Springe zu

Farben ändern

Standard FarbschemaBlaue Schrift auf weißem HintergrundWeiße Schrift auf blauem HintergrundGelbe Schrift auf schwarzem Hintergrund

Artikel mit dem Tag Öffentlicher Raum

Beteiligung maßgeschneidert

4 Freiräume, 4 Herausforderungen

Beteiligung maßgeschneidert

Öffentliche Freiräume erfüllen ganz unterschiedliche Funktionen und werden verschieden genutzt. Im Zuge einer Umgestaltung heißt das, sich mit dem Ort, der Umgebung und mit den Bedürfnissen der NutzerInnen auseinanderzusetzen. Dazu braucht es individuelle Beteiligungsformate. weiterlesen.

Neues Schulvorfeld für die Gasgasse

Von der Idee zur Umsetzung

Neues Schulvorfeld für die Gasgasse

Eine zentrale Aufgabe der GB* ist es, Menschen im Stadtteil, die Ideen für ihr Wohnumfeld und für das Zusammenleben haben, zu ermutigen, sich aktiv einzubringen und sich zu engagieren. Die Umgestaltung des Schulvorfelds in der Gasgasse im 15. Bezirk illustriert, wie aus einer individuellen Idee ein Projekt wurde, das der Gemeinschaft im Stadtteil echten Nutzen bringt. weiterlesen.

Blühendes Zuhause

Fotowettbewerb der Stadt Wien

Blühendes Zuhause

Hobbygärtnerinnen und -gärtner aufgepasst! "Blühendes Zuhause" sucht die schönsten Grünoasen auf Balkonen, Terrassen, Fensterbänken, in Gemeinschaftsgärten, mobilen Beeten, Innenhöfen oder Baumscheiben. Jetzt mitmachen! weiterlesen.

Abenteuer, Märchen, Krimi ...

Guter Stoff für Leseratten und Bücherwürmer

Abenteuer, Märchen, Krimi ...

Lesen macht Spaß. Lesen verbindet. Lesen bildet. Und genau dazu gibt es die GB*-Büchertaschen, die kostenlosen Literaturgenuss im öffentlichen Raum bieten. weiterlesen.

Hochbeet und Gartenliege

Do it yourself. Do it together.

Hochbeet und Gartenliege

Ein Hochbeet aus Paletten bauen? Coole Outdoor-Möbel selber machen? Das geht. Und zwar viel leichter, als Sie vermutlich glauben. Die GB*-ExpertInnen zeigen Ihnen wie! Und freuen sich über Ideen und Anregungen für ein lebenswertes Stadtviertel. Do it yourself, do it together. weiterlesen.

Garteln im öffentlichen Raum

Modetrend oder Bestandteil einer lebenswerten Stadt?

Garteln im öffentlichen Raum

Garteln in der Stadt - wozu ist das eigentlich gut? Ist es ein Privileg einiger weniger, auf öffentlichen Flächen Gemüse anbauen zu dürfen? Oder bringen Gemeinschaftsgärten auch der Allgemeinheit einen Nutzen? Diesen Fragen geht GB*-Experte Johannes Hloch in unserem Juni-Blogbeitrag nach. weiterlesen.

Gärtnern mit der Nachbarin und dem Nachbarn?

Auf in ein urbanes Abenteuer!

Gärtnern mit der Nachbarin und dem Nachbarn?

Im Nachbarschaftsgarten wachsen nicht nur viele Pflanzen, sondern auch neue Stadtbekanntschaften. Und die GärtnerInnen werden mit ihrer Arbeit im öffentlichen Raum zu aktiven StadtgestalterInnen, die Verantwortung für ihr Wohnumfeld übernehmen. Ein wichtiger Aspekt in der GB*-Stadtteilarbeit. weiterlesen.

Selbst ist der Stadtteilgärtner

Selbst ist der Stadtteilgärtner

Patrick H. wohnt im Stuwerviertel und engagiert sich als Stadtteilgärtner. Er betreut ein Hochbeet im Nachbarschaftsgarten am Max-Winter-Platz und seit März auch eine Baumscheibe im Viertel. weiterlesen.

Blühende Inseln im Stadtraum

Von Mikrofreiräumen und Stadtteilgärtnern

Blühende Inseln im Stadtraum

Mikrofreiräume und Baumscheiben sind kleine Flächen im Stadtgebiet, die die großen Freiräume der Stadt ergänzen. Sie bieten viel Nutzungspotenzial, erhöhen die Aufenthaltsqualität und können von StadtteilgärtnerInnen individuell bepflanzt werden. weiterlesen.

Nachgefragt!

Meine Stadt, meine Wege

Nachgefragt!

Was heißt es für Kinder, in Wien unterwegs zu sein? Wie erleben sie ihre Stadt? Das GB*-Projekt „Meine Stadt, meine Wege“ räumt den jungen StadtbewohnerInnen Mitspracherecht in Sachen Stadtraumgestaltung ein. Warum das wichtig ist und wie das geht, haben wir Projektinitiatorin Barbara Mayer gefragt. weiterlesen.

GB*NEWSLETTER
Immer up-to-date

Jetzt anmelden.
GB* Gebietsbetreuung StadterneuerungWien. Unser Zuhause.MA25 der Stadt Wien - Um Häuser besser

Die Wiener Gebietsbetreuungen sind der Geschäftsgruppe Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung zugeordnet und werden im Auftrag der Magistratsabteilung 25 von privaten Auftragnehmerinnen und Auftragnehmern geführt.