Mehr Reinlpark
Ihre Ideen sind gefragt!

© GB* / Dutkowski

Der Reinplark ist sehr beliebt und daher einer der am stärksten genutzten Parks im dicht bebauten Teil des 14. Bezirks. Auf Initiative der Bezirksvorstehung Penzing soll der Park nun neu gestaltet und um neue Spiel- und Freizeitangebote ergänzt werden. Unter dem Motto "Mehr Reinlpark!" laden wir die Menschen vor Ort zum Dialog und Mitgestalten ein. 

Spielplatz im Reinlpark
Der Reinlpark liegt zwischen den alten Ortskernen von Penzing und Breitensee. (© GB* / Dutkowski)

Bereits in der Vergangenheit wurden zahlreiche Vorschläge für den Reinlpark an die Bezirksvorstehung herangetragen. Diese reichten von mehr Freizeitangeboten bis hin zu Begrünungsmaßnahmen.

Auf Basis dieser ersten Ideen und Wünsche starten wir von der GB* heuer einen Beteiligungsprozess und laden die NutzerInnen - und dabei besonders die Kinder und Jugendlichen - zum Mitreden und Mitgestalten ein!

Mehr Spiel und Spaß im Park

Expertinnen beim Rundgang
Beim ExpertInnen-Workshop wurde direkt vor Ort diskutiert. (© GB* / Dutkowski)

"Mehr Reinlpark" bedeutet einerseits mehr bzw. bessere Spiel-, Sport- und Freizeitangebote. Davon profitieren vor allem Kinder und Jugendliche, die den Park oft und gern nutzen. 

Andererseits wird eine "Parkerweiterung" angedacht: Die Goldschlagstraße könnte im Parkbereich verkehrsberuhigt und umgestaltet werden. Dadurch würde mehr Platz für neue Angebote entstehen und der Bereich vor der Berufsschule aufgewertet werden. 

Schrittweise zu "Mehr Reinlpark"

Workshop "Mehr Reinlpark"
Beim Workshop werden Möglichkeiten für Verbesserungen ausgelotet. (© GB* / Dutkowski)

Um zu erfahren, was die ParknutzerInnen brauchen und was überhaupt möglich ist, haben wir uns den Reinlpark genau angeschaut. Bei Parkbegehungen, Beobachtungen und Gesprächen mit Menschen, die sich vor Ort gut auskennen, konnten wir einen ersten Eindruck gewinnen.

Bei unserem großen Workshop mit FachexpertInnen aus den Dienststellen des Magistrats, der Bezirksvorstehung und Fachleuten haben wir unterschiedliche Sichtweisen, Meinungen und Vorschläge für Umgestaltungsmaßnahmen erarbeitet und die technischen sowie finanziellen Möglichkeiten ausgelotet.

Im Spätsommer 2020 werden wir im Rahmen einer Veranstaltung die "wahren Park-ExpertInnen" - Kinder, Jugendliche, Eltern und AnrainerInnen - zum Mitreden und Mitbestimmen einladen

Reden und gestalten Sie mit!

Sie genießen Ihre Freizeit im Reinlpark oder Ihre Kinder spielen dort gerne? Dann sind Sie unser/unsere ExpertIn! Sagen Sie uns bereits jetzt, was Ihrer Meinung nach im Reinlpark verbessert werden soll: 

Schreiben Sie uns eine E-Mail an sued@gbstern.at oder kontaktieren Sie uns telefonisch unter (+43 1) 893 66 57 und teilen Sie uns Ihre Meinung zum Park mit.

Wir freuen uns auf spannende Gespräche und wertvolle Informationen!

ExpertInnen-Workshop

ExpertInnen beim Workshop
Die Ergebnisse des Workshops dienen als Grundlage für den weiteren Prozess. (© GB* / Dutkowski)

Beim Workshop im Juni haben wir mit rund 15 ExpertInnen aus den Bereichen Politik, Jugendarbeit, Verwaltung, Planung und vielen mehr die Grundlagen für den weiteren Beteiligungsprozess erarbeitet. Unter anderem wurden folgende Fragen diskutiert: 

  • Welche Erfahrungen haben die TeilnehmerInnen mit dem Park?
  • Was funktioniert gut und was können wir verbessern? 
  • Was ist technisch und finanziell überhaupt möglich?

Workshop-Ergebnisse

Dem Park wurde von den ExpertInnen beim Workshop ein gutes Zeugnis ausgestellt. Es gibt zahlreiche Spielangebote, einen viel genutzten Käfig sowie viele Bänke und Tische die zum Verweilen und Entspannen einladen. Eltern mit Kleinkindern, Jugendliche und ganze Familien nutzen den Park zu allen Tageszeiten.

Es gibt viele Ideen zur Verbesserung der Parkanlage: Etwa die Goldschlagstraße neu zu gestalten und mit dem Park zu verbinden. Oder einen neuen Eingang zum Kinderfreibad direkt im Park anzubieten.

Wichtig war den ExpertInnen, dass die bestehenden Angebote und Durchwegung erhalten bleiben und neue Angebote - besonders für Jugendliche – geschaffen werden: Tischtennistische, Wellenbänke oder ähnliches. Die Goldschlagstraße wäre hierfür gut geeignet.

Im September laden wir die dann wahren ExpertInnen – die Menschen die den Park nutzen – zum mitmachen und mitreden ein!

Abonnieren Sie am Besten unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden. 

Impressionen vom Workshop

  • Workshop mit ExpertInnen
  • Workshop "Mehr Reinlpark"
  • Expertinnen beim Rundgang
  • PlanerInnen und ExpertInnen dokumentieren ihre Ergebnisse.
  • Workshop "Mehr Reinlpark"
  • Workshop "Mehr Reinlpark"
  • Workshop "Mehr Reinlpark"
  • Workshop "Mehr Reinlpark"
  • Arbeitsgruppe im Reinlpark
  • Workshop "Mehr Reinlpark"
  • Workshop "Mehr Reinlpark"
  • Workshop "Mehr Reinlpark"

Impressionen aus dem Reinlpark

  • Spielplatz im Reinlpark
  • Sitzbänke im Reinlpark
  • Spielplatzbereich im Reinlpark
  • Der Reinlpark bietet Platz zum Entspannen.
  • Kinderfreibad im Reinlpark
  • Kinderfreibad im Reinlpark
  • Kind klettert im Reinlpark
  • Reinlpark
  • Kinderfreibad im Reinlpark