreden - für ein lebenswertes Wohnumfeld!

    Im Herbst 2018 starteten wir gemeinsam mit Bezirksvorsteher Franz Prokop den Dialog mit den AnrainerInnen und StandbetreiberInnen der Nordzeile am Yppenplatz und befragten die Menschen nach ihrer Meinung zur Zukunft des Straßenabschnitts. Das Echo war groß und viele Wünsche und Vorschläge erreichten uns.

    Die Stellungnahmen wurden ausgewertet und gemeinsam mit den Fachdienststellen der Stadt Wien auf Umsetzbarkeit geprüft. Die in Folge beschlossenen Maßnahmen Maßnahmenpaket wurden im Juni 2019 noch einmal öffentlich präsentiert und anschließend realisiert:

    • 5 neue Bäume mit automatischer Bewässerung
    • Eine zeitlich begrenzte Ladezone an der Häuserfront
    • Parken außerhalb der Marktöffnungszeiten seitlich der Marktstände ist erlaubt
    • Der Straßenabschnitt zwischen Yppengasse und Weyprechtgasse ist nun eine Einbahn in Richtung Hubergasse
    Mintgrünes Möbel, das eine Mischung aus Sitzbank und Markstand ist, darauf sitzt eine junge Frau.
    © GB*

    Südzeile neu

    Auch auf der gegenüberliegenden Seite des Yppenplatzes - in der Südzeile - wurden vier Bäume gepflanzt. Die beiden ursprünglich für die Nordzeile entwickelten Prototypen eines multifunktionalen Stadtmöbels, die auch auf der Vienna Design Week zu sehen waren, wurden hier platziert. Sie können als Sitzgelegenheit und Marktstand genutzt werden.