Springe zu

Farben ändern

Standard FarbschemaBlaue Schrift auf weißem HintergrundWeiße Schrift auf blauem HintergrundGelbe Schrift auf schwarzem Hintergrund

16er Kunstkabinett

Atelier auf Zeit

Es geschieht nicht jeden Tag, dass ein Hauseigentümer von sich aus Räumlichkeiten zur Verfügung stellt, die von KünstlerInnen als Atelier genutzt werden können. Das Projekt Stadtteilpartnerschaften der GB*9/17/18 zeigte hier Wirkung!

Vorerst für ein Jahr, werden im Obergeschoß eines Wohnhauses in der Ottakringer Fröbelgasse zwei kleine renovierungsbedürftige Wohnungen vom Eigentümer für künstlerische Tätigkeiten zur Verfügung gestellt. Für das Haus ist eine Sanierung geplant, bis zu deren Beginn können die Ateliers für eine Zwischennutzung verwendet werden.

Der Hauseigentümer lernte die Idee der Stadtteilpartnerschaften durch die GB*9/17/18 kennen, die ihn dabei unterstütze geeignete Stadtteilpartner zu finden. Als Partner konnte der Verein KUNST-MACHT, der seit 2010 im "Kulturnetz Hernals" selbst Zwischennutzungen umgesetzt hat, gewonnen werden.  Bei einer gemeinsamen Ausschreibung wurden Ideen und Konzepte für das Atelier auf Zeit gesucht und drei KünstlerInnen ausgewählt, die seit Ende 2015 in den Räumen aktiv sind.

Das 16er Kunstkabinett gibt einerseits verschiedenen KünstlerInnen Raum fürs Arbeiten und Werken, andererseits sollen die darin entstehenden Projekte und Werke nicht geheim bleiben: Bei offenen Ateliertagen und bei einer öffentlichen Ausstellung 2016 wird die Arbeit der KünstlerInnen den BewohnerInnen des Stadtviertels zugänglich gemacht.

Wer sind die KünstlerInnen des 16er Kunstkabinetts?

  • Susanne Scheucher
    Susi M. Scheucher arbeitet, nachdem sie sich jahrelang mit Fotografie & Kunst aus essbaren Materialien beschäftigt hat, aktuell mit der Verbindung von Fotos und anderen autobiografischen Andenken, die sie mit textilen Techniken zu Landkarten der Erinnerung verbindet. Weitere Infos und Bilder von ihren Arbeiten gibt es hier.

  • Robert Schwarz
    Der Wiener Künstler Robert Schwarz arbeitet im Grenzbereich zwischen bildender Kunst, Musik und Architektur. Projektbeispiele seiner Arbeiten findet man hier.

  • Julia Zisser
    Die Multi-Media-Artistin nutzt ihr neues Atelier in der Fröbelgasse für Malerei, meist Acryl auf Leinwand, und manchmal auch als Fotostudio um ihre Ideen und Projekte umzusetzen. Mehr von ihrem umfangreichen Portfolio aus Film, Grafik, Malerei und Fotografie gibt es hier zu entdecken.http://www.liaarts.com
GB* Gebietsbetreuung StadterneuerungWien. Unser Zuhause.MA25 der Stadt Wien - Um Häuser besser

Die Wiener Gebietsbetreuungen sind der Geschäftsgruppe Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung zugeordnet und werden im Auftrag der Magistratsabteilung 25 von privaten Auftragnehmerinnen und Auftragnehmern geführt.