News aus dem Stadtteil

Sie möchten wissen, was sich im Stadtteil tut? Hier erfahren Sie Neuigkeiten zu unserer Stadtteilarbeit, Updates zu Entwicklungen und interessante Projektnews.

Weihnachtssujet mit Tannenbäumen, Hirschen und einem Gebäude im Hintergrund
© GB*
5.12.2019 /
  • Zusammen wachsen
  • 2. Bezirk

Frauencafé im GB*Stadtteilbüro
Wintermarkt

Im Rahmen unseres GB*-Frauencafés veranstalten wir einen Tausch-, Floh- und Kreativmarkt. Kommen Sie vorbei und finden Sie selbst gemachte Unikate aus dem Stuwerviertel!

Wo:
Max-Winter-Platz 23, 1020 Wien
Wann:
12.12., 14-20 Uhr
mehr Informationen:
GB*Frauencafé

Bei Punsch und köstlichen Weihnachtskeksen erstehen Sie kreatives und selbstgemachtes Handwerk für Ihre Liebsten ‒ Geschenke "Made im Stuwerviertel"!

Beim Wintermarkt finden Sie Weihnachtliches, genähte Weihnachtsbaumbehänge, Geldbörsen mit Samt überzogen, nachhaltige, wiederverwendbare Badezimmerprodukte (gehäkelt), T-Shirts, Ketten, Häkelkörbchen, und -taschen, Handarbeitshefte, Strickaccessoires, Billets, Seifen, bemalte Milchkannen, Mützen, Tücher, Socken, selbstgeschriebene Kinderbücher, genähte Stoffbuchstaben und Sprechblasen, Schürzen, Rücksäcke, Handtaschen, Schmuck - und vieles mehr!

Als besonderen Programmpunkt gibt es heuer um 16 Uhr und um 17.30 Uhr weihnachtliches Singen mit Musikpädagogin Karin Österreicher.

In einer Fußgängerzone ist ein Radparcours aus gelben Holzplanken aufgebaut, KInder fahren mit Fahrrädern darüber
© GB*
4.12.2019 /
  • Zusammen wachsen
  • 2. Bezirk

Spiel, Spaß und Action
RadSpielPlatz Ernst-Melchior-Gasse

Warm anziehen, Helm auf und los geht's: Der Fahrradparcours für Kinder in der Ernst-Melchior-Gasse im 2. Bezirk macht auch im Winter Spaß!

Wo:
Ernst-Melchior-Gasse, 1020 Wien
Wann:
10.12., 14 - 16 Uhr
mehr Informationen:
Freiraumprojekte

Neuigkeiten aus dem Nordbahnviertel!

Die Ernst-Melchior-Gasse vor dem Bildungscampus Gertrude Fröhlich-Sandner ist Fußgängerzone und wird als Freiraum von FußgängerInnen und SchülerInnen sowie als Treffpunkt für die Nachbarschaft genutzt. Autos dürfen hier nicht fahren - vieles ist also möglich!

Von BewohnerInnen initiiert wurde z.B. der RadSpielPlatz, ein temporärer Radparcours für Kinder. Die InitiatorInnen, die ARGE LOS! - eine Plattform aus StadtgestalterInnen und engagierten AnwohnerInnen - wollen damit einen Bewegungsraum schaffen und den Raum aufwerten. Realisiert wurde das Projekt im Rahmen der Mobilitätswoche 2019 gemeinsam mit den Radvokaten.

Wir haben den Prozess zusammen mit Grätzelbeirat und Bezirksvorstehung Leopoldstadt begleitet, die MacherInnen vernetzt und beim Förderantrag und sämtlichen Behördenwegen unterstützt. 

Gut aufbewahrt

Die Radspielplatz-Hindernisse werden künftig in einer Spielgeräte-Truhe auf der Fläche des Nachbarschaftgartens Mintzgarten sicher und wetterfest aufbewahrt und sind damit für SchülerInnen und Eltern aus der Nachbarschaft jederzeit verfügbar.

Die neue Spielgeräte-Truhe, die - unterstützt von der Wiener Gesundheitsförderung angeschafft werden konnte - wird natürlich entsprechend "eingeweiht"! Dazu wird am Dienstag, 10.12. von 14 bis 16 Uhr der Fahrradparcours aufgebaut.

Radspaß garantiert - kommen Sie mit ihren Kindern vorbei!

 

Man sieht die Hände einer Frau mit Wintermantel, die ein rotes herzförmiges Häferl mit einem winterlichen Heissgetränk hält
© Alisa Anton on Unsplash
25.11.2019 /
  • Zusammen wachsen
  • 2. Bezirk

"Vorglühen im Vorgarten"
Auf gute Nachbarschaft!

BewohnerInnen im Stuwerviertel öffnen ihre Vorgärten, Hauseingänge und Geschäfte und laden NachbarInnen zu einem winterlichen Heißgetränk ein. Häferl nicht vergessen!

Wo:
Stuwerviertel
Wann:
12.12., 18.30 bis 21 Uhr
Öffnungszeiten:
18.30 bis 21 Uhr

Unter dem Motto "Vorglühen im Vorgarten" öffnen NachbarInnen im Stuwerviertel am 12.12. für einen Abend lang ihre Vorgärten, Hauseingänge und Geschäfte. Auch das GB*Stadtteilbüro am Max-Winter-Platz ist mit dabei!

Kommen Sie auf ein warmes Getränk und einen Tratsch vorbei. Eigenes Häferl mitbringen nicht vergessen!

Sie möchten mitmachen?
Nichts einfacher als das! Holen Sie Ihren Punsch- oder Teekocher aus dem Keller und laden Sie Ihre NachbarInnen auf ein Heißgetränk ein.

Melden Sie sich bis 5.12. bei uns an unter: mitte@gbstern.at (Betreff: Vorglühen im Vorgarten).
Einen Plan mit allen Stationen finden Sie hier!

Der Schutz der MieterInnen ist für eine gute Wohn- und Lebensqualität wesentlich und steht in Wien an erster Stelle! (© PID/Martin Votava)
18.11.2019 /
  • Rundum beraten
  • 2. Bezirk

Helfen, wo Hilfe gebraucht wird
Wir beraten kostenlos, persönlich, umfassend

Im Sommer 2014 erhielt Frau Gertrud E. eine bestürzende Nachricht: „Mir wurde gesagt, ich muss ausziehen“, erzählt die mittlerweile 80-jährige Mieterin aus dem 2. Bezirk. Ein Fall für unsere Mietrechtsexpertin, die erfolgreich unterstützen konnte.

Als Gertrud E. ihre Geschichte erzählt, ist sie immer noch bewegt. Die 80-Jährige wohnte ganze 59 Jahre lang in ihrer Wohnung in der Leopoldstadt. Im Sommer 2014 kam die Nachricht, sie müsse ausziehen. Gemeinsam mit anderen MieterInnen des Hauses in der Leopoldstadt suchte Frau E. Hilfe beim Team der Gebietsbetreuung Stadterneuerung.

„Zu jenem Zeitpunkt war noch rund die Hälfte der Wohnungen im Haus belegt, denn im Zuge eines Eigentümerwechsels kam es zu einem massiven Absiedlungsdruck auf die AltmieterInnen“, schildert Mietrechtsexpertin Vlasta Osterauer-Novak, die den BewohnerInnen von Anfang und über mehrere Jahre beratend zur Seite stand.  

Lesen Sie hier, wie Frau E. geholfen werden konnte! 

Gelb-rötliche Sonnenblumen-Blüte und grüne Blätter
© Veronika
4.11.2019 /
  • Stadtnatur erleben
  • 2. Bezirk

"Unser Baumscheibengartel floriert!"
Garteln ums Eck in Wien

"Unser Baumscheibengartel floriert auch im Herbst so schön. Eine Augenweide, von allen Ecken der Kreuzung aus sichtbar!"

Veronika, Bewohnerin und Baumscheiben-Gärtnerin im 2. Bezirk in der Alliiertenstraße, hat uns kürzlich ein Foto ihrer blühenden Baumscheibe geschickt. Wir freuen uns immer, wenn wir Feedback von unseren StadtteilgärtnerInnen erhalten und sagen an dieser Stelle herzlichen Dank an Veronika und alle HobbygärtnerInnen für ihren Einsatz für eine lebenswerte Nachbarschaft.

Sie möchten wissen, warum es sich auszahlt, selbst eine Baumscheibe in Wien begrünen? Hier erfahren Sie alle guten Gründe und wie's geht. Wir unterstützen Sie gerne!

Auf einem Tisch liegt eine Gitarre, daneben Notenblätter
© GB*
28.10.2019 /
  • Zusammen wachsen
  • 2. Bezirk

Singen am Donnerstag
Offene Singrunde im GB*Stadtteilbüro

Singen Sie gerne? Dann werden Sie Teil der "offenen Singrunde für NachbarInnen" im GB*Stadtteilbüro! Start: ab 31. Oktober, jeden Donnerstag Abend um 19.30 Uhr.

Wo:
GB*Stadtteilbüro Max-Winter-Platz 23, 1020 Wien
Wann:
31.10. - 31.1., 19.30 Uhr
Öffnungszeiten:
19.30 - 21.45

Singen macht Freude, ist gesund und verbindet!

Ab 31.10. wird jeden Donnerstag ab 19.30 im GB*Stadtteilbüro unter der Leitung von Karin Österreicher und Harri Zuderell gemeinsam gesungen.

Karin Österreicher ist Musikpädagogin mit Schwerpunkt Gesang und elementares Musizieren. Harri Zuderell hat seine Ausbildung zum Singleiter für heilsames Singen an der "Akademie für Singen und Gesundheit" absolviert.

Gesungen werden leicht zu lernende, freundliche, meist mehrstimmige Lieder aus aller Welt.

doSi - donnerstags Singen
Donnerstags 19.30 - 21.45

Wertschätzungsbeitrag erbeten, Vorschlag: 5-10 Euro

Achtung! Am 12.12. findet das doSi im VinziChance Studierzimmer, 1090 Lackierergasse 10, 2. Stock, statt.

Eine Kombination aus Sitzbank und Pflanztrog steht auf einer asphaltierten Fläche
© GB*
23.10.2019 /
  • Zusammen wachsen
  • Gut wohnen
  • 2. Bezirk

Rasten in der Herbstsonne
Neue Sitzgelegenheiten in der Ernst-Melchior-Gasse

Neue Sitzbänke laden seit heute zum Verweilen ein. In den dazugehörigen Pflanztrögen darf gegartelt werden!

Wo:
Ernst-Melchior-Gasse 9, 1020 Wien
mehr Informationen:
Nordbahnviertel

Seit heute früh steht in der Ernst-Melchior-Gasse vor dem Schulcampus Gertrude Fröhlich-Sandner ein neues Stadtmöbel bestehend aus Bänken und Pflanzentrögen. Das steigert die Aufenthaltsqualität und lädt ein, den öffentlichen Raum aktiv zu nutzen.

Wir laden alle BewohnerInnen ein, den Rastplatz in der Herbstsonne zu genießen!

Außerdem suchen wir NachbarInnen, die sich um die Pflege der grünen Sauerstoffspender kümmern. Wer eine Gießpatenschaft übernehmen möchte, kann sich bei uns melden unter: mitte@gbstern.at