Springe zu

Farben ändern

Standard FarbschemaBlaue Schrift auf weißem HintergrundWeiße Schrift auf blauem HintergrundGelbe Schrift auf schwarzem Hintergrund

10 Jahre Leseschlange

Ein Buch ist nicht genug!

Die Aktion „Leseschlage – ein Buch ist nicht genug“ der Gebietsbetreuung Stadterneuerung im 9., 17. und 18. Bezirk (GB*9/17/18) bietet jungen Menschen Gelegenheit, während der Ferienmonate an Lesungen in öffentlichen Parks der Bezirke Alsergrund, Hernals und Währing teilzunehmen. Das erfolgreiche Leseprojekt der GB*9/17/18 feiert dieses Jahr seinen 10 Geburtstag. Die Termine für 2014 stehen fest, Bücherspenden werden ab sofort gerne entgegen genommen.

Die Aktion „Leseschlange – ein Buch ist nicht genug!“ wird in den Sommermonaten 2014 bereits zum zehnten Mal veranstaltet. Motto des erfolgreichen Leseprojekts ist „Nutze deine Stadt!“. Kinder, die lernen ihr Wohnumfeld als gestaltbaren Teil ihres Wohnraumes zu begreifen und sich durch Lesen und den einfachen Zugang zu Literatur selbst befähigen, sind die aktiven StadtnutzerInnen von morgen.

„Lesen ist zentral für den Erwerb von Bildung. Die vor zehn Jahren von der Gebietsbetreuung Stadterneuerung initiierte Aktion ,Leseschlange‘ fördert nicht das Interesse von Kindern und Jugendlichen an Büchern. Das Erfolgsprojekt trägt auch zu gegenseitiger Verständigung und guter Nachbarschaft im Wohnumfeld bei. Beim gemeinsamen Vorlesen werden neue Bekannt- und Freundschaften geknüpft und so manche neue Idee für ein lebendiges Stadtviertel entwickelt“, hält Wohnbaustadtrat Michael Ludwig anlässlich des Jubiläums fest.

Bücherspenden gesucht!

Im Rahmen der Lesungen konnten in den vergangenen Jahren bereits 15.000 Bücher an junge LeserInnen verschenkt werden. Gespendet werden die Bücher von den örtlichen Büchereien, Institutionen und Verlagen sowie von vielen privaten UnterstützerInnen, die gebrauchte Kinder- und Jugendbücher kostenlos zur Verfügung stellen.

Wer Kinder- und Jugendbücher besitzt, die nicht mehr in Gebrauch sind, kann diese in der GB*9/17/18 abgeben oder Kontakt mit der GB* aufnehmen. Bei Bedarf werden die Bücher auch persönlich abgeholt. Bücherspenden: GB*9/17/18, 17., Lacknergasse 27, Tel: (+43 1) 485 98 82-18

Bücherkoffer gewinnen!

Bei den Lesungen gibt es Gelegenheit, am großen Leseschlangenmalwettbewerb teilzunehmen. Teilnahmekarten gibt es bei allen Parklesungen und in den Büchertaschen vor Ort. Den glücklichen GewinnerInnen winken am 20. August 2014 beim großen Leseschlangenfest tolle Bücherkoffer – vollgefüllt mit Lesestoff!

Alle Termine auf einen Blick!

Die Kinderbuchlesungen finden bei Schönwetter jeweils von 17.00 bis 18.00 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

  • Am Alsergrund:
    DO,10. Juli, 17-18 Uhr, 9., Lichtentalerpark
    DO, 17. Juli, 17-18 Uhr, 9., Lichtentalerpark
    DO, 24. Juli, 17-18 Uhr, 9., Helene-Deutsch-Park
    DO, 31. Juli, 17-18 Uhr, 9., Helene-Deutsch-Park
  • In Hernals:
    DI, 08. Juli, 17-18 Uhr, 17., Ortliebpark
    DI, 15. Juli, 17-18 Uhr, 17., Ortliebpark
    DI, 22. Juli, 17-18 Uhr, 17., Josef Resch Platz
    DI, 29. Juli, 17-18 Uhr, 17., Josef Resch Platz
  • In Währing:
    DI, 05. August, 17-18 Uhr, 18., Kutschkermarkt
    DO, 07. August, 17-18 Uhr, 18., Schubertpark
    DI, 12. August, 17-18 Uhr, 18., Kutschkermarkt
    DO, 14. August, 17-18 Uhr, 18., Schubertpark
  • und Leseschlangenfest für alle!
    Mi, 20. August, ab 15 Uhr, GB*9/17/18, 17., Lacknergasse 27

Die GB*9/17/18 freut sich auf einen abenteuerlichen Lesesommer! Alle Informationen zum Projekt auf www.gbstern.at (Schluss) foh/kau

Pressekontakt:

Christian Kaufmann
Mediensprecher StR Michael Ludwig
T: (+43) 1 4000-81277
E-Mail 

Katharina Fohringer
Lacknergasse 27, A-1170 Wien
Telefon: 01 485 98 82
E-Mail

 

GB* Gebietsbetreuung StadterneuerungWien. Unser Zuhause.MA25 der Stadt Wien - Um Häuser besser

Die Wiener Gebietsbetreuungen sind der Geschäftsgruppe Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung zugeordnet und werden im Auftrag der Magistratsabteilung 25 von privaten Auftragnehmerinnen und Auftragnehmern geführt.