Springe zu

Farben ändern

Standard FarbschemaBlaue Schrift auf weißem HintergrundWeiße Schrift auf blauem HintergrundGelbe Schrift auf schwarzem Hintergrund

Über den Dächern von Neubau

Exklusive GB*-Facebook-Tour

Einmalige Ausblicke für die dreizehn GewinnerInnen der GB*-Facebook-Tour von den höchsten Gebäuden des 7. Bezirks auf die Mahü und den Westgürtel.

Hoch hinaus ging es gestern, Freitag, mit Wohnbaustadtrat Michael Ludwig, ExpertInnen der GB* und den GewinnerInnen der exklusiven GB*-Facebook-Tour „Über den Dächern von Wien“. 13 Facebook-Fans hatten dabei Gelegenheit die höchsten Gebäude im 7. Bezirk zu erklimmen, die Stadt aus der Vogelperspektive zu erleben und sich mit dem Wiener Wohnbaustadtrat über spannende Aspekte der Stadterneuerung auszutauschen.

Ausgangspunkt der Tour war das ehemalige Kaufhaus La Stafa, nur einen Häuserblock vom Gürtel entfernt. Im Zuge der Sanften Stadterneuerung liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der baulichen Sanierung des sogenannten Westgürtels – also die gürtelnahen Bereiche der Bezirke 6 bis 9 und 15 bis 19.

„Der Bereich des Westgürtels erfuhr in den vergangenen Jahren eine enorme bauliche Aufwertung der Bausubstanz. Allein in diesem Abschnitt wurden 498 Wohnhäuser mit rund 10.400 Wohnungen gefördert saniert. Das bedeutet eine Steigerung der Wohn- und Lebensqualität und geht mit Einsparungen der Energiekosten sowie geringeren Ausstoß an Treibhausgasen einher und das ist gut fürs Klima“, hält Stadtrat Ludwig fest.

Die Stadt verändert sich fortlaufend. So werden in den Stadterweiterungsgebieten ganze Stadtteile mit leistbaren, geförderten und hochqualitativen Wohnungen realisiert. Die Gebietsbetreuungen Stadterneuerung (GB*) organisieren pro Jahr mehr als 50 geführte Spaziergänge durch Wiens Stadterneuerungsgebiete. Ob ein Spaziergang durchs Neubaugebiet oder eine Themen-Tour mit fachkundiger Begleitung im Stadtteil, die Spaziergänge zeigen anschaulich und unmittelbar, was sich im Viertel tut und was alles angeboten wird. Dabei werden die Teilnehmenden nicht nur von GB*-MitarbeiterInnen begleitet, auch externe ExpertInnen bzw. politische VertreterInnen sind häufig mit dabei und stehen für Diskussion und Austausch zur Verfügung.

„Bei den beliebten GB*-Grätzeltouren können sich die BewohnerInnen vor Ort, neu zugezogene Personen und generell am Stadtgeschehen Interessierte informieren und mit Expertinnen und Experten austauschen. Eine wunderbare Gelegenheit, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen”, unterstrich Wohnbaustadtrat Michael Ludwig anlässlich der Tour durch Neubau.

Unter dem Motto „Like & Walk“ war die GB*-Facebook-Fans im August aufgerufen, aus drei thematisch unterschiedlichen Grätzeltouren die beliebteste Tour zu wählen. Heute war es soweit und insgesamt 13 Fans begaben sich gemeinsam mit Wohnbaustadtrat Michael Ludwig und der GB*7/8/16 „über die Dächer von Wien“, auf die höchsten Gebäude im 7. Bezirk.

Nächster Stopp ... Uhrturm.

Die Facebook-Tour startete beim ehemaligen Kaufhaus „La Stafa“ an der Mariahilfer Straße, das seit 2014 geschlossen ist und gegenwärtig zu einem Hotel umgebaut wird. Vom obersten Stockwerk genossen die Teilnehmenden einen tollen Rundblick auf die Bezirke Mariahilf, Neubau und Rudolfsheim-Fünfhaus. Auch die neu gestaltete Mariahilfer Straße wurde aus ungewohnter Perspektive betrachtet.

Anschließend gings weiter in die denkmalgeschützte Postzentrale in der Mondscheingasse 13-15. Das 1906 errichtete Post- und Telegraphenamt entstand nach Plänen von Eugen Fassbender mit secessionistisch-neoklassizistischem Dekor. Der monumentale Bau besitzt einen hohen Eckturm, der einen fantastischen Blick über die Dächer von Neubau bietet.

Den Schlusspunkt setzte ein Besuch des Architekturbüros Frank und Partner, das in der Stiftgasse 21, im 1862 erbauten Wohnhaus „Zu den 7 Sternen“ ihren Sitz hat. Der Besprechungsraum befindet sich an prominenter Stelle in dem adaptierten Ecktürmchen, mit Blick auf die Stiftskaserne und den Spittelberg.

Während der Tour wurden verschiedenste Themen der Stadterneuerung diskutiert, speziell auch das Thema „urban heat“. Begrünte Fassaden und Dächer, aber auch kleinste Mikrofreiräume können in dicht bebauten Bezirken wie etwa Neubau einen Beitrag zu einem besseren Stadtklima leisten.

Stadt digital erkunden – mit den Audioguides der GB*

Eine Übersicht zum GB*-Tourangebot gibt’s fortlaufend unter: www.gbstern.at/eventkalender
Für alle, die sich selbst auf Entdeckungsreise machen möchten, steht eine Auswahl an Grätzeltouren auch digital zur Verfügung – zum Downloaden auf Smartphone oder MP3-Player. www.gbstern.at/audioguides

GB* Gebietsbetreuung StadterneuerungWien. Unser Zuhause.MA25 der Stadt Wien - Um Häuser besser

Die Wiener Gebietsbetreuungen sind der Geschäftsgruppe Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung zugeordnet und werden im Auftrag der Magistratsabteilung 25 von privaten Auftragnehmerinnen und Auftragnehmern geführt.