Presse

landwirtschaftliche Fläche, auf der in Zukunft ein neues Stadtviertel entsteht
© GB*

GB*Stadtteilmanagement
Nachbarschaftswoche Berresgasse

Zwischen Hirschstetten und Breitenlee entsteht bis 2022 ein Stadtviertel mit etwa 3.000 neuen Wohnungen, Büros, Geschäften, Freizeiteinrichtungen, Schule und Kindergarten. Dies bringt nicht nur leistbaren Wohnraum für die wachsende Bevölkerung Wiens sondern auch zusätzliche Infrastruktur und neue Angebote für die bereits bestehende Nachbarschaft. Die Gebietsbetreuung Stadterneuerung lädt von Montag, den 17. September 2018 bis Freitag, den 21. September 2018 zur „Nachbarschaftswoche Berresgasse” im 22. Bezirk. Das GB*-Team bietet bei kostenlosem Eintritt ein vielfältiges Programm, das zum Stadtentwicklungsgebiet informiert. 

Pressemitteilung downloaden


Gemeinsam garteln in Wien
Gebietsbetreuungen Stadterneuerung und wohnpartner informieren und beraten kostenlos.

Kühlendes Grün, farbenprächtige Blumen, erntefrisches Gemüse und nachbarschaftliches Miteinander im Stadtteil, das alles und mehr ermöglicht urbanes Garteln. Die Stadt Wien unterstützt und fördert das eigenverantwortliche Garteln in der Stadt und bietet mit den beiden Servicestellen Gebietsbetreuungen Stadterneuerung und wohnpartner kostenlose Information und Beratung für alle an, die im Stadtteil oder im Gemeindebau gärtnern möchten. Wie bunt und vielfältig sich Angebot und Möglichkeiten gestalten, davon überzeugte sich Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal anlässlich eines Stadtspaziergangs im 2. Bezirk vor Ort und im Austausch mit engagierten Hobby-GärtnerInnen.

Pressemitteilung downloaden
Foto downloaden


v.l.n.r.: Christina Schneider, Margot Lehmann und Tamara Brajovic vom Team des GB*Stadtteilmanagements Sonnwendviertel - vor dem Tanzstudio primOrama
v.l.n.r.: Christina Schneider, Margot Lehmann und Tamara Brajovic vom Team des GB*Stadtteilmanagements Sonnwendviertel - vor dem Tanzstudio primOrama (© GB*)

SonnwendViertelTage - mach dich schlau und sei dabei!
Was sich im Sonnwendviertel tut, darüber informiert die Gebietsbetreuung Stadterneuerung im Rahmen der Veranstaltung „SonnwendViertelTage“ am Freitag, 14.9. und Samstag, 15.9.2018. Geführte Touren, Ausstellungen und ein Markplatz mit Angeboten aus dem Grätzel informieren zu den Entwicklungen im Gebiet. Mobilitätsangebote zum Ausprobieren, Mitmachstationen, eine Rätselrallye und ein abwechslungsreiches Kinderprogramm sind nur einige Programm-Highlights der zweitägigen Veranstaltung. Eröffnet werden die SonnwendViertelTage am 14.9. um 14 Uhr von Frauen- und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal und Bezirksvorsteher Marcus Franz.

Pressemitteilung downloaden
Foto downloaden


Die GB*-ExpertInnen informieren von 4. bis 8. Juni über geplante Umgestlatungsmaßnahmen am Hoßplatz in Floridsdorf. (© GB*)

Hoßplatz neu: GB* informiert vor Ort
Die Umgestaltung des Josef-Samuel-Block-Parks und des Hoßplatzes ist eines der “21 Projekte für Floridsdorf” der Bezirksvorstehung Floridsdorf. Bis Ende des Jahres wird der Park und die Haltestellen am Hoßplatz generalsaniert und an zeitgemäße Nutzungsanforderungen angepasst. Die ExpertInnen der Gebietsbetreuung Stadterneuerung begleiten die Entwicklung öffentlicher Räume in Floridsdorf und informiert in der ersten Juniwoche gemeinsam mit dem Bezirk und den Magistratsabteilungen 42 und 28 über die geplanten Umgestaltungsmaßnahmen.
(1.6.2018)

Pressemitteilung downloaden
Foto downloaden


BV Nevrivy, StR Ludwig und BV Papai beim Kochen am Schlingermarkt. (© PID / Jobst)

Einstand am GB*-Standort beim Schlingermarkt
Die Gebietsbetreuung Stadterneuerung steht allen BewohnerInnen des 21. und 22. Bezirks ab sofort an ihrem neuen Standort am Schlingermarkt für Fragen zum Wohnen und Wohnumfeld zur Verfügung. Das in einem ehemaligen Gasthaus untergebrachte Stadtteilbüro wurde kürzlich von Wohnbaustadtrat Michael Ludwig und den Bezirksvorstehern Georg Papai und Ernst Nevrivy eröffnet.
(12.5.2018)

Pressemitteilung downloaden
Foto downloaden
Foto downloaden


Wohnbaustadtrat Michael Ludwig mit drei Personen, die gemeinsam garteln.
Stadtrat Ludwig: „Garteln macht viel Freude und verbindet. Bei der Gebietsbetreuung Stadterneuerung gibt es Angebote, Infos und Tipps zum Gärtnern in Wien.“ (© PID/Bohmann)

Garteln und die gute Nachbarschaft pflegen
Die Gebietsbetreuungen Stadterneuerung unterstützen begeisterte StadtgärtnerInnen und all jene, die es noch werden wollen. Ob Pflanzentauschbörse, Garteln ums Eck, Innenhof- und Fassadenbegrünungen oder Nachbarschaftsgärten – die GB* informieren und beraten kostenlos wienweit in ihren Stadtteilbüros an fünf Standorten.
(30.3.2018)

Pressemitteilung downloaden
Foto downloaden


Die Gebietsbetreuungen Stadterneuerung laden wienweit zu Pflanzentauschbörsen. (© GB*)

Gartentipps und Pflanzenmix
Pflanzentauschbö
rsen der Gebietsbetreuung Stadterneuerung läuten Frühling ein
Die ersten GB*-Pflanzentausch-Termine des Jahres stehen fest. Die Gebietsbetreuung Stadterneuerung lädt im April an Standorten im 3., 10. und 11. Bezirk zum Pflanzen tauschen ein. Mit praktischen Gartel-Tipps und Information zur GB*-Initiative „Garteln ums Eck“, in deren Rahmen Baumscheiben im Stadtteil begrünt werden können.
(14.3.2018)

Pressemitteilung downloaden
Foto downloaden


Trunnerpark - Ansicht straßenseitig (© GB*)

Mitreden bei der Umgestaltung und Erweiterung des Trunnerparks.
Der Trunnerpark im 2. Bezirk wird erweitert und umgestaltet. Die Gebietsbetreuung Stadterneuerung begleitet diesen Prozess im Rahmen eines BürgerInnenbeteiligungsprozesses. AnrainerInnen und ParknutzerInnen sind eingeladen, Ideen und Vorschläge einzubringen. Dazu führt die GB* an drei März-Terminen Parkgespräche vor Ort durch. Die Beteiligungsergebnisse werden am 9. April präsentiert.
(23.2.2018)

Pressemitteilung downloaden
Foto downloaden


Anfang April eröffnet das neue Stadtteilbüro der Gebietsbetreuung Stadterneuerung beim Schlingermarkt. (© PID / Jobst)

GB* zieht an den Schlingermarkt.
Büro eröffnet Anfang April

Mit der Entscheidung über den Einzug der Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*) in das ehemalige Gasthaus beim Schlingermarkt setzen Wohnbaustadtrat Michael Ludwig und Bezirksvorsteher Georg Papai ein weiteres Signal für die Aufwertung des Floridsdorfer Marktes.
(11.2.2018)

Pressemeldung downloaden
Foto downloaden