Miteinander das Grätzl gestalten.
Neues GB*Team startet am Max-Winter-Platz.

Herzlich willkommen im GB*Stadtteilbüro am Max-Winter-Platz! (© GB*)

Mit innovativen Ansätzen sowie zusätzlichen Schwerpunkt-Gebieten und Stadtteilmanagements startete die Gebietsbetreuung Stadterneuerung heuer frisch durch. Seit Mai ist im GB*Stadtteilbüro am Max-Winter-Platz ein neues Team im Einsatz und engagiert sich in den Bezirken 1, 2 und 20 für eine starke Nachbarschaft, in der die Bewohnerinnen und Bewohner ihr Grätzl mitgestalten können. 

Sie möchten sich im Stadtteil engagieren und gemeinsam mit anderen aktiv werden? Sie haben Fragen zum Wohnen im Grätzl, zum Garteln in der Stadt oder wollen wissen, was sich in Ihrer Nähe tut? Schauen Sie vorbei im Stadtteilbüro am Max-Winter-Platz 23, schließen Sie Bekanntschaft mit unseren neuen GB*Expertinnen und -Experten, informieren Sie sich zum Grätzlgeschehen und nehmen Sie an tollen Initiativen und vielfältigen Aktivitäten teil.

Viel los im Grätzl!

Neben bewährten Formaten wie der GB*Stadtteilpartnerschaft und Initiativen wie „Garteln ums Eck“ warten viele neue Angebote und Aktivitäten auf Stadtteilbewohner*innen und laden zum Mitmachen und selbst aktiv werden ein.


„Wir freuen uns sehr, nun als neues Team der Gebietsbetreuung Stadterneuerung für die Bezirke 1, 2, 20 zu starten. Mit einer bunten Palette an Projekten bieten wir Bürger*innen vielfältige Möglichkeiten, sich einzubringen und ihr Grätzl gemeinsam zu gestalten.“

Projektleiterin Susanne Lins


Teilen, tauschen und gemeinsam handwerken

In den Startlöchern: Gemeinschaftsprojekt „Leihladen“.

Im Stadtteilbüro im 2. Bezirk wird ein Leihladen eingerichtet. Hier können künftig selten gebrauchte Gegenstände, wie Werkzeug oder Campingausrüstung, gratis ausgeborgt werden. Wer mag, packt beim Aufbau gleich mit an und verbessert die eigenen handwerklichen Fähigkeiten bei einem fachkundig angeleiteten Bauworkshop. 

Klimafitt in die Zukunft

Im Fokus: Der klimafitte Stadtteil. Die GB*Expert*innen informieren und laden zum Wissensaustausch. (© GB*)

Wie können Wiens Grätzl begrünt und abgekühlt werden? Was braucht es für eine Umstellung auf erneuerbare Energiesysteme? Wie funktioniert's? Im Auftrag für einen klimafitten Stadtteil stehen geführte Spaziergänge auf dem Programm. Besucht und gezeigt werden Best-Practice-Beispiele wie klimafitt sanierte Wohnhäuser, innovative Energiesysteme, effektive Begrünungsmaßnahmen und Gärten. 

Veränderung begleiten

Menschen bei einem Straßenfest auf einem neu gestalteten öffentlichen Platz, junge Bäume und neue Gebäude
Gemeinsames Ziel: Eine lebenswerte Nachbarschaft für alle. (© Johannes Hloch)

An den Schnittstellen zwischen bestehenden und neuen Grätzln, wie dem Nordbahnviertel und dem Nordwestbahnhof, gehts um verbindende Themen und ums gute Miteinander. Ideenstationen vor Ort informieren zu „Alt und Neu“, Urbanität, kultureller Entwicklung, Gemeinschaft und Mobilität und begleitende Aktionen laden ein, mitzumachen und sich zu beteiligen.

Raus auf die Straße!

Fußgänger zwischen Park und Wohnhäusern
Auf bald! Wir sehen und treffen uns vor Ort. (© GB*)

Und natürlich ist unser neues Team viel vor Ort unterwegs und freut sich darauf, mit Ihnen vor Ort ins Gespräch zu kommen. Im Fokus: Der öffentliche Raum, die Nachbarschaft, das Miteinander. Geplant sind Aktivitäten im Gebiet wie Befragungen, Mitmach-Formate und Nachbarschaftshilfe-Aktionen. Auch ein Erzählcafé zum Austausch, offene Treffs für Begegnungen und vieles mehr warten auf Sie.

Herzlich willkommen!

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Abonnieren Sie unseren Newsletter oder werfen Sie einen Blick in unseren Terminkalender.