Springe zu

Farben ändern

Standard FarbschemaBlaue Schrift auf weißem HintergrundWeiße Schrift auf blauem HintergrundGelbe Schrift auf schwarzem Hintergrund

Querstadtein

Den Stadtteil erkunden

Neues im Grätzel und lokale Besonderheiten entdecken, sich mit anderen Interessierten austauschen: Gehen Sie mit der GB*9/17/18 "querstadtein" auf Erkundungstour durch die Bezirke Alsergrund, Hernals und Währing!

Die Themen der geführten Touren sind vielfältig und umfassen urbane Gärten, Entwicklungen im öffentlichen Raum, Besonderheiten der lokalen Wirtschaft und viele mehr.

Profitieren Sie vom umfassenden Insider-Wissen der GB*-ExpertInnen und erfahren Sie Neues über Ihr Wohnumfeld, zu Projekten und zu aktuellen Entwicklungen im Stadtteil.

Das eigene Wohnumfeld entdecken zahlt sich aus!

Stadt ist ein Ort ständiger Entwicklung und Veränderung. Manche Prozesse sind schleichend, sodass man sie nicht unmittelbar wahrnimmt, andere Veränderungen stehen vor der Tür und auf dem Gehsteig steht plötzlich ein Kran. Immer wieder stellen sich dabei Fragen zur Entwicklung des Stadtraums, die beantwortet werden können. Es lohnt sich Antworten zu finden, Entwicklungen zu verstehen und sein Wohnumfeld kennenzulernen. Wissen um sein eigenes Wohnumfeld macht das Lebensgefühl sicherer, verkürzt Alltagswege und macht Spaß. Ob man es sich selbst zur Aufgabe macht, seinen Stadtraum bewusst zu erkunden oder ob man lieber an geführten Touren teilnimmt - es ist immer ein Gewinn, mehr über das eigene Wohnumfeld zu erfahren!

Auf zu Stadtteiltouren, am besten "querstadtein"

Stadtteiltouren kennzeichnen ein wichtiges Format in der Arbeit der Gebietsbetreuungen. Die Kenntnisse über lokale Verhältnisse, aktuelle Entwicklungen, Konflikte und Best Practise-Projekte in den Stadterneuerungsgebieten sind die Basis der Stadtteilarbeit. Diese lokale Expertise ist ein Erfahrungsschatz, den die Gebietsbetreuungen Stadterneuerung an BewohnerInnen, lokale AkteurInnen und Interessierte weitergeben. Stadtteiltouren bieten die Möglichkeit, das Stadtviertel gemeinsam zu erkunden, besondere Orte zu besuchen, Geschichten zu Häusern zu erzählen und lokale ExpertInnen kennenzulernen.

Grätzelerkundung als Werkzeug der Stadtteilarbeit

Das besonders Wertvolle der Touren ist der Wissenstransfer von den TeilnehmerInnen und lokalen AkteurInnen zur Stadtteilarbeit. Die GB* sammelt lokales Wissen und Fragen der TeilnehmerInnen als Impulse für ihre Projektarbeit, während sich die TeilnehmerInnen und lokalen AkteurInnen kennen lernen und Erfahrungen aus den Touren in ihren Lebensalltag aufnehmen können. Das Format "Stadtteiltour" ist somit ein wichtiges multiples Werkzeug für die Stadtteilarbeit, das viel mehr kann als "spazierengehen".

GB* Gebietsbetreuung StadterneuerungWien. Unser Zuhause.MA25 der Stadt Wien - Um Häuser besser

Die Wiener Gebietsbetreuungen sind der Geschäftsgruppe Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung zugeordnet und werden im Auftrag der Magistratsabteilung 25 von privaten Auftragnehmerinnen und Auftragnehmern geführt.