Ausstellung Tomoko Yamamoto:
Reflexionen im Herbst

Tomoko Yamamoto
8.8.2022 /
  • Gut wohnen
  • 21. Bezirk

Ausstellung Tomoko Yamamoto:
Reflexionen im Herbst

In unserer aktuellen Ausstellung im GB*Stadtteilbüro am Schlingermarkt zeigt die japanische Künstlerin Tomoko Yamamoto fotografische Arbeiten zum Thema Reflexionen und Spiegelungen.

Wo:
GB*Stadtteilbüro, Brünner Straße 34-38, 1210 Wien
Wann:
10.8. - 9.9.
Öffnungszeiten:
MO, MI, FR 14-18 Uhr, DI 9-13 Uhr, DO 9-18 Uhr
mehr Informationen:
Tomoko Yamamoto

Die Bilder wurden entlang des Flusses Hering Run in Baltimore, Maryland aufgenommen. Der Fluss hat zahlreiche Windungen, die Tomoko Yamamoto gerne nutzt um vielseitige Fotos von den Spiegelungen zu erstellen. Besonders die unterschiedlichen Farben, die im Herbst möglich sind und deren Auswirkungen auf die Spiegelungen im Wasser inspirieren die Künstlerin dabei sehr.
Im kommenden Herbst wird sie an einer großen Fotoserie am Marchfeldkanal in Floridsdorf arbeiten.

Finissage
FR, 2.9.2022 um 18 Uhr

Ausstellung
10.8.-9.9.2022
zu den GB*-Öffnungszeiten
GB*Stadtteilbüro, Brünner Straße 34-38, 1210 Wien

Über die Künstlerin:
Tomoko Yamamoto wurde vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs in Tokio, Japan, geboren. Sie wuchs in einem Vorort von Tokio in der Nähe des Inokashira-Park direkt in der Nähe eines Teichs auf, der mit einem Fluss verbunden ist und in der Bucht von Tokio mündet. Diese Vertrautheit mit der Natur, insbesondere mit dem Wasser, hat sie darauf vorbereitet, die Natur in den Flüssen zu betrachten. Sie studierte Biologie an einer Universität in Tokio und zog dann in die Vereinigten Staaten. Nach ihrem Studium in Peoria, Illinois, und in Ann Arbor, Michigan wo sie ihren Doktortitel in Biophysik erhielt, zog sie nach Ithaca, New York. Nach einem Postdoc-Aufenthalt an der Cornell University lehrte sie Physik an einigen Universitäten in den Bundesstaaten New York und Pennsylvania.

Die Räumlichkeiten werden im Rahmen der GB*-Initiative Stadtteilpartnerschaft zur Verfügung gestellt.