Freiluft-Klassenzimmer
Neuer Schulvorplatz in der Märzstraße


Die offene Volksschule (OVS) Märzstraße bekommt ein neues Schulvorfeld, das künftig auch als "Freiluft-Klassenzimmer" Raum zum draußen Lernen bieten soll. Bevors ans Umgestalten geht, sind die Schüler*innen am Zug! Wir erarbeiten gemeinsam mit den künftigen Platznutzer*innen, wie das neue Vorfeld aussehen und was es bieten soll.

Durch einen geplanten Schulzubau verliert die Volksschule Märzstraße einen beträchtlichen Teil ihres Innenhofs und damit Platz, der den Schüler*innen bisher zur Verfügung stand. Das Schulvorfeld wird nun auf Initiative der Bezirksvorstehung Penzing neu gestaltet.

Miteinander planen

Schulvorfeld Märzstraße
Geplant ist, das Schulvorfeld nächstes Jahr, im Sommer 2022, umzugestalten. (© GB*/Dutkowski)

Unsere GB*-Expert*innen sind mit an Bord und eruieren aktuell gemeinsam mit Verantworlichen von Schule, Bezirksvorstehung Penzing und Fachdienststellen der Stadt Wien, wie sich die Straße vor der Schule in ein „Freiluft-Klassenzimmer“ verwandeln lässt.

Zum Lokalaugeschein und Austausch trafen sich alle Beteiligten vor Ort.

Lernen im Freien

Schulvorfeld Märzstraße
Der Weg von der Schule in den Park wird stark genutzt. (© GB*/Dutkowski)

Der Platz vor der Schule soll als autofreier, offener Freiraum sowohl den Schüler*innen, als auch den Anrainer*innen zur Verfügung stehen. Und künftig soll das Unterrichten und Lernen auch draußen möglich sein. 

Bevor die Planungen starten, sind frische Ideen gefragt! Schüler*innen und Lehrende machen sich gemeinsam Gedanken, wie der Platz umgestaltet werden soll. 

Forschen, erzählen, zeichnen, basteln

Arbeitsmappe
BVin Michaela Schüchner und Direktorin Isabella Schönbacher präsentieren die GB*-Arbeitsmappe "Mein Platz vor unserer Schule". (© GB*/Dutkowski)

Welche Ideen und Wünsche haben die Schüler*innen? Welchen Anforderungen muss der neue Schulvorplatz erfüllen? Dazu haben wir für die Kinder der Schule eine Arbeitsmappe zusammengestellt und gestaltet – ein Hausübungsheft für den Unterricht. 

Mit der Mappe „Mein Platz vor unserer Schule“ ausgestattet, können die Schüler*innen im Unterricht und gemeinsam den Platz und das Grätzel erforschen, vermessen und erkunden.

Die Ergebnisse - Texte, Zeichnungen, Bastelarbeiten, Fotos etc. - bilden dann die Grundlage für die weiteren Planungsschritte. 

Unser „Stundenplan“: So gehts weiter!

Matznerpark
Überlegt wird, einen kleinen Teil des Matznerparks in die Neugestaltung miteinzubeziehen. (© GB*/Dutkowski)

Im Herbst 2021 stellen wir den Schüler*innen die ersten Planungen und Entwürfe vor. Bei der endgültigen Ausgestaltung gibts für alle Schüler*innen die Möglichkei, mitzubestimmen und Meinungen und Vorlieben rückzumelden. 

Der Umbau des Schulvorfelds startet voraussichtlich im Sommer 2022. Mit Schulbeginn im Herbst soll das neue Schulvorfeld dann eröffnet werden und allen Schüler*innen und Anrainer*innen offenstehen.


Vor-Ort-Impressionen

  • Schulvorfeld Märzstraße
  • Schulvorfeld Märzstraße
  • Direktorin Isabella Schönbacher
  • Schulvorfeld Märzstraße
  • Schulvorfeld Märzstraße
  • OVS Märzstraße
  • OVS Märststraße
  • Besprechung