Vom Park zum Garten für alle
Umbau Wanda-Lanzer-Park startet

Wanda-Lanzer-Park
Der Wanda-Lanzer-Park ist eine wichtige Grünoase. (© GB*)

Im Wanda-LanzerPark im 4. Bezirk wird umgebaut! Bis Jahresende soll die kleine, viel genutzte Freifläche in Wieden fertig sein und den BewohnerInnen wieder als lokaler Aufenthaltsort zur Verfügung stehen - mit mehr Grün und Möglichkeiten zum Garteln, neuem Spielplatz, neuer Beleuchtung uvm. Im Vorfeld der Neugestaltung konnten die ParknutzerInnen mitreden und Ideen und Vorschläge einbringen.

Der kleine, nur rund 1000 m2 große Wanda-Lanzer-Park in der Leibenfrostgasse im 4. Bezirk, ist ein beliebter Treffpunkt für Familien, SeniorInnen und SchülerInnen aus der Umgebung. In direkter Umgebung befinden sich auch mehrere Schulen und Kindergärten sowie das Pensionisten-Wohnhaus "Haus Wieden".

Im dichtbebauten Stadtgebiet sind öffentliche Verweilorte rar und attraktiv gestaltete Freiräume daher umso wichtiger für eine gute Wohn- und Lebensqualität. Der Park, der auf Initative der Bezirksvorstehung neu gestaltet wird, soll für alle NutzerInnen künftig noch mehr Aufenthaltsqualität bringen. 

Die ParknutzerInnen reden und gestalten mit!

Der Neugestaltung vorausgegangen ist eine Beteiligung, die von unseren GB*-ExpertInnen seit 2019 organisiert und begleitet wurde.

Lastenrad mit Infomaterial steht auf einem kleinen Platz im Park, daneben stehen zwei Personen, die miteinader sprechen, eine dritte sitzt daneben.
Von Juni bis September sammelten wir im Park Ideen und Anregungen. (© GB*)
Neue Grobplanung für den Wanda-Lanzer-Park
Rückmeldungen wurden auch bei der Präsentation des Vorentwurfs gesammelt. (© GB*)

Flächenmäßig ist der Park eher klein ist, dennoch nutzen ihn viele gerne BewohnerInnen als Aufenthaltsort für z.B. kürzere Pausen. Hier sprechen sich mehrere Befragte unter anderem für mehr Schatten und zusätzliches Grün aus, damit der Park auch an heißen Tagen Erholung bietet. Auch die Kinder der umliegenden Schulen und Kindergärten besuchen den Park regelmäßig - hier ist vor allem Multifunktionalität gefragt, d.h. keine vordefinierten Bereiche für verschiedene Altersgruppen sondern Bereiche, die unterschiedlich und von allen genutzt werden können.

Wanda-Lanzer-Park Visualisierung
So soll der Park künftig aussehen! (© Yewo Landscapes)

Nach der Neugestaltung wird es neben unterschiedlichen Sitzmöglichkeiten und einer begrünten Pergola verschiedene Möglichkeiten für Spiel und Spaß wie eine Boulderwand, Balancierstämme, Pedaltrainer und Nestschaukel geben. Außerdem wird es auch einige Hochbeete zum Garteln geben.

Das ist bis heute passiert!

Sommer 2019
Bei Parkgesprächen im Sommer haben wir über 100 Gespräche mit ParkbesucherInnen geführt und viele Ideen und Anregungen für die Neugestaltung des Freiraums gesammelt. Ergänzend dazu haben wir ExpertInnengespräche mit lokalen Institutionen aus der Nachbarschaft organisiert und veranstaltet, um möglichst umfassende Informationen zu erhalten, wie der Wanda-Lanzer-Park künftig gestaltet sein soll.

November 2019
In der nächsten Projektphase haben wir alle Ideen, Anregungen und Ergebnisse aus den Gesprächen analysiert und zusammengefasst und an Bezirksvorstehung, Wiener Stadtgärten und die beauftragten PlanerInnen von YEWO Landscapes übermitteln. Die Beteiligungsergebnisse sind eine wichtige Grundlage für den ersten Planentwurf.

Jänner 2020
Dieser Entwurf wurde in der Volksschule Phorusgasse von der Bezirksvorstehung Wieden vorgestellt und auch hier gab es eine Feedbackmöglichkeiten für BewohnerInnen zur geplanten Neugestaltung. Für die Planenden wichtige Rückmeldungen, die bei der finalen Ausarbeitung berücksichtigt werden konnten.

Aktuell
Der Umbau startet im Herbst; eröffnet werden soll der neugestaltete Wanda-Lanzer-Park Anfang 2021.