Wiener Töchtertag am 25. April 2024
Hier anmelden.

Was macht eigentlich eine Flugzeugtechnikerin? Wie sieht der Alltag einer Feuerwehrfrau aus? Und ist künstliche Intelligenz wirklich so schlau? Das alles lässt sich am 25. April, am Wiener Töchertag, erfahren und erkunden. Die Online-Anmeldung ist ab sofort auf www.toechtertag.at möglich.

It's my Future!

Unter dem Motto „It's my Future!“ startet am 12. Februar ab 9 Uhr die Anmeldung für den 23. Wiener Töchtertag. Die Initiative ermöglicht Schülerinnen ab der 1. Klasse Mittelschule oder Gymnasium bis zur Matura einen Tag lang in verschiedene Berufsfelder einzutauchen.

Im vergangenen Jahr nahmen mehr als 4.000 Mädchen am Aktionstag teil und besuchten 250 Unternehmen, die Einblicke in Technik, Naturwissenschaften, IT und Handwerk ermöglichten.

Töchtertag-Initiatorin und Vizebürgermeisterin und Frauenstadträtin Kathrin Gaál war 2023 zu Besuch bei der viadonau – Österreichische Wasserstraßen-Gesellschaft mbH .
Spannende Versuche gab’s im letzten Jahr bei Wiener Wasser (MA 31).
In der Werkstatt von Siemens zeigten die Mitarbeiterinnen, wie man einen Hammer herstellt.

Stadterneuerung kennen lernen!

Auch wir, die Gebietsbetreuungen Stadterneuerung und die Abteilung Technische Stadterneuerung (MA 25) sind heuer wieder mit an Bord!
Ihr interessiert euch für das Thema Stadtplanung und Stadterneuerung? Herzlich willkommen, wir freuen uns auf euch! 

Ottakring: Was macht eine gute Nachbarschaft aus?

In Ottakring schauen wir uns an, wo Menschen gemeinsam aktiv sind und was daraus entstehen kann. (© GB*)

Wir starten mit einem Frühstück in unserem GB*Stadtteilbüro, lernen uns kennen und erzählen euch, was ein lebenswertes Grätzel und eine gute Nachbarschaft braucht – denn dafür setzen wir uns als GB* ein!

Anschließend gehts auf „Schnitzeljagd“ quer durch den Stadtteil. Dabei entdecken wir kleine Plätze und Orte, wo sich Menschen für ihr Wohnumfeld und das Zusammenleben in der Stadt engagieren. Wir besuchen Gemeinschaftsgärten, eine Grätzeloase, einen offenen Bücherschrank und die „Garage Grande“, eine leerstehende Garage, in der Nachbar*innen Gemüse und Kräuter pflanzen, Bienen züchten, Tischtennis spielen, Fahrräder reparieren, Möbel bauen, Graffiti sprühen und vieles mehr! 

Dann kehren wir ins GB*Stadtteilbüro zurück und ihr habt Gelegenheit, euch beim Mittagessen über das Erlebte und die Frage „Was braucht es für eine gute Nachbarschaft, in der sich alle wohl fühlen?“ auszutauschen. In einem Miniworkshop könnt ihr dann eurer Kreativität freien Lauf lassen und eigene Ideen einbringen.

Treffpunkt: GB*Stadtteilbüro, Haberlgasse 76 | 1160 Wien | 9 – 15 Uhr
Alle Plätze belegt, keine Anmeldung mehr möglich.

Atzgersdorf/Liesing: Stadtteilmanagement, was ist das?

Stadtteil-Spaziergang in Atzgersdorf
Gemeinsam erkunden wir Atzgersdorf - einen Stadtteil im 23. Bezirk, wo sich aktuell viel verändert hat. (© GB*)

In Gebieten, wo Wien wächst, sind wir mit GB*Stadtteilmanagements vor Ort. So wie in Atzgersdorf, wo sich in den letzten Jahre viel verändert hat. Wir wissen, was wo bebaut wird und informieren zu allen Entwicklungen. Wir begleiten die neuen Bewohner*innen beim Ankommen und fördern das Entstehen einer lebendigen und aktiven Nachbarschaft im Stadtteil.  

Wir starten in den heurigen Töchtertag mit einem Frühstücks-Snack im GB*Stadtteilmanagement. Anschließend informieren zwei Architektinnen aus unserem Team darüber, was wir als Stadtteilmanagemer*innen machen, woran wir arbeiten, wofür wir uns einsetzen.

Dann gehts ab ins Freie und wir laden euch zu einem Spaziergang durch Atzgersdorf ein – wir erkunden Bauprojekte und erhalten exklusive Einblicke! Als Stadtteil-Reporterinnen suchen wir das Gespräch mit Bewohner*innen, um wollen erfahren, wie es sich in den neuen Wohnquartieren lebt. Denn die Meinung der Menschen, die vor Ort leben, ist besonders wichtig für unsere Arbeit im GB*Stadtteilmanagement. 

Treffpunkt: GB*Stadtteilbüro, Scherbangasse 4 | 1230 Wien | 9 – 14 Uhr


Donaustadt: Ab ins Blumenbeet!

Man sieht die Arme einer erwachsenen Person, die Blumen in einen Pflanztrog setzt und die Beine eines Kindes.
„Garteln ums Eck“ heißt es in der Donaustadt am Töchtertag. Kommt vorbei und helft uns, unser Stadtteilbüro zu begrünen. (© GB*)

Mit dem Projekt „Garteln ums Eck“ unterstützen wir Stadtbewohner*innen dabei, kleine Flächen im öffentlichen Raum zu bepflanzen und so die Stadt noch grüner zu machen. Um unseren neuen Standort im 22. Bezirk zu begrünen, brauchen wir eure Hilfe! 

Wir begrüßen euch im GB*Stadtteilbüro in der Bernoulligasse, wo ihr unser Team kennenlernt und erfahrt, was wir als Gebietsbetreuung Stadterneuerung machen und wofür wir zuständig sind.

Dann wird geplant! Wir erarbeiten gemeinsam ein Gartengestaltungskonzept und setzen dieses dann auch gleich in die Tat um. Ihr gestaltet den ganzen Prozess selbst – vom Ausmessen und Pläne zeichnen bis zum Setzen der Pflanzen. Natürlich ist auch für ein Mittagessen gesorgt, das wir ebenfalls gemeinsam zubrereiten. 

Treffpunkt: GB*Stadtteilbüro, Bernoullistraße 1 | 1220 Wien | 9-14 Uhr
Alle Plätze belegt, keine Anmeldung mehr möglich.


MA 25: Technische Stadterneuerung hat viel zu bieten!

Die „Kompetenzstelle für barrierefreies Planen, Bauen und Wohnen“ ist Anlaufstelle für alle Anliegen zum Thema„"Barrierefreies Bauen“.

In Wien wohnt es sich ausgezeichnet! Dafür sorgt auch die Abteilung Technische Stadterneuerung. Wir beraten, bewerten und begutachten im Bereich der Bau-, Energie-, Gebäudetechnik und Barrierefreiheit, informieren zu Förderungen und tragen zu einem sicheren und geordneten Wohnumfeld in Wien bei.

Zu Beginn treffen wir uns am Infopoint im 6. Stock (MA 25, Maria-Restituta-Platz 1) und stärken uns nach einer Begrüßung durch die Abteilungsleitung mit einem kleinen Frühstück. Dann stellen sich die Kolleg*innen der Gruppe „Kompetenzstelle barrierefreies Planen, Bauen und Wohnen“ vor, wo wir den Vormittag verbringen und interessante Einblicke gewinnen.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen werdet ihr mit der fachlichen Unterstützung unserer Kolleg*innen die barrierefreie Gestaltung anhand von exemplarischen Planunterlagen, gesetzlichen Grundlagen wie der Bauordnung, OIB Richtlinien oder Ö-Normen beurteilen.

Treffpunkt: Technische Stadterneuerung (MA 25) | Maria-Restituta-Platz 1, 6. Stock, Infopoint | 1200 Wien | 8.30 – 14.30 Uhr
Noch wenige freie Plätze – hier anmelden!


Zum ersten Mal im Programm: Töchtertag MINI für Kindergartenkinder

Heuer gibt es ein neues Format für eine weitere Zielgruppe: Am Töchtertag MINI besuchen Mädchen im letzten und vorletzten Kindergartenjahr in Begleitung von Pädagog*innen für rund zwei Stunden eine Institution oder einen Betrieb. Ihnen wird auf spielerische Weise gezeigt, welche spannenden Möglichkeiten ihnen abseits von überholten Geschlechterzuschreibungen offenstehen.
Alle Infos gibts hier.​​​​​​​


Der Wiener Töchtertag ist eine Initiative der Vizebürgermeisterin und Frauenstadträtin Kathrin Gaál und des Frauenservice Wien in Kooperation mit der Bildungsdirektion für Wien und der Wirtschaftskammer Wien. Die Teilnahme ist für Schülerinnen und Betriebe kostenlos.