Springe zu

Farben ändern

Standard FarbschemaBlaue Schrift auf weißem HintergrundWeiße Schrift auf blauem HintergrundGelbe Schrift auf schwarzem Hintergrund

Maßgeschneidertes Wohnen für alle Generationen

Die GB* informiert

In der GB*10 sind von 25.8. bis 9.9. zwei Ausstellungen zu sehen, die den geplanten Wohnprojekten auf dem Areal der Preyer´schen Höfe sowie dem vielfältigen geförderten Wohnungsangebot für SeniorInnen in Wien gewidmet sind.

Leistbarer Wohnraum für alle Generationen stand im Mittelpunkt des kürzlich vom wohnfonds_wien abgeschlossenen Bauträgerwettbewerbs unweit des Stadtteils Monte Laa. Die Projekte, die bis Ende 2017 realisiert werden, sind in der Gebietsbetreuung Stadterneuerung im 10. Bezirk (GB*10) von 25. August bis 9. September für Interessierte kostenlos ausgestellt.

Darüber hinaus wird gleichzeitig unter dem Motto „Älter werden – individuell wohnen“ anschaulich dargestellt, welche maßgeschneiderten Angebote der geförderte Wiener Wohnbau für die ältere Generation bietet – von „Wohngruppen für Fortgeschrittene“ über Mehrgenerationenwohnen bis hin zu Wohnen mit Betreuung.

Auf dem ehemaligen Areal des Personalwohnhauses des Preyer’schen Kinderspitals wird ein neues Stadtquartier mit mehr als 427 geförderte Wohnungen errichtet – 180 davon in besonders günstiger SMARTer Ausführung mit kompakten, funktionalen Grundrissen.

Wohnbaustadtrat Michael Ludwig unterstreicht: „Mit Fördermitteln der Stadt Wien errichten wir lebenswerte neue Stadtquartiere, in denen leistbares Wohnen Hand in Hand mit einer ausgezeichneten Lebensqualität geht. Ziel der Stadt Wien ist es zudem, den Wunsch von Seniorinnen und Senioren, möglichst lange in den eigenen vier Wänden zu wohnen, zu erfüllen. Mit erschwinglichen und qualitätsvollen Wohnangeboten, die der Vielfalt der Lebensstile und Wohnbedürfnisse der älteren Generation gerecht werden, leistet der soziale Wiener Wohnbau einen maßgeblichen Beitrag dazu.“

Wohnen für alle Generationen in Favoriten

Die neuen Projekte mit über 420 geförderten Wohnungen werden ein Wohnungsangebot bieten, das den unterschiedlichsten Wohnbedürfnissen gerecht wird – von besonders günstigen 180 SMART-Wohnungen, betreubaren Wohnungsangeboten für SeniorInnen, Starterwohnungen bis zu Wohngemeinschaften für alle Generationen. Die Stadt Wien unterstützt die neuen Wohnprojekte bei Gesamtbaukosten von 54,6 Mio. Euro mit Mitteln der Wohnbauförderung im Umfang von 17,4 Mio. Euro. Die neuen Wohnungen sind voraussichtlich bis Ende 2017 bezugsfähig.

Älter werden – individuell wohnen

Im Bereich des Wohnens bietet der geförderte Wohnbau der Stadt Wien ein umfassendes, für unterschiedliche individuelle Ansprüche maßgeschneidertes Angebot für SeniorInnen. Die Ausstellung „Älter werden – individuell wohnen“ bietet einen Überblick über die Wohnformen, die der älteren Generation in Wien zur Verfügung stehen.

Mehrwert Barrierefreiheit

Jeder Mensch kann plötzlich – durch einen Unfall oder durch eine Krankheit – mit einem temporären oder dauerhaften Handicap konfrontiert sein. Aber auch für die Erreichbarkeit der Wohnung mit Kinderwagen und den Transport schwerer Einkäufe stellt Barrierefreiheit eine Erleichterung im Alltag dar. Somit stellt Barrierefreiheit einen Mehrwert für alle dar.

Die Stadt Wien nimmt österreichweit in punkto Barrierefreiheit eine Vorreiterrolle ein. Bereits 1991 erfolgte mit einer Novelle der Bauordnung die gesetzliche Verpflichtung zur barrierefreien Erschließung von Neubauvorhaben. Mit der Techniknovelle 2007 wurde ab Juli 2008 die Bauordnung für Wien grundlegend geändert. Nunmehr ist auch der anpassbare Wohnbau baurechtlich vorgegeben, d.h. dass zukünftige notwendige Änderungen – etwa altersgerechte Anpassungen – kostengünstig und in möglichst kurzer Zeit umsetzbar sein müssen.

Service

Interessierte können die Ausstellungen zu den neuen Wohnprojekten bei Monte Laa und „Älter werden – Individuell wohnen“ zu den Öffnungszeiten der GB*10 besuchen – selbstverständlich kostenfrei. Die Ausstellungen laufen von Montag, 25. August 2014, bis Dienstag, 9. September 2014.

Die Ausstellung „Älter werden – individuell wohnen“ ist in weiterer Folge noch an folgenden Standorten der „Gebietsbetreuung Stadterneuerung“ zu besichtigen: 

16.9. – 30.9. in der GB*3/11, 11., Lorystraße 35-37
2.10. – 23.10. in der GB*7/8/16, 7., Lerchenfelder Straße 141
27.10. – Dienstag, 11.11. in der GB*9/17/18, 17., Lacknergasse 27

GB* Gebietsbetreuung StadterneuerungWien. Unser Zuhause.MA25 der Stadt Wien - Um Häuser besser

Die Wiener Gebietsbetreuungen sind der Geschäftsgruppe Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung zugeordnet und werden im Auftrag der Magistratsabteilung 25 von privaten Auftragnehmerinnen und Auftragnehmern geführt.