Neu Leopoldau
Von der Industriebrache zum lebendigen Stadtteil

© GB*
14.6.2022 /
  • Gut wohnen
  • Zusammen wachsen
  • 21. Bezirk

Neu Leopoldau
Von der Industriebrache zum lebendigen Stadtteil

Vor 4 Jahren war Neu Leopoldau in Floridsdorf eine wild-romantische Industriebrache, von Mauern umgeben und für die Nachbarschaft verschlossen. Mittlerweile sind hier ca. 1.400 Wohnungen entstanden und neues Leben erfüllt den Stadtteil.

In den letzten Jahren hat sich viel getan am ehemaligen Gaswerksgelände: Neue Wohngebäude wurden errichtet, die Marischkapromenade mit ihrem über 100 Jahre alten Baumbestand saniert und verschiedene Spielplätze angelegt. Jetzt sind die Bautätigkeiten abgeschlossen, die Baukräne abgebaut, Baufahrzeuge haben die finalen Teilstücke der neuen Straßen asphaltiert und die letzten Wohnungsschlüssel werden in die Hände der neuen Bewohner*innen übergeben. Der neue Stadtteil Neu Leopoldau ist nach 4 Jahren Bauzeit der Lebensmittelpunkt von vielen Menschen geworden.

Initiativen für die Nachbarschaft
Neu Leopoldau ist  fertig besiedelt – mit den vielen neuen Bewohner*innen kommen auch viele neue Ideen für die Nachbarschaft und das lebendige Miteinander ins Quartier.
Bei unseren regelmäßigen Nachbarschaftscafés kommen wir mit den Leuten ins Gespräch und ermutigen sie ihre Initiativen umzusetzen.

Neu Leopoldau im internationalen Rampenlicht
Die IBA_Wien, die Internationale Bauausstellung Wien, startete im Februar 2016 und geht nun in ihr Abschlussjahr. Auch das Stadtentwicklungsgebiet Neu Leopoldau ist ein ausgezeichnetes „IBA Quartier“ und wird in der Abschlussphase der internationalen Öffentlichkeit präsentiert. Professionelle Stadtführer*innen der „Austrian Guides for Future“ laden an verschiedenen Terminen zu einem abwechslungsreichen Spaziergang durch den neuen Stadtteil ein. Die gebauten Ergebnisse werden im Hinblick auf Klimawandel, Natur- und Freiräume sowie die Bedürfnisse von jungen Wohnen bei den Touren in Augenschein genommen. Hier geht´s zur Anmeldung.