Springe zu

Farben ändern

Standard FarbschemaBlaue Schrift auf weißem HintergrundWeiße Schrift auf blauem HintergrundGelbe Schrift auf schwarzem Hintergrund

Grätzelforum Stuwerviertel

Aktuelles aus dem Viertel

Die GB*2/20 lädt alle BewohnerInnen des Stuwer- und Nordbahnviertels zum jährlichen Grätzelforum ein! Am 30. November ist es wieder soweit: Wir berichten über die aktuellen Entwicklungen im Stadtteil und geben Einblick in die Aktivitäten im Rahmen des Stadtteilmanagements. Aktuelle Themen werden aufgegriffen und diskutiert. Außerdem stellen wir Ihnen Projekte aus der Nachbarschaft vor, bei denen Sie mitmachen können.

Sie haben Interesse? Dann nutzen Sie die Gelegenheit und bringen Sie Ihre Anliegen und Ideen zur Verbesserung der Lebensqualität im Stadtteil ein!

Das Forum für alle Grätzel-BewohnerInnen

Kommen Sie zum Grätzelforum und erfahren Sie Aktuelles aus Ihrem Viertel! Lernen Sie neue Projekte kennen und machen Sie mit!

Grätzelforum Stuwerviertel

DO, 30.11.17,
18-20 Uhr

GB*-Grätzelzentrum
2., Max-Winter-Platz 23

Das Programm:

  • Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger berichtet über Aktuelles aus dem Viertel.
  • Was tut sich in Ihrer Nachbarschaft? Bauliche Entwicklungen in der Umgebung.
  • Die neuen Delegierten des Grätzelbeirats stellen sich vor. Wahl von einer/einem Delegierten und einer/einem StellvertreterIn.
  • Lernen Sie nachbarschaftliche Initiativen und Projekte aus dem STV und NBV kennen.
  • Das Projektteam der WU Wien stellt Ihnen die "Expedition Stuwerviertel" vor.
  • Die InitiatorInnen der FoodCoop "StuwerBeere" stellen ihren Verein vor.

Beim anschließenden Buffet können Sie neue Kontakte knüpfen und bestehende vertiefen.

Die Projektinitiative „Grätzelbeirat“ fördert den Dialog und das friedliche Zusammenleben im Grätzel durch die Vernetzung von Menschen, Institutionen und Vereinen im Viertel mit Bezirkspolitik und Verwaltung.

GB* Gebietsbetreuung StadterneuerungWien. Unser Zuhause.MA25 der Stadt Wien - Um Häuser besser

Die Wiener Gebietsbetreuungen sind der Geschäftsgruppe Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung zugeordnet und werden im Auftrag der Magistratsabteilung 25 von privaten Auftragnehmerinnen und Auftragnehmern geführt.