Springe zu

Farben ändern

Standard FarbschemaBlaue Schrift auf weißem HintergrundWeiße Schrift auf blauem HintergrundGelbe Schrift auf schwarzem Hintergrund

"Garteldankfest"

Vernetzungstreffen für urbane GärtnerInnen

Am 7. November 2017 lud die Gebietsbetreuung Stadterneuerung im 6., 14. und 15. Bezirk (GB*6/14/15) gemeinsam mit Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig und den Bezirksvorstehern Markus Rumelhart sowie Gerhard Zatlokal zum „Garteldankfestes“ die StadtgärtnerInnen der Bezirke Mariahilf, Penzing und Rudolfsheim-Fünfhaus ins GB*-Lokal in der Sechshauserstraße zum Abschluss der Gartensaison ein.

Bereits über 150 BewohnerInnen der Bezirke 6, 14 und 15 engagieren sich im Rahmen der GB*-Initative „Garteln ums Eck“. Mit der Gestaltung und Bepflanzung von Baumscheiben und Nachbarschaftsgärten tragen sie wesentlich zur Aufwertung ihrer Wohnumgebung bei und leisten einen wertvollen Beitrag zur Lebensqualität im Bezirk.

Um dieses Engagement zu feiern und wertzuschätzen, fand am Dienstag, dem 7. November 2017 im Lokal der GB*6/14/15, das „Garteldankfest“ statt, bei dem sich Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig und die Bezirksvorsteher  Markus Rumelhart (Mariahilf) und Gerhard Zatlokal (Rudolfsheim-Fünfhaus) bei den BürgerInnen bedankten.

„Das Interesse am urbanen Garteln ist groß. Wiens öffentliche Räume bieten großes Potential und vielen Menschen die Möglichkeit, diesen nicht nur aktiv zu nutzen, sondern sich in gemeinsamen Projekten für ein gelungenes Zusammenleben in der Stadt einzusetzen. Die Gebietsbetreuungen Stadterneuerung sind die lokalen Anlaufstellen, wenn es darum geht, das unmittelbare Wohnumfeld lebenswerter zu gestalten“, so Wohnbaustadtrat Michael Ludwig.

„Sie verschönern mit ihrem Hobby nicht nur den 6. Bezirk, sondern steigern auch das Wohlbefinden im dichtverbauten innerstädtischen Gebiet. Ihre Freude am Garteln im öffentlichen Raum fördert zudem das nachbarschaftliche Miteinander im Grätzel“, dankt Markus Rumelhart den GärtnerInnen.

„Im 15. Bezirk wird das „Garteln ums Eck“ von den AnrainerInnen sehr gut angenommen. Derzeit haben wir 75 engagierte GärtnerInnen im Bezirk, welche insgesamt 84 begrünte Baumscheiben betreuen. Der 15. Bezirk ist auf Platz 2 in ganz Wien mit den meisten betreuten Baumscheiben. Das Interesse seinen Lebensraum aktiv lebenswerter zu gestalten steigt stetig. Das gemeinsame Projekt zeigt, dass es nicht nur mehr Lebensqualität oder Verschönerungen im Bezirk bringt, sondern auch die Politik, Vereine und BewohnerInnen miteinander vereint. Dieses Vorhaben werde ich auch weiterhin unterstützen“, betont Gerhard Zatlokal.

Die BesucherInnen tauschten bei einer Diskussionsrunde persönliche Erfahrungen, Know-how sowie Tipps und Tricks zum Garteln aus. PflanzenexpertInnen der MA 42 – Wiener Stadtgärten und GB*-MitarbeiterInnen beantworteten vor Ort Fragen rund ums urbane Garteln. Eine Präsentation der schönsten Baumscheiben und Nachbarschaftsgärten lieferte Einblicke und Inspiration für diverse Gestaltungsmöglichkeiten.

Die gelungene Veranstaltung klang in geselliger Atmosphäre beim Buffet mit „Baumscheibentorte“ aus. Als Dankeschön für ihren Einsatz wurden die StadtteilgärnterInnen auch mit Blumenzwiebel und Gartenwerkzeug für eine erfolgreiche nächste Gartensaison ausgestattet.

 

 

 

GB* Gebietsbetreuung StadterneuerungWien. Unser Zuhause.MA25 der Stadt Wien - Um Häuser besser

Die Wiener Gebietsbetreuungen sind der Geschäftsgruppe Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung zugeordnet und werden im Auftrag der Magistratsabteilung 25 von privaten Auftragnehmerinnen und Auftragnehmern geführt.