Springe zu

Farben ändern

Standard FarbschemaBlaue Schrift auf weißem HintergrundWeiße Schrift auf blauem HintergrundGelbe Schrift auf schwarzem Hintergrund

COMICS-BOX – Comic-Kunst fürs Wiental

Von A wie Asterix bis Z wie Zack

Wohnbaustadtrat Michael Ludwig, Bezirksvorsteher Kurt Wimmer, Karikaturist Gerhard Haderer und das Team der Gebietsbetreuung Stadterneuerung im 5. und 12. Bezirk (GB*5/12) eröffneten am 11. Oktober 2012, bei der U4 Station Pilgramgasse, Ausgang Ramperstorffergasse, die COMICS-Box. Die kulturelle Initiative der GB*5/12 bietet kostenloses Lesevergnügen im öffentlichen Raum, trägt zur Aufwertung des Stadtraumes bei und fördert das soziale Miteinander im Grätzel.

Das Wiental mit seiner Verkehrsinfrastruktur, den rad- und fußläufigen Verbindungen und Freizeitbereichen bietet besondere Orte urbaner und kultureller Qualität, wie etwa die Promenade im Stadtpark, die Museen rund um den Karlsplatz, den Naschmarkt, die Margaretner Filmnächten „Science Fiction im Park“ und aktuell die COMICS-BOX der GB*5/12. Untergebracht in einem mit Spiderman und Betty Boop prominent ausstaffierten Jahrmarktwagen bietet die in den Monaten Oktober und November geöffnete COMICS-BOX eine Auswahl an aktuell rund 400 Comics, die zum Lesen vor Ort kostenlos entliehen werden können.

Initiative für ein lebenswertes Wohnumfeld

„Der in Wien bestens etablierte Weg der Sanften Stadterneuerung hat nicht nur Wohnen und Sanieren im Blick, sondern auch die gezielte Aufwertung des Wohnumfeldes. Damit sichern wir die hohe Lebensqualität, die Wien auszeichnet. Kunst und kulturelle Initiativen fungieren dabei als wichtige Kommunikationsmittel und aktivieren Menschen im Grätzel. Ich bin überzeugt, dass sich die Comics-Box rasch als beliebter Treffpunkt etablieren wird“, so Asterix-Fan Stadtrat Michael Ludwig.

 „Als begeisterter Leser von Bessy Comics in meinen Jugendjahren freue ich mich über die Comics-Box, als eine weitere Aufwertung der Kulturzeile Wienzeile“, hielt Bezirksvorsteher Kurt Wimmer fest.

Karikaturist Gerhard Haderer, der sich für die Comics von Raf König begeistert, unterstrich: „Comics stellen eine wunderbare Brücke zwischen Karikatur und Literatur dar. Sie sind nicht mehr in der Schmuddelecke, in der sie früher viele gesehen haben, sondern entwickeln sich zu einer sehr spannenden, ernst genommenen Kunstform. Die Comics-Box ist eine Insel der Fröflichkeit im dicht verbauten Stadtgebiet.“

Der Standort der COMICS-BOX ist gut gewählt: An der U4 Station Pilgramgasse und dem Wientalradweg gelegen, ist er optimal angebunden und wird so zum Anziehungspunkt für Anrainerinnen und Anrainer, Passantinnen und Passanten, Touristinnen und Touristen sowie neuerdings auch Comic-Begeisterte.

 Ein begleitendes, abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm macht die COMICS-BOX im Oktober und November zum attraktiven Treffpunkt im Grätzel. Bei der Auswahl der Werke kooperiert die GB*5/12 mit VertreterInnen der heimischen Comic-Szene und setzt einen Schwerpunkt auf Werke österreichischer Zeichnerinnen und Zeichner.

Die COMICS-BOX ist von 11.10. bis 30.11.2012 geöffnet:
Mo, Di, Mi und Fr von 9.00 bis 12.00 Uhr
Do von 15.00 bis 18.00 Uhr.

Mehr Informationen:
https://www.facebook.com/Comics.Box.Vienna

 

 

GB* Gebietsbetreuung StadterneuerungWien. Unser Zuhause.MA25 der Stadt Wien - Um Häuser besser

Die Wiener Gebietsbetreuungen sind der Geschäftsgruppe Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung zugeordnet und werden im Auftrag der Magistratsabteilung 25 von privaten Auftragnehmerinnen und Auftragnehmern geführt.