Springe zu

Farben ändern

Standard FarbschemaBlaue Schrift auf weißem HintergrundWeiße Schrift auf blauem HintergrundGelbe Schrift auf schwarzem Hintergrund

Garten SAMBA

Gemeinsam aktiv

Im zweiten Wiener Gemeindebezirk blüht auf einer ehemals ungenutzten Wiesenfläche im Bereich Marinelligasse ein Gemeinschaftsgarten, der Garten Samba. Hier gärtnern BewohnerInnen des Volkert- und Alliiertenviertels und Umgebung. Der Garten wurde vor drei Jahren mit Unterstützung der GB*2/20  auf einer bis dato ungenutzten Wiesenfläche an der Marinelligasse angelegt.

Die Fläche wurde von der Stadt Wien bis zur Errichtung eines Parks zur temporären Zwischennutzung (voraussichtlich bis Ende 2017) zur Verfügung gestellt.

DATEN & FAKTEN

Garten Samba

 

  • Gründungsjahr: 2013
  • Auf einer Fläche von ca. 600 m² werden 24 Beete, 3 Gemeinschaftsbeete, 1 Kräuterspirale bepflanzt.
  • Rund 30 BewohnerInnen aus der Umgebung gärtnern hier.
  • Derzeit sind alle Beete vergeben. Menschen aus dem Stadtteil können sich auf einer Warteliste eintragen.
  • Der Garten ist frei zugänglich.
  • Alle Infos gibt's bei der GB*2/20: petra.bachmair@gbstern.at

Ein bunter Garten

Heute wachsen und gedeihen unterschiedlichste Pflanzen in den 30 Beeten. Eine Kräuterspirale liefert Frisches für die Küche und ein Gemeinschaftsbeet sorgt für guten Zusammenhalt unter den HobbygärtnerInnen. Der rund 600 m² große Garten ist frei zugänglich.

Sie sind herzlich willkommen, vorbeizuschauen und in diesem schönen Fleckchen Natur mitten in der Stadt zu verweilen.

Achtung! Der Zutritt für Hunde und Ernten sind nicht erlaubt!

Von der Idee zur Umsetzung

Die Idee für einen Gemeinschaftsgarten im Volkert- und Alliiertenviertel stammt von engagierten BewohnerInnen, die Umsetzung wurde ab Frühjahr 2013 von der GB*2/20 in Kooperation mit der MA 42 - Wiener Stadtgärten und der Bezirksvorstehung für den 2.Bezirk realisiert.

In einem mehrmonatigen, von den ExpertInnen der GB*2/20 moderierten, intensiven Diskussionsprozess wurden die InitiatorInnen bei der Gründung des Vereins "Garten SAMBA" unterstützt: Die Standortsuche und alle erforderlichen Abstimmungen mit dem Bezirk und der MA 42 - Wiener Stadtgärten konnten erfolgreich koordiniert und das Garteln ermöglicht werden. Der klingende Name bezieht sich auf die frühere Pflanzenschutzanstalt auf dem Areal und ist die Abkürzung für "Samenbank".

Sie möchten ebenfalls garteln? Dann nutzen Sie die Möglichkeit, in den Gemeinschaftsbeeten "Blumenspitz am Tabor" und am Volkertmarkt gärtnerisch aktiv zu werden! 

GB* Gebietsbetreuung StadterneuerungWien. Unser Zuhause.MA25 der Stadt Wien - Um Häuser besser

Die Wiener Gebietsbetreuungen sind der Geschäftsgruppe Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung zugeordnet und werden im Auftrag der Magistratsabteilung 25 von privaten Auftragnehmerinnen und Auftragnehmern geführt.